Musée Jean-Jacques Henner


Musée Jean-Jacques Henner

Das Musée Jean-Jacques Henner (auch Musée national Jean-Jacques Henner) ist ein Kunstmuseum in Paris. Es befindet sich im 17. Arrondissement und beherbergt Werke des Malers Jean Jacques Henner.

Jean Jacques Henner:
La Fontaine

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Museum in der Avenue de Villiers Nr. 43 wurde 1878 für den Maler Guillaume Dubufe (1853–1909) als Wohnhaus mit Atelier errichtet. Dieses Gebäude erwarb 1921 eine Nichte des Malers Jean-Jacques Henner, dessen Wunsch es war, hierin ein Museum zu eröffnen. Nachdem das Haus für museale Zwecke umgebaut wurde, fand am 7. März 1924 die Eröffnung des Hauses durch den französischen Bildungsminister Léon Bérard statt. Seit 1943 gehört das Museum zu den Staatlichen Museen (Réunion des musées nationaux). Nach umfangreicher Grundsanierung ist das Museum seit Herbst 2009 wieder für das Publikum geöffnet.

Die Sammlung

Die sieben Ausstellungsräume des Hauses sind mit persönlichen Gegenständen wie Möbel, Teppiche und Kunsthandwerk aus dem Besitz Henners eingerichtet. Das Museum besitzt von Jean Jacques Henner mehr als 500 Gemälde und mehr als 1.000 Zeichnungen. Die Werke stammen aus allen Lebensphasen von der Ausbildungszeit im Elsass bis zu seinem letzten Bild aus dem Sterbejahr 1905. Hinzu kommen Tagebücher und Skizzenhefte des Künstlers, die es den Besucher ermöglichen, den Weg eines Kunstwerkes von der ersten Idee bis zum fertigen Werk nachzuvollziehen. Neben den Arbeiten Henners zeigt das Museum auch einige Gemälde und Skulpturen anderer Künstler wie Jean-Baptiste Camille Corot, Henri Michel Chapu, Louis-Léon Cugnot und Adolphe Joseph Thomas Monticelli.

Literatur

  • Isabelle de Lannoy: Musée National Jean-Jacques Henner - Catalogue des peintures Paris 2003 ISBN 2-7118-4676-8

Weblinks

48.8829472263892.3078191572222

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jean-Jacques Henner — Autoportrait, 1877 Naissance 5 mars 1829 …   Wikipédia en Français

  • Musée national Jean-Jacques Henner — La façade du musée national Henner. Informations géographiques Pays …   Wikipédia en Français

  • Jean-jacques henner — Autoportrait, 1877 Naissance 5 mars 1829 Bernwiller Décès 23 …   Wikipédia en Français

  • Jean Jacques Henner — Foto von René Dagron …   Deutsch Wikipedia

  • Musée national Jean-Jacques Henner — Henner s Solitude The Musée national Jean Jacques Henner is an art museum dedicated to the works of painter Jean Jacques Henner (1829 1905), and located in the 17th arrondissement at 43, avenue de Villiers, Paris, France. It is open daily except… …   Wikipedia

  • Jean-Jacques Henner — (March 5, 1829 1905) was a French painter, noted for his use of sfumato in painting religious subjects and nudes.Henner was born at Bernwiller (Alsace). At first a pupil of Drolling and Picot, he entered the École des Beaux Arts in 1848, and took …   Wikipedia

  • Jean-Jacques SCHERRER — Pour les articles homonymes, voir Scherrer. Jean Jacques Scherrer (1855 1916) est un peintre français, né à Lutterbach, en Alsace. Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

  • Jean-jacques scherrer — Pour les articles homonymes, voir Scherrer. Jean Jacques Scherrer (1855 1916) est un peintre français, né à Lutterbach, en Alsace. Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

  • Jean-Jacques Scherrer — Pour les articles homonymes, voir Scherrer. Jean Jacques Scherrer (1855 1916) est un peintre français, né à Lutterbach, en Alsace. Sommaire 1 Biographie 1.1 …   Wikipédia en Français

  • Musée du Louvre — Informations géographiques Pays …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.