Mullah Dadullah


Mullah Dadullah

Mullah Dadullah Akhund (* 1966; † 12. Mai 2007) war einer der Anführer der Taliban, der besonders in der Region um Kandahar über großen Einfluss verfügte. Die BBC beschrieb ihn als den „gefährlichsten militärischen Führer der Taliban“[1]. Nach Angaben der afghanischen Streitkräfte vom 13. Mai 2007, die von der afghanischen Regierung bestätigt wurden, kam Mullah Dadullah im Mai 2007 bei Kämpfen zwischen Talibanmilizen und NATO- und Regierungstruppen in der Provinz Helmand ums Leben.[2][3]

In den 1980ern kämpfte er als Mudschahid gegen die Sowjetunion, wobei er durch eine Mine ein Bein verlor. In den 1990ern stieg er zu einem der Anführer der Taliban auf und wurde von Mullah Omar in deren 10-köpfigen Führungsrat (rahbari shura) berufen. Trotz seiner Behinderung gelang es ihm im Dezember 2001, aus einem Hinterhalt der gegen die Taliban kämpfenden Nordallianz in der Provinz Kundus zu fliehen, was ihm großes Ansehen unter den Taliban einbrachte.[4]

Durch geschickte Ausnutzung der Medien verstand er es, für eine starke Präsenz unter der Bevölkerung zu sorgen und sich durch hartes und oft grausames Auftreten zum Beispiel in Propaganda-DVDs unter den Anhängern der Taliban den Ruf einer „unnachgiebigen Autorität“ zu verschaffen.[4][5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. “the most dangerous Taleban military commander“. Rahimullah Yusufzai: “The Taleban's most feared commander“. news.bbc.co.uk, 19. Mai 2006 (Zugriff am 29. Februar 2007)
  2. Deutsche Welle 13. Mai 2007, abgerufen am 13. Mai 2007
  3. BBC News vom 13. Mai 2007, abgerufen am 13. Mai 2007
  4. a b Rahimullah Yusufzai: “The Taleban's most feared commander”. news.bbc.co.uk, 19. Mai 2006 (Zugriff am 29. Februar 2007)
  5. Matthias Gebauer: „Der neue Star der Gotteskrieger“. spiegel.de, 28. Februar 2007 (Zugriff am 29. Februar 2007)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dadullah Akhund — Mullah Dadullah Akhund (* 1966; † 12. Mai 2007) war einer der Anführer der Taliban, der besonders in der Region um Kandahar über großen Einfluss verfügte. Die BBC beschrieb ihn als den „gefährlichsten militärischen Führer der Taliban“.[1] Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Dadullah — Maulavi or Mullah Dadullah or Dadullah Akhund (Pashto: ملا دادالله آخوند) (c. 1966 – May 12, 2007) was the Taliban s senior military commander until his death by U.S and U.K special ops in 2007.[1] He was an ethnic Pashtun from the Kakar tribe of …   Wikipedia

  • Mullah Bakht Mohammed — Infobox Military Person name= Mullah Bakht Mohammed lived= 1972 placeofbirth= flag|Afghanistan|1931 placeofdeath= caption= nickname= allegiance=flagicon|Afghanistan|Taliban Taliban serviceyears= ???? 2008 rank= senior military commander commands …   Wikipedia

  • Dadullah, Mullah — ▪ 2008 Dadullah Akhund        Afghan guerrilla commander born 1966? , Uruzgan province, Afghan. died May 12, 2007, Helmand province, Afg. was a notoriously ruthless senior leader of the Taliban insurgency. Dadullah, an ethnic Pashtun, fought… …   Universalium

  • Dadullah, Mullah —  (1966–2007) Afghan Taliban commander; sometimes called Dadullah Akhund …   Bryson’s dictionary for writers and editors

  • Mansur Dadullah — ist ein afghanischer Rebellenführer der Taliban. Nach dem Tode seines Bruders Mullah Dadullah durch einem Militäreinsatz von US amerikanischen Militärs 2007[1][2] wurde Mansur Dadullah Kommandeur in Südafghanistan[3]. Mansurs Bruder galt vorher… …   Deutsch Wikipedia

  • Bakht Mohammed — Mullah Bakht Mohammed Born 1972  Afghanistan Allegiance …   Wikipedia

  • Akhund — Mullah Dadullah Akhund (* 1966; † 12. Mai 2007) war einer der Anführer der Taliban, der besonders in der Region um Kandahar über großen Einfluss verfügte. Die BBC beschrieb ihn als den „gefährlichsten militärischen Führer der Taliban“[1]. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • War in Afghanistan (2001–present) — War in Afghanistan Part of the Afghan civil war and the War on Terror …   Wikipedia

  • Taliban insurgency — Infobox Military Conflict conflict=Taliban insurgency partof=the War in Afghanistan (2001–present), Civil War in Afghanistan date=2002 ndash; present caption=Mullah Dadullah firing a PK. place=Southern Afghanistan result=Conflict ongoing… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.