Montreuil (Pas-de-Calais)


Montreuil (Pas-de-Calais)
Montreuil
Wappen von Montreuil
Montreuil (Frankreich)
Montreuil
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Montreuil
Kanton Montreuil
Koordinaten 50° 28′ N, 1° 46′ O50.4636111111111.763333333333340Koordinaten: 50° 28′ N, 1° 46′ O
Höhe 40 m (2–43 m)
Fläche 2,85 km²
Einwohner 2.300 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 807 Einw./km²
Postleitzahl 62170
INSEE-Code
Website http://montreuil62.free.fr/

Montreuil (amtlich), oder Montreuil-sur-Mer (nichtamtlich) (niederländisch Monsterole) ist eine Gemeinde mit 2300 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) im Département Pas-de-Calais in der Region Nord-Pas-de-Calais in Frankreich.

Montreuil ist Hauptort des Kantons Montreuil und des Arrondissements Montreuil. Der Ort liegt auf einem Bergkegel, der von der Canche umflossen wird.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Montreuil wird das erste Mal 898 in den Annales de Saint-Bertin et de Saint-Vaast erwähnt. Der Name bedeutet kleines Kloster (monasterolium): es ist bekannt, dass einige Zeit später, nach 913, die Mönche des Klosters Landévennec (Finistère) hier Zuflucht fanden, nachdem ihre Abtei von den Wikingern zerstört worden war. 980 wurde Montreuil dem Krongut hinzugefügt. 1188 verlieh König Philipp II. die Stadtrechte, 1567 wurde mit dem Bau der Zitadelle begonnen.

Städtepartnerschaft

Persönlichkeiten

Bemerkenswertes

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Montreuil (pas-de-calais) — Pour les articles homonymes, voir Montreuil. Montreuil La mairie …   Wikipédia en Français

  • Montreuil (Pas-de-Calais) — Pour les articles homonymes, voir Montreuil. 50° 27′ 53″ N 1° 45′ 47″ E …   Wikipédia en Français

  • Montreuil, Pas-de-Calais — Montreuil …   Wikipedia

  • Pas de Calais — (62) Region …   Deutsch Wikipedia

  • Pas-de-calais — Pour les articles homonymes, voir Pas de Calais (homonymie). Pas de Calais …   Wikipédia en Français

  • Pas de Calais (département) — Pas de Calais Pour les articles homonymes, voir Pas de Calais (homonymie). Pas de Calais …   Wikipédia en Français

  • Pas-de-Calais — Region Nord Pas de Calais …   Deutsch Wikipedia

  • Pas de Calais — (spr. Pah d Caläh), 1) Departement in Nordfrankreich, gebildet aus der Grafschaft Artois u. den Landschaften Boulonnais, Calaisis u. Ardresis; grenzt an die Meerenge von Calais, den Kanal (la Manche) u. die Departements Nord u. Somme; 120,92 QM.; …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pas-de-Calais — (spr. pa dö kalǟ), Departement in Nordfrankreich, nach der gleichnamigen Meerenge (s. oben) benannt, aus der ehemaligen Grafschaft Artois und Teilen der Pikardie gebildet, grenzt westlich an den Kanal (la Manche), nördlich an die Meerenge P. und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pas-de-Calais — Pour les articles homonymes, voir Pas de Calais (homonymie). Pas de Calais …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.