Montbrison (Loire)


Montbrison (Loire)
Montbrison
Wappen von Montbrison
Montbrison (Frankreich)
Montbrison
Region Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Montbrison
Kanton Montbrison
Koordinaten 45° 36′ N, 4° 4′ O45.60754.0652777777778396Koordinaten: 45° 36′ N, 4° 4′ O
Höhe 396 m (370–552 m)
Fläche 16,33 km²
Einwohner 14.931 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 914 Einw./km²
Postleitzahl 42600
INSEE-Code
Website http://www.ville-montbrison.fr/
Montbrison: Blick auf die Kuppel des Justizpalastes

Montbrison ist eine französische Gemeinde mit 14.931 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) im Département Loire in der Region Rhône-Alpes; sie ist Verwaltungssitz des Arrondissements Montbrison und des Kantons Montbrison.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Montbrison liegt an der Grenze zur Ebene von Forez, am Fuß der Monts du Forez, 30 km von Saint-Étienne entfernt.

Geschichte

Die erste Erwähnung der Ortes stammt aus dem Jahr 870. Unter den Grafen von Forez wurde Montbrison die Hauptstadt. Im Verlauf des Hundertjährigen Kriegs wurde der Ort befestigt. Unter König Franz I. kam Montbrison an die Krone.

Von Montbrison nach Montrond-les-Bains verlief von 1839 bis 1848 die erste, damals noch von Pferden gezogene, Straßenbahn Europas (→ Straßenbahn Montbrison–Montrond).

Bevölkerungsentwicklung

  • 1962 : 10 697
  • 1968 : 11 213
  • 1975 : 12 451
  • 1982 : 13 280
  • 1990 : 14 064
  • 1999 : 14 589

ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Persönlichkeiten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Montbrison (Loire) — Pour les articles homonymes, voir Montbrison. Pour les articles homonymes, voir Moingt (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Montbrison, Loire — Montbrison …   Wikipedia

  • Loire (Departement) — Loire (42) Region …   Deutsch Wikipedia

  • Loire (Département) — Loire (42) Region …   Deutsch Wikipedia

  • Montbrison — ist der Name folgender geographischer Objekte in Frankreich: Montbrison (Loire), Gemeinde im Département Loire Arrondissement Montbrison Kanton Montbrison Montbrison, ehemalige Gemeinde im Département Tarn et Garonne, heute Teil von Saint Michel… …   Deutsch Wikipedia

  • Montbrison (Arrondissement) — Arrondissement Montbrison Staat Frankreich Region Rhône Alpes Département Loire Unterpräfektur Montbrison Einwohner – insgesamt –  …   Deutsch Wikipedia

  • Loire (departement) — Loire (département) Pour les articles homonymes, voir Loire (homonymie). Loire …   Wikipédia en Français

  • Montbrison — Escudo …   Wikipedia Español

  • Montbrison — is the name of several communes of France: Montbrison, in the Loire département Montbrison sur Lez, in the Drôme département This disambiguation page lists articles about distinct geographical locations with the same name. If a …   Wikipedia

  • Loire — (spr. Loahr), 1) bei den alten Römern Liger, der größte u. wasserreichste Strom Frankreichs, entspringt auf der Hochterrasse von Velay, Gevaudan u. Vivarais am Mont Gerbier de Jonc 4308 Fuß hoch, durchfließt darauf ein breites Längenthal zwischen …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.