Monk’s House


Monk’s House
Vorderansicht von Monk’s House

Monk’s House ist ein Cottage aus dem 18. Jahrhundert in Rodmell, 4,8 Kilometer südöstlich von Lewes, East Sussex, England gelegen. Die Schriftstellerin Virginia Woolf und ihr Mann, der Journalist und Verleger Leonard Woolf, erwarben das Haus im Jahr 1919. Sie empfingen dort viele Mitglieder der Bloomsbury Group wie T. S. Eliot, E. M. Forster, Roger Fry und Lytton Strachey.

Virginia Woolfs Schwester, die Malerin Vanessa Bell, wohnte mit Duncan Grant im nahe gelegenen Charleston Farmhouse in Firle ab 1916. Beide Häuser wurden auf unterschiedliche Weise Außenposten der Bloomsbury Group.

Inhaltsverzeichnis

Leben in Monk’s House

Mount Caburn

In den ersten Jahren, die die Woolfs in Rodmell verbrachten, war Monk’s House von bescheidenen Ausmaßen, mit einem Garten, der einen Obstgarten einschloss und einigen kleinen Außengebäuden. Aufgrund der einfachen Ausstattung beim Kauf des Hauses wurde es umgebaut und erweitert: Modernisierung der Küche, Versorgung mit heißem Wasser und ein Badezimmer mit Toilette. 1929 wurde es um zwei Etagen aufgestockt. Im Jahr 1928 erwarben sie angrenzendes Land, um den ansprechenden Blick vom Garten auf Mount Caburn zu erhalten. [1]

Büsten von Virginia und Leonard Woolf im Garten von Monk’s House

Die Woolfs verbrachten viele Tage in Rodmell, und ab 1940, als ihre Londoner Stadtwohnung am Mecklenburgh Square in Bloomsbury während eines Bombenangriffs beschädigt wurde, wurde Monk’s House zu ihrem ständigen Wohnsitz. In der Beschaulichkeit des Landlebens nahm unter anderem ihr letzter Roman Between the Acts (Zwischen den Akten) Gestalt an,[2] der im Juli 1941 postum veröffentlicht wurde und Bezüge auf Traditionen Rodmells und seiner Einwohner aufweist.

Im März 1941 beging Virginia Woolf im Alter von 59 Jahren Suizid, indem sie sich im nahe gelegenen Fluss Ouse ertränkte. Leonard lebte bis zu seinem Tod 1969 im Monk’s House und spielte eine aktive Rolle in der Ortsgemeinschaft. Virginia und Leonard Woolf waren beide Mitglieder der Sozialistischen Partei gewesen. In den 1930er Jahren wurde er sowohl Leiter der örtlichen Schule in Rodmell als auch Schatzmeister und Präsident der „Rodmell and District Horticultural Society“.[3]

Monk’s House heute

Nach Leonards Tod erbte es die Künstlerin Trekkie Parsons, geborene Ritchie, die nach Virginias Tod eine enge Freundin Leonard Woolfs geworden war. Parsons verkaufte das Haus im Jahr 1972 an die University of Sussex. 1980 wurde das Haus dem National Trust übergeben.[4] Das Erdgeschoss mit Wohn- und Esszimmer, die Küche und Virginia Woolfs Schlafzimmer können besichtigt werden wie auch das kleine Häuschen am Ende des Gartens, in dem sie ihre Texte schrieb.

Virginia Woolf hatte ihr Leben in Rodmell mit Fotografien dokumentiert, die in Monk’s House eingesehen werden können. Die Alben umfassen Porträts und Gruppenfotos vieler Personen, die als Besucher gekommen waren.[5]

Weblinks

 Commons: Monk’s House – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. The Diary of Virginia Woolf, ed. Anne Olivier Bell and Andrew McNeillie, Fünf Bände, Hogarth Press, 1977–84; The Letters of Virginia Woolf, hrsg. von Nigel Nicolson und Joanne Trautmann, sechs Bände, Hogarth Press, 1975–80.
  2. Between the Acts, Hogarth Press, 1941.
  3. LW Papers, University of Sussex Library Manuscript Collections.
  4. LW Papers, University of Sussex Library Manuscript Collections.
  5. Maggie Humm, Snapshots of Bloomsbury: The Private Lives of Virginia Woolf and Vanessa Bell, Tate Publishing, 2006.
50.83830.015999999999991

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Monk's House — Vorderansicht von Monk’s House Monk’s House ist ein Cottage aus dem 18. Jahrhundert in Rodmell, 4, 8 Kilometer südöstlich von Lewes, East Sussex, England gelegen. Die Schriftstellerin Virginia Woolf und ihr Mann, der Journalist und Verleger… …   Deutsch Wikipedia

  • Monk's House — Traduction à relire Monk s House → Monk s Hous …   Wikipédia en Français

  • Monk's House — For the extra parochial place in Northumberland, see Monks House, Northumberland. The front of Monk s house Monk s House is an 18th century weatherboarded cottage located in the village of Rodmell, three miles (4.8km) south east of Lewes, East… …   Wikipedia

  • Monk — bezeichnet: eine US amerikanische Krimiserie und deren Protagonisten, siehe Monk (Fernsehserie) das Herrenschuhmodell Monkstrap eine österreichische Band, siehe Monk (Band) ein Hörspiel nach William Faulkner, SFB 1997 mit Christian Brückner,… …   Deutsch Wikipedia

  • Monk Soham — is a civil parish in the English county of Suffolk, four miles north east of Debenham and six miles north west of Framlingham. In 1868, the parish was recorded as wholly agricultural .[1] Claude Morley, the English antiquary and entomologist,… …   Wikipedia

  • Monk (disambiguation) — A monk is a person who practices a strict religious and ascetic lifestyle. Monk may also refer to: Contents 1 People 2 In writing 3 In e …   Wikipedia

  • Monk (TV series) — Monk Monk logo Format Mystery Comedy drama Police procedural Created by Andy Breckman …   Wikipedia

  • Monk's Hood —   …   Wikipedia

  • Monk (season 7) — Monk season 7 DVD Cover of Monk Season Seven Country of origin …   Wikipedia

  • Monk (season 6) — Monk season 6 DVD Cover of Monk Season Six Country of origin …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.