Mittelmeerklima


Mittelmeerklima
Gebiete mit Mittelmeerklima
Klimadiagramm von Antalya.

Der Begriff Mittelmeerklima bezeichnet Makroklimate der Subtropen mit trockenen, heißen Sommern und regenreichen, milden Wintern und hohen Sonnenstundensummen. Dieses Klima wird auch als Winterregenklima der Westseiten bezeichnet. Namengebend ist das Mittelmeer, der Klimatypus findet sich aber auch in anderen Weltgegenden. Laut der Effektiven Klimaklassifikation nach Köppen und Geiger, ist die Definition des Mittelmeerklimas, ein jährlicher Niederschlagsminimum von über 400 mm, ein Niederschlagsmaximum in den Sommermonaten von unter 40 mm, und eine Jahresmitteltemperatur von über 14 °C.

Regionen mit Winterregenklima der Westseiten sind:

Das Mittelmeerklima im engeren Sinne

Das Mittelmeerklima im engeren Sinne als Klimaregion des Mittelmeerraum umfasst neben dem Etesienklima als Kernraum auch etliche weitere Klimaprovinzen, die die Übergangsklimate zu den Nachbarregionen darstellen. Die Mediterrane Hartlaubzone beherbergt Hartlaubgehölze z.B.: Macchie, Fynbos, Garigue, Phrygana, Chaparral. Diese bilden die zu diesem Klima gehörige Ökozone. Als Zeigerpflanze des Mittelmeerklimas gilt der Olivenbaum, so dass oft sein Verbreitungsgebiet, die Ölbaumgrenze mit dem Mittelmeerklima gleichgesetzt wird. Die Nordgrenze des Mittelmeerklimas verläuft nach dieser Definition von der portugiesischen Atlantikküste etwa durch die Mitte Spaniens (in der Meseta sind die Winter zu kalt für Olivenbäume, auch wenn sie dort vor allem in Städten vereinzelt zu finden sind), dann mit 50-200 km Abstand an der Mittelmeerküste Spaniens und Frankreichs entlang. In der Gegend von Montélimar, im Rhônetal, und im schweizerischen Tessin dürften die nördlichsten Punkte des Verbreitungsgebiets liegen. Von hier verläuft die Grenze etwa entlang des Alpensüdrandes weiter nach Osten.

Im Sommer wird das Mittelmeerklima vor allem vom Azorenhoch bestimmt, im Winter wird der Bereich zur Westwindzone mit „Winterregen“, da sich das Hochdruckgebiet nach Süden verschiebt. Die Nachttemperaturen fallen im Winter unter den Gefrierpunkt. Im Sommer fallen sie in Rom unter 13 °C und in Athen unter 13,5 °C. Durchaus kann es im Winter einen Kälteeinbruch mit Schnee geben.

Städte mit Mittelmeerklima


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mittelmeerklima — Mịttelmeerklima,   mediterranes Klima, Etesi|enklima, Bezeichnung für das Klima des Mittelmeerraumes, aber auch der subtropischen Winterregengebiete in anderen Teilen der Erde, z. B. in Kalifornien, Mittelchile, im Süden der Kapprovinz… …   Universal-Lexikon

  • Mittelmeerklima — Mịt|tel|meer|kli|ma …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Spanien — Reino de España Königreich Spanien …   Deutsch Wikipedia

  • Mediterranes Klima — Klimadiagramm von Antalya. Der Begriff Mittelmeerklima bezeichnet Makroklimate mit trockenen, heißen Sommern und regenreichen, milden Wintern und hohen Sonnenstundensummen. Dieses Klima wird auch als Winterregenklima der Westseiten bezeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Mediterran — Karte des Mittelmeerraums mit Begrenzungslinie Stadtansicht von Antibes (Frankreich). Berge, Meer und kulturelles Erbe machen d …   Deutsch Wikipedia

  • Mediterraneum — Karte des Mittelmeerraums mit Begrenzungslinie Stadtansicht von Antibes (Frankreich). Berge, Meer und kulturelles Erbe machen d …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelmeergebiet — Karte des Mittelmeerraums mit Begrenzungslinie Stadtansicht von Antibes (Frankreich). Berge, Meer und kulturelles Erbe machen d …   Deutsch Wikipedia

  • Europäisches Mittelmeer — Das Mittelmeer aus dem All betrachtet Das Mittelmeer (auch Mittelländisches Meer, Europäisches Mittelmeer), das etwa 2,5 Mio. km² groß ist und im Calypsotief eine maximale Tiefe von 5.267 m erreicht, ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und …   Deutsch Wikipedia

  • Geografie Frankreichs — Frankreich Satellitenfoto Frankreich liegt im westlichen Europa, grenzt an den Golf von Biscaya und den …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelländisches Meer — Das Mittelmeer aus dem All betrachtet Das Mittelmeer (auch Mittelländisches Meer, Europäisches Mittelmeer), das etwa 2,5 Mio. km² groß ist und im Calypsotief eine maximale Tiefe von 5.267 m erreicht, ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.