MicroProse


MicroProse
MicroProse Software Inc.
Microprose-Logo
Rechtsform Incorporation
Gründung 1982 als MicroProse Software, Inc.
2007 wiederaufleben der Marke als MicroProse Systems LLC. (durch Rechtekauf von Atari durch die Interactive Game Group)
Auflösung 1993 (gekauft von Spectrum HoloByte)
1998 (gekauft von Hasbro Interactive)
2001 (Aufkauf von Hasbro durch Infogrames, Ende der Marke MicroProse)
Sitz Alameda, Kalifornien, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Sid Meier und Bill Stealey (Gründer)
Branche Softwareentwicklung
Produkte Computerspiele
Website www.microprose.com (archivierte Version von 21. Dezember 1996)

www.microprose.com (Letzte archivierte Version von 28. April 1999)

MicroProse Software Inc. (auch MicroProse Simulation Software genannt) war ein US-amerikanisches Unternehmen in der Computerspielbranche.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

MicroProse wurde 1982 von Sid Meier und Bill Stealey gegründet. In den frühen 1980er Jahren war die Firma hauptsächlich als Entwickler und Publisher von Flug- und Militärsimulationen auf 8-Bit-Heimcomputern bekannt. Die ersten veröffentlichten Programme waren von Sid Meier auf dem Atari 800 programmiert worden. Darunter Spitfire Ace und Hellcat Ace, zwei Luftkriegssimulationen, in denen der Spieler Missionen im europäischen bzw. pazifischen Luftraum absolvieren muss (beide 1982). Die zivile Flugsimulation Solo Flight (1983)[1] erlaubt auch VOR-Instrumentenflug und war ohne die im Handbuch enthaltenen Karten, die zur Planung der Landeanflüge benötigt wurden, nicht sinnvoll zu benutzen.

Durch den Aufschwung des IBM-PCs und seiner Nachbauten verlagerte sich die Computerspielentwicklung auf diese Plattformen. Zu dieser Zeit begann MicroProse, vermehrt Strategiespiele zu vertreiben.

Im Rahmen einer internationalen Expansion gab es ab 1986 eine Niederlassung in Großbritannien, Microprose Software Limited in Tetbury (Gloucestershire). Die im Oktober 1988 eingetragene westdeutsche Microprose Software GmbH mit anfänglichem Sitz in Mainz-Kastel war eine Tochtergesellschaft der englischen Niederlassung.[2]

1990 und 1991 veröffentlichte MicroProse die zwei größten Erfolge der Firmengeschichte, Railroad Tycoon und Civilization. Kurz darauf, im Jahr 1993, wurde MicroProse von einem anderen Computerspielehersteller, Spectrum HoloByte, aufgekauft. Jedoch vertrieben beide ihre Spiele noch bis ins Jahr 1996 unter den angestammten Markennamen. Anschließend wurden die Spiele unter dem Label MicroProse vertrieben. Zu diesem Zeitpunkt verließ Sid Meier MicroProse, um erneut ein eigenes Entwicklungsstudio, Firaxis Games, zu gründen.

1998 wurde das neue MicroProse von Hasbro aufgekauft. In der darauffolgenden Zeit erlebte MicroProse unter dem neuen Dach eine kurze und wechselvolle Geschichte. 1999 wurden bereits zwei Entwicklerstudios in Kalifornien und North Carolina geschlossen. 2001 wurde Hasbro Interactive von Infogrames aufgekauft.

Im Jahr 2003 wurde auch das ursprüngliche und zugleich letzte bestehende Entwicklungsstudio der ehemaligen MicroProse Software Inc. in Hunt Valley (Maryland) geschlossen.[3]

Bekannte Spiele

Literatur

  • Wilfried Lindo: Das Microprose-Buch. 1. Auflage, Sybex, Düsseldorf [u.a.] 1994. ISBN 3-8155-6511-1. Buch mit CD-ROM, Lösungshinweise zu den Top-Spielen.

Einzelnachweise

  1. Solo Flight in der Datenbank Atari Mania (englisch)
  2. Eintragung im HRB Amtsgericht Wiesbaden vom 31. Oktober 1988. Bekanntgemacht im Bundesanzeiger Nr.221/1988, 26. November 1988
  3. GameSpot-Redaktion (4. November 2003): Atari closes Hunt Valley Studio (englisch). GameSpot. CNET. Abgerufen am 21. September 2011.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • MicroProse — Industry Consumer electronics, video game Founded 1982 as MicroProse Software, Inc., 2007 as MicroProse Systems LLC. Headquarters …   Wikipedia

  • MicroProse — Software, Inc. Год основания 1982 …   Википедия

  • Microprose — Logo de MicroProse Software Création 1982 Disparition 2001 …   Wikipédia en Français

  • Microprose — Software Inc. (auch MicroProse Simulation Software genannt) war ein amerikanisches Entwicklungsstudio für Computerspiele. Geschichte MicroProse wurde 1982 von Sid Meier und Bill Stealey gegründet. In den frühen 1980er Jahren war die Firma… …   Deutsch Wikipedia

  • MicroProse — Software, Inc. (también conocida como MicroProse Simulation Software) fue una empresa estadounidense desarrolladora y distibuidora de videojuegos, fundada en 1982 por Sid Meier y Bill Stealey. Es conocida como la distribuidora de la mayoría de… …   Wikipedia Español

  • MicroProse — Software, Inc. (también conocida como MicroProse Simulation Software), fue una compañía estadounidense desarrolladora y distibuidora de videojuegos, ya desaparecida. Fundada en 1982, fue muy popular durante los años 80 y 90 especialmente en los… …   Enciclopedia Universal

  • MicroProse — Logo de MicroProse Création 1982 Disparition 2001 …   Wikipédia en Français

  • Microprose — …   Википедия

  • MicroProse Software — MicroProse Logo de MicroProse Software Création 1982 Disparition 2001 …   Wikipédia en Français

  • Microprose Soccer — Developer(s) Sensible Software Publisher(s) Microprose …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.