Michael Mukasey


Michael Mukasey
Michael Mukasey

Michael B. Mukasey (* 28. Juli 1941 in New York City) ist ein US-amerikanischer Jurist und Politiker (Republikanische Partei), der 18 Jahre lang als Richter am United States District Court for the Southern District of New York diente, davon sechs Jahre als Oberster Richter. Er wurde am 17. September 2007 von Präsident George W. Bush als Nachfolger von Alberto R. Gonzales zum 81. United States Attorney General nominiert. Nach der Zustimmung des Senats trat er am 9. November 2007 sein Amt an.

Der in der Bronx geborene Michael Mukasey ging zum Columbia College der Columbia University und machte dort im Jahre 1963 seinen Bachelor. An der Yale Law School erhielt er 1967 den Bachelor of Laws. Danach war er unter anderem ab 1972 als stellvertretender Bundesstaatsanwalt für den südlichen Distrikt von New York tätig. 1976 ging er dann zur New Yorker Rechtsanwaltskanzlei Patterson Belknap Webb & Tyler.

Er gilt als strenger „Law-and-order“-Mann, der aber auch in Kreisen der Demokratischen Partei Unterstützung fand.[1] Der Folterung im Rahmen von Verhören steht er tolerant gegenüber; so fällt für ihn das Waterboarding nicht unbedingt unter den Begriff Folter.[2][3]

Mit dem Ende von George W. Bushs Amtszeit im Januar 2009 schied auch Michael Mukasey aus der Regierung aus. Seitdem ist er als Partner der internationalen Anwaltskanzlei Debevoise & Plimpton tätig.

Quellen

  1. Ex-Bundesrichter soll US-Justizminister werden, tagesschau.de, 17 September 2007 (nicht mehr online verfügbar)
  2. Designierter Justizminister mit umstrittener Folterdefinition, derstandard.at
  3. The Nation - Mukasey's reply draws more fire - The attorney general nominee declines to call water-boarding torture, as Democrats on Senate panel had sought. Los Angeles Times, 31. Oktober 2007 (Englisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Michael Mukasey — Michael B. Mukasey 81st United States Attorney General In office November 9, 2007 – January 20, 2009 President George W. Bush Preceded by …   Wikipedia

  • Michael Mukasey — Michael B. Mukasey Michael Mukasey Portrait officiel de Michael B. Mukasey, 2007 81e Attorney General des États Unis 9 novembre 2007 20 …   Wikipédia en Français

  • Michael Mukasey — Michael B. Mukasey 81º Fiscal General de los Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • Michael B. Mukasey — Michael Mukasey Portrait officiel de Michael B. Mukasey, 2007 Mandats 81e procureur général des États Unis …   Wikipédia en Français

  • Michael B. Mukasey — (* 28. Juli 1941 in New York City) ist ein amerikanischer Jurist, der für 18 Jahre als Richter am United States District Court for the Southern District of New York diente, davon sechs Jahre als Oberster Richter. Er wurde am 17. September 2007… …   Deutsch Wikipedia

  • Mukasey — Michael B. Mukasey (* 28. Juli 1941 in New York City) ist ein amerikanischer Jurist, der für 18 Jahre als Richter am United States District Court for the Southern District of New York diente, davon sechs Jahre als Oberster Richter. Er wurde am 17 …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Chertoff — 2nd Secretary of Homeland Security In office February 15, 2005 – January 21, 2009 President …   Wikipedia

  • Michael L. Connell — Michael Connell Pour les articles homonymes, voir Connell. Michael L. Connell (30 novembre 1963, près de Peoria, Illinois 19 décembre 2008, près d Akron, Ohio) était un conseiller républicain qui a été cité dans une affaire concernant des… …   Wikipédia en Français

  • Mukasey, Michael — ▪ 2008 born July 28, 1941, New York, N.Y.       On Nov. 9, 2007, Michael Mukasey was sworn in as the 81st U.S. attorney general. Mukasey, the third attorney general to serve under Pres. George W. Bush, replaced Alberto Gonzales, who resigned… …   Universalium

  • Michael Connell — This article is about the political consultant. For other uses, see Mike Connell. Michael Louis Connell (November 30, 1963 – December 19, 2008) was a high level Republican consultant who was subpoenaed in a case regarding alleged tampering with… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.