Michael Fu Tie-shan


Michael Fu Tie-shan

Michael Fu Tie-shan (* 3. November 1931; † 20. April 2007 in Peking) war Bischof von Peking der chinesischen Staatskirche Chinesische Katholisch-Patriotische Vereinigung.

Leben

Fu Tie Shan wurde 1931 im Distrikt Quing Yuan in der Provinz Hebei geboren. Von September 1941 bis Juni 1950 besuchte er das Propädeutische Seminar in Peking, das Kleine Seminar in Xi Shi Ku und die weiterführende Schule in Geng Xin. Von Juni 1950 bis Juli 1956 studierte er Philosophie und Theologie am Großen Seminar der Erzdiözese in Peking, dem so genannten Wen Sheng-Kolleg (wo der Asienmissionar Pater Matteo Ricci begraben ist).

Von Juli 1956 bis Juli 1979 war er als Priester in den Pfarreien Bei Tang und Nan Tang tätig. Während dieser Zeit studierte er auch Fremdsprachen am Seminar von Peking (Theologisches Institut Peking). Von Januar 1963 bis Juni 1996 besuchte er die Universität Hong Qi im Stadtteil Xuan Wu in Peking, wobei er nebenher arbeitete, um sich sein Studium zu finanzieren.

Am 21. Dezember 1979 wurde er (ohne Zustimmung des Vatikans) von Bischof Yan Gao Jian (damals Bischof von Chang De in der Provinz Hebei) zum Bischof geweiht.

Von Juli 1979 bis Januar 1992 war er stellvertretender Vorsitzender des VI. und VII. Nationalen Beratungskonferenz, stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsausschusse der Diözese, stellvertretender Vorsitzender der Chinesischen Bischofskonferenz, Bischof von Peking, Berater der Chinesischen Vereinigung für internationalen Austausch, Berater der Chinesischen Stiftung für Behinderte. Seit 2003 war er bis zu seinem Tod stellvertretender Präsident des Chinesischen Volkskongresses.

Er starb am 20. April 2007 im „Bei Jing Hospital“ nach langer Krankheit.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tie — ist der ISO 639 3 Code der Niger Kongo Sprache Tingal der IATA Code des Flughafens von Tippi in Äthiopien die Abkürzung von Toy Industry of Europe, den Dachverband der europäischen Spielzeugindustrie die Abkürzung von The International… …   Deutsch Wikipedia

  • Shan (Begriffsklärung) — Shan steht für: Shan, eine Ethnie, die größte nationale Minderheit Myanmars Shan (Sprache), ihre gleichnamige Muttersprache Shan Staat eine der vierzehn Verwaltungseinheiten in Myanmar. Federated Shan States, war ein Zusammenschluss von 33… …   Deutsch Wikipedia

  • TIE — ist: der ISO 639 3 Code der Niger Kongo Sprache Tingal der IATA Code des Flughafens von Tippi in Äthiopien die Abkürzung von Toy Industry of Europe, den Dachverband der europäischen Spielzeugindustrie die Abkürzung von The International… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Beasley — For the soccer player, see Mike Beesley. Michael Beasley Beasley with the Timberwolves No. 8   Minnesota Timberwolves …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Peking — Die Liste der Persönlichkeiten der Stadt Peking führt die Ehrenbürger von Peking und die in der chinesischen Hauptstadt geborenen Personen auf. Inhaltsverzeichnis 1 Ehrenbürger 2 Söhne und Töchter der Stadt 2.1 A …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Peking — Basisdaten Staat Volksrepublik China Diözesanbischof Sedisvakanz (Letz …   Deutsch Wikipedia

  • arts, East Asian — Introduction       music and visual and performing arts of China, Korea, and Japan. The literatures of these countries are covered in the articles Chinese literature, Korean literature, and Japanese literature.       Some studies of East Asia… …   Universalium

  • china — /chuy neuh/, n. 1. a translucent ceramic material, biscuit fired at a high temperature, its glaze fired at a low temperature. 2. any porcelain ware. 3. plates, cups, saucers, etc., collectively. 4. figurines made of porcelain or ceramic material …   Universalium

  • China — /chuy neuh/, n. 1. People s Republic of, a country in E Asia. 1,221,591,778; 3,691,502 sq. mi. (9,560,990 sq. km). Cap.: Beijing. 2. Republic of. Also called Nationalist China. a republic consisting mainly of the island of Taiwan off the SE coast …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.