Meridian (Astronomie)


Meridian (Astronomie)
Der Meridian ist als orangefarbener Kreis eingezeichnet. O steht für den Beobachter-Standort, P ist der obere Himmelspol. Das E markiert für Beobachter auf der Nordhalbkugel die West!!-Richtung, das W entsprechend die Ost!!-Richtung und das Z deutet den Zenit, also den Punkt senkrecht über dem Beobachter an.

Der Meridian oder genauer auch Himmelsmeridian stellt in der Astronomie einen ausgewählten imaginären Großkreis an der Himmelskugel dar. Er verläuft durch den Nordpunkt des Horizonts, durch den nördlichen Himmelspol, senkrecht über dem Beobachter zum Zenit, durch den Südpunkt des Horizonts, durch den südlichen Himmelspol und schließlich durch den Nadir. Der Meridian steht außerdem senkrecht auf dem lokalen Horizont des Beobachters.

Der Horizont entspricht hier, ganz im astronomischen Sinne, der imaginären Horizontlinie, ebenfalls ein Großkreis an der Himmelskugel.

Im Meridian erreichen alle Fixsterne ihre größte Höhe (obere Kulmination) und zwölf Stunden Sternzeit später ihre geringste. Dabei wird mit Meridian häufig vereinfacht nur der für Kulminationsbeobachtungen wichtige Viertelkreis zwischen Zenit und südlichem Horizont (auf der Nordhalbkugel) bzw. nördlichem Horizont (auf der Südhalbkugel) gemeint und betrachtet.

Der Himmelsmeridian ist immer auf den jeweiligen Beobachter und seine Position auf der Erdoberfläche bezogen. Ändert sich der Längengrad des Beobachtungsstandortes, so ändert sich auch der Verlauf des Himmelsmeridians.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meridian (Geografie) — Der Meridian bezeichnet in der Geographie einen halben Längenkreis auf der Erdoberfläche, der von einem geographischen Pol zum anderen verläuft. Er ist die Verbindungslinie aller geographischen Orte, an denen die Sonne zur gleichen Zeit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Meridian — Das Wort Meridian (lat. circulus meridianus ‚Mittagskreis‘) steht für: Meridian (Astronomie), auch Himmelsmeridian, einen Großkreis an der Himmelskugel, der durch Zenit, Nadir und die Himmelspole verläuft Meridian (Geographie), einen senkrecht… …   Deutsch Wikipedia

  • Meridian (Geographie) — Das Wort Meridian bezeichnet im Gradnetz der Erde einen halben Längenkreis auf der Erdoberfläche, der von einem geographischen Pol zum anderen verläuft. Er ist die Verbindungslinie aller geographischen Orte, an denen die Sonne zur gleichen Zeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Meridian [1] — Meridian. Den Meridian eines Ortes auf der Erde nennt man diejenige Ebene (größten Kreis), die durch die Richtung der Umdrehungsachse der Erde und den Beobachtungspunkt bestimmt wird, die also zugleich durch das Zenit des betreffenden Erdortes… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Astronomie — (griech., Sternkunde, Himmelskunde), die Wissenschaft, welche die Erscheinungen der Gestirne am Himmel, die Gesetze ihrer scheinbaren und wahren Bewegungen, ihre Größen, Entfernungen und physischen Eigenschaften lehrt. Anfangs fast nur auf bloße… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Astronŏmie — (gr. Astronomĭa), die Wissenschaft von der erkennbaren Natur der Himmelskörper u. ihrer Verbindung zu einem Ganzen. I. Die A. zerfällt in die theoretische u. praktische. A) Theoretische A.; diese theilt man in die sphärische, scientifische u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Meridian — »Längenkreis«: Das seit dem Ende des 17. Jh.s belegte Fremdwort aus dem Bereich der Astronomie und Geographie, das für älteres »Meridianzirkel« steht, bezeichnet eigentlich eine von Erdpol zu Erdpol reichende Kreislinie, die Orte der Erde… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Meridian von Paris — Salle méridienne, auch Salle Cassini im Pariser Observatorium: Der Meridian als Bodenmarkierung. Der Meridian von Paris war ein vor der Internationalen Meridian Konferenz verwendeter Nullmeridian und liegt 2° 20  14.025 östlich des… …   Deutsch Wikipedia

  • Meridian — geografische Länge; Längengrad; Mittagskreis; Längenkreis * * * Me|ri|di|an 〈m. 1〉 1. 〈Astron.〉 größter Kreis der Himmelskugel, der durch Nord u. Südpunkt des Horizonts sowie durch Zenit u. Nadir geht; Sy Mittagskreis, Mittagshöhe, Mittagslinie 2 …   Universal-Lexikon

  • Meridian — Me|ri|di|an, der; s, e <lateinisch> (Geografie, Astronomie Mittags , Längenkreis) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.