Mercury-Redstone 1


Mercury-Redstone 1
Missionsdaten
Mission: Mercury-Redstone 1 (MR-1)
NSSDC ID: MERCR1
Trägerrakete: Redstone Mercury
Start: 21. November 1960, 14:00 UTC
Startplatz: LC-5, Cape Canaveral, Florida
Landung: 21. November 1960, 14:00 UTC
Flugdauer: 2s
Erdumkreisungen: suborbitaler Flug
Apogäum: 10 cm
Maximale Beschleunigung: 1 g
Navigation
Vorherige
Mission:
Mercury-Little-Joe 5
Nachfolgende
Mission:
Mercury-Redstone 1A
Endmontage der Mercury-Redstone 1

Die Mercury-Redstone 1 (MR-1) Mission sollte am 21. November 1960 der erste Testflug im Rahmen des Mercury-Programms mit einer komplett montierten Redstone-Rakete mit Mercury-Raumschiff sein.

Die Rakete stand vollständig montiert auf dem Startgerüst Nr. 56 und der Countdown verlief normal auf Null. Das Triebwerk zündete, fiel aber sofort wieder aus. Die Rakete hatte sich dabei etwa 10 cm (4 Inch) vom Boden erhoben und fiel wieder in das Haltegerüst zurück. Dabei startete der Rettungsturm ohne das Raumschiff und landete etwa 365 m (400 Yard) entfernt auf dem Boden. Drei Sekunden danach flog oben aus der Mercury-Landekapsel zuerst der kleinere Auslösefallschirm und dann der Hauptfallschirm heraus, die dann an der Rakete herunterhingen.

"Alles was wir taten, war den Rettungsturm zu starten." sagte später ein NASA-Offizieller höchst enttäuscht.

Trotz dieses Fehlschlages erwies sich das Rettungssystem als erfolgreich und damit konnten aus dieser Panne auch noch wertvolle Ergebnisse gewonnen werden.

Die Ersatzmission, Mercury-Redstone 1A (MR-1A), verlief dagegen am 19. Dezember 1960 problemlos. Das Raumschiff erreichte eine Höhe von etwa 210 km (131 Meilen) und wurde nach erfolgter Landung 15 Minuten später von einem Hubschrauber aus dem Atlantik geborgen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mercury-Redstone — Données générales Mission Vol suborbital habité Date de lancement 21/11/1960 21/7/1961 Nbre de la …   Wikipédia en Français

  • Mercury-Redstone 1 — Mission insignia Mission statistics Mission name Mercury Redstone 1 Spacecraft mass 2,720 lb (1,230 kg)[1] …   Wikipedia

  • Mercury-Redstone 4 — Mission insignia Mission statistics Mission name Mercury Redstone 4 Spacecraft name Liberty Bell 7 Spacecraft mass 1,286 …   Wikipedia

  • Mercury-Redstone 2 — Mission insignia Mission statistics Mission name Mercury Redstone 2 Spacecraft mass Launch: 1,203 kilograms (2,650 lb) Crew siz …   Wikipedia

  • Mercury-Redstone BD — Mission insignia Mission statistics Mission name Mercury Redstone BD Spacecraft mass 1,141 kilograms (2,520 lb) Crew size 0 …   Wikipedia

  • Mercury-Redstone 3 — Mission insignia Mission statistics Mission name Mercury Redstone 3 Spacecraft name Freedom 7 Spacecraft mass …   Wikipedia

  • Mercury-Redstone 1A — Mission insignia Mission statistics Mission name Mercury Redstone 1A Spacecraft mass 2,720 lb (1,230 kg)[1] …   Wikipedia

  • Mercury-Redstone 3 — Données de la mission Vaisseau Freedom 7 Équipage 1 homme Date de lancement 5 mai 1961 14:34:13 UTC Site de lancement LC 5, Cap Canaveral …   Wikipédia en Français

  • Mercury-Redstone 2 — Missionsdaten Mission: Mercury Redstone 2 (MR 2) NSSDC ID: MERCR2 Raumschiff: No.5 Trägerrakete: Redstone Mercury MRLV 2 Besatzung: 1 Schimpanse Start …   Deutsch Wikipedia

  • Mercury-Redstone 4 — Missionsemblem Missionsdaten Mission: Mercury Redstone 4 (MR 4) NSSDC ID: MERCR4 Raumschiff: Li …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.