Mellophon


Mellophon

Das Mellophon oder Melophon, auch Mellophonium genannt, ist ein Blechblasinstrument und gehört zu den Hörnern.

Mellophon in F

Es wird vor allem in Militärorchestern, Marching Bands und dergleichen gespielt, die in den USA eine große Tradition haben. Dort ersetzt es in Marschformationen das Waldhorn, da es beim Gehen einfacher zu handhaben ist und das Schallstück nach vorne zeigt. Das ist aus klanglichen aber auch choreographischen Gründen bedeutsam. Es verhält sich also ähnlich wie das Sousaphon im Vergleich zur Tuba.

Sein Tonumfang reicht vom fis bis zum c². Gewöhnlich sind Mellophone in ihrer Grundstimmung in F oder Es gestimmt. Die Obertonreihe liegt eine Oktave über dem F-Waldhorn. Das Mellophon hat drei Ventile, wie auch die Trompete. Für das Mellophon wird meistens ein Kesselmundstück baugleich wie das der Trompete- benutzt, da es als Althorn verwendet wird. Alternativ bietet sich auch ein Waldhornmundstück an. Hierfür benötigt man allerdings einen passenden „Adapter“.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Hazel — Arthur „Monk“ Hazel (* 15. August 1903 in Harvey, Louisiana; † 5. März 1968 in New Orleans) war ein US amerikanischer Jazzschlagzeuger, der gelegentlich auch Kornett und Mellophon spielte. Er galt als einer der letzten Vertreter des Dixieland… …   Deutsch Wikipedia

  • Basie — Count Basie (links) 1975 während eines Konzerts in Köln William „Count“ Basie (* 21. August 1904 in Red Bank, New Jersey; † 26. April 1984 in Hollywood) war ein afroamerikanischer Jazz Pianist, Organist und berühmter …   Deutsch Wikipedia

  • Bill Basie — Count Basie (links) 1975 während eines Konzerts in Köln William „Count“ Basie (* 21. August 1904 in Red Bank, New Jersey; † 26. April 1984 in Hollywood) war ein afroamerikanischer Jazz Pianist, Organist und berühmter …   Deutsch Wikipedia

  • Don Elliott — (* 21. Oktober 1926 in Somerville (New Jersey) als Don Elliott Helfman; † 5. Juli 1984 in Weston (Connecticut)) war ein US amerikanischer Jazz Trompeter, Flügelhornist, Vibraphonist, Sänger und Mellophonspieler sowie Komponist, Arrangeur und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gabor Komlossy — Gábor Komlóssy (* 1979 in Budapest) ist ein ungarischer Trompeter. Inhaltsverzeichnis 1 Lebenslauf 2 Tätigkeiten 3 Trompeten 4 Auszeichnungen // …   Deutsch Wikipedia

  • Herb Fleming — Herb Flemming, auch Herb Fleming geschrieben, Geburtsname Nicolaiih El Michelle (* 5. April 1900 in Honolulu [1]; † 3. Oktober 1976 in New York City) war ein US amerikanischer Jazzmusiker (Posaune, Gesang) des Traditional Jazz und Swing, der in… …   Deutsch Wikipedia

  • Komlóssy — Gábor Komlóssy (* 1979 in Budapest) ist ein ungarischer Trompeter. Inhaltsverzeichnis 1 Lebenslauf 2 Tätigkeiten 3 Trompeten 4 Auszeichnungen // …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Musikinstrumente — Siehe auch: Portal:Musik, Instrumentenkunde, Liste der mechanischen Musikinstrumente, Hornbostel Sachs Systematik, Liste traditioneller chinesischer Musikinstrumente, Liste der Musikinstrumentenkürzel A Adiaphon Aelodicon Aeoline Aeolsharfe… …   Deutsch Wikipedia

  • Pep Band — Als Pep Band könnte man eine nicht marschierende Marching Band bezeichnen. In den USA sehr verbreitet, spielen Pep Bands z. B. bei Basketball , Hockey oder Baseballspielen auf der Tribüne. Das Besondere dabei ist, dass nicht die üblichen… …   Deutsch Wikipedia

  • William "Count" Basie — Count Basie (links) 1975 während eines Konzerts in Köln William „Count“ Basie (* 21. August 1904 in Red Bank, New Jersey; † 26. April 1984 in Hollywood) war ein afroamerikanischer Jazz Pianist, Organist und berühmter …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.