Megara (Herakles)


Megara (Herakles)

Megara (griechisch Μεγάρα) ist in der griechischen Mythologie eine Tochter des Königs Kreon von Theben. Nach der Schlacht von Orchomenos gibt der König seine älteste Tochter an den tapferen Krieger Herakles. Das Paar hatte mehrere Kinder (je nach Autor zwischen 2 und 8). Später tötete Herakles im Wahnsinn Megara und die Kinder (Therimachus und Ophites in Hyginus Fabulae). Manche Versionen schreiben den Wahnsinn Hera zu, seiner verhassten Stiefmutter, welche die Untreue ihres Gatten Zeus an dessen Kindern ausließ. Da Herakles allerdings in vielen Erzählungen seiner Heldenreise als wild, unkontrolliert und grausam dargestellt wird, ist diese Erklärung für sein Verhalten etwas fragwürdig. Später wieder zu Verstand gekommen will Herakles Selbstmord begehen, wird aber von Theseus daran gehindert. In einer anderen Version der Geschichte tötet Herakles nur Megara, weil diese ihn mit einem Sänger betrügt, welchen Herakles ebenfalls im Affekt erschlägt. Dabei wird die Tat moralisch gerechtfertigt: Auf Ehebruch steht in Theben die Todesstrafe und die Tötung des Nebenbuhlers bedarf ebenfalls keiner moralischen Rechtfertigung. Einzig die Tatsache der Selbstjustiz widerspricht den Gesetzen - Kreon lässt ihn jedoch aus vorgenannten Gründen absichtlich entkommen.

Das Orakel von Delphi sagt Herakles er soll als Buße für 12 Jahre bei Eurystheus, König von Mykene arbeiten. Der gibt ihm dann die berühmten 12 Arbeiten des Herakles.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Megara (Begriffsklärung) — Megara ist: Megara, eine Stadt in Griechenland Megara Hyblaea, eine antike griechische Kolonie auf Sizilien Megara (Herakles), in der griechischen Mythologie die Tochter des Kreon und Ehefrau des Herakles die weibliche Gegenspielerin des Hercules …   Deutsch Wikipedia

  • Herakles — (bei den Römern Hercules), Nationalheros der Griechen, dessen ursprünglicher Sagenkreis durch Verschmelzung mit ähnlichen Helden auch fremder Völker sich allmählich so erweiterte, daß er sich fast über die ganze Alte Welt erstreckte. H. war der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Herakles — {{Herakles}} Sohn der Alkmene** von Zeus*, der seinem Sprößling die Herrschaft über Mykene zugedacht hatte. Doch die eifersüchtige Hera* machte diesen Plan zunichte: Erst ließ sie Zeus schwören, das Kind aus seinem Blut, das als nächstes geboren… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Megăra [1] — Megăra, Tochter des thebanischen Königs Kreon, Gemahlin des Herakles, welcher mit ihr 7 Söhne zeugte, welche er in seiner Raserei umbrachte. Nach Einigen traf auch dieses Schicksal M.; nach Andern verheirathete sie Herakles an Iolaos …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Megăra [2] — Megăra, Tochter des Kreon, Gemahlin des Herakles (s. d., S. 184) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Megara — {{Megara}} Erste Frau des Herakles* …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Herakles — oder Herkules (griechisch Ἡρακλῆς – Hēraklēs: „Der, der sich an Hera Ruhm erwarb“, lateinisch Hercules) ist ein für seine Stärke berühmter altgriechischer Nationalheros, dem göttliche Ehren zukamen und der in den Olymp aufgenommen wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Herakles — Héraclès Pour les articles homonymes, voir Héraclès (homonymie) et Hercule. Héraclès portant un arc, sa massue et la peau du …   Wikipédia en Français

  • Hérakles — Héraclès Pour les articles homonymes, voir Héraclès (homonymie) et Hercule. Héraclès portant un arc, sa massue et la peau du …   Wikipédia en Français

  • Héraklès — Héraclès Pour les articles homonymes, voir Héraclès (homonymie) et Hercule. Héraclès portant un arc, sa massue et la peau du …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.