Max-Planck-Forschungsstelle für Enzymologie der Proteinfaltung


Max-Planck-Forschungsstelle für Enzymologie der Proteinfaltung

Die Max-Planck-Forschungsstelle für Enzymologie der Proteinfaltung ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung der Max-Planck-Gesellschaft mit Sitz in Halle an der Saale. Schwerpunkt ist die Grundlagenforschung bezüglich des Einflusses der Konformationsänderung von Proteinen und Peptiden auf deren biologische Aktivität.

Geschichte

Im Juni 1996 begründet, ist es seit September 1998 im Forschungszentrum Biocenter Halle untergebracht. Hier befinden sich außerdem noch einige Forschungsgruppen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Forschungsstruktur

Die Max-Planck-Forschungsstelle für Enzymologie der Proteinfaltung weist insgesamt 7 Arbeitsgruppen und des Weiteren 2 unabhängige Junior-Arbeitsgruppen auf.

Die unabhängigen Junior-Arbeitsgruppen beschäftigen sich mit:

  • PDI chaperones and client proteins in cancer pathogenesis,
  • Proteinfaltung und Aggregation.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. — Max Plạnck Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.,   Abkürzung MPG, gegründet 26. 2. 1948 als Nachfolgerin der Kaiser Wilhelm Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.; Sitz der Generalverwaltung ist München. Die MPG… …   Universal-Lexikon

  • Max-Planck-Gesellschaft — zur Förderung der Wissenschaften (MPG) Zweck: Grundlagenforschung Vorsitz: Peter Gruss (Präsident) Grü …   Deutsch Wikipedia

  • Halle an der Saale — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Halle/Saale — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Saalestadt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Biochemiker — Friedrich Wöhler Die Biochemie, früher auch Physiologische Chemie, (griechisch βιοχημεία biochēmeia, „die Chemie des Lebens“) ist die Lehre von den chemischen Vorgängen in Lebewesen. Sie bearbeitet den Grenz bzw. Überschneidungsbereich zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Biochemisch — Friedrich Wöhler Die Biochemie, früher auch Physiologische Chemie, (griechisch βιοχημεία biochēmeia, „die Chemie des Lebens“) ist die Lehre von den chemischen Vorgängen in Lebewesen. Sie bearbeitet den Grenz bzw. Überschneidungsbereich zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Dipl.-Biochem. — Friedrich Wöhler Die Biochemie, früher auch Physiologische Chemie, (griechisch βιοχημεία biochēmeia, „die Chemie des Lebens“) ist die Lehre von den chemischen Vorgängen in Lebewesen. Sie bearbeitet den Grenz bzw. Überschneidungsbereich zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Proteinbiochemie — Friedrich Wöhler Die Biochemie, früher auch Physiologische Chemie, (griechisch βιοχημεία biochēmeia, „die Chemie des Lebens“) ist die Lehre von den chemischen Vorgängen in Lebewesen. Sie bearbeitet den Grenz bzw. Überschneidungsbereich zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Biochemie — Friedrich Wöhler Die Biochemie, früher auch Physiologische Chemie, (griechisch βιοχημεία biochēmeia, „die Chemie des Lebens“) genannt, ist die Lehre von den chemischen Vorgängen, dem Stoffwechsel, in Lebewesen. Sie bearbeitet den Grenz bzw.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.