Matthias Habich


Matthias Habich

Matthias Habich (* 12. Januar 1940 in Danzig) ist ein deutscher Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Habich wuchs in Hamburg auf und besuchte nach dem Abitur am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Harburg in Hamburg-Eimsbüttel die Staatliche Hochschule für Musik und Drama. Er studierte 1966 ein Semester lang am Conservatoire de Paris und nahm Schauspielunterricht bei Lee Strasberg in den USA. Danach spielte er an Theatern in Chur, Baden-Baden, Basel, Wuppertal, Zürich und München. Sein erster großer Erfolg war 1973 die Hauptrolle im Fernseh-Sechsteiler Die merkwürdige Lebensgeschichte des Friedrich Freiherrn von der Trenck. Mittlerweile hat Habich in mehr als 70 Filmen mitgewirkt. Er lebt in Paris und Zürich.

Ehrungen

Habich erhielt 1997 den Fernsehpreis Goldener Löwe und 1998 den Adolf-Grimme-Preis für Das Urteil. 2009 wurde er vom Bundespräsidenten mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. 2010 erhielt er den Grimme-Preis für seine Darstellung in Ein halbes Leben.

Filmografie

Hörbücher (Auswahl)

  • 2002: Nevada-Gas. Audio Verlag, Berlin.
  • 2003: Spanisches Blut. Audio Verlag, Berlin.
  • 2004: Shaft und die sieben Rabbiner. Audio Verlag, Berlin
  • 2009: 20.000 Meilen unter dem Meer. Audio Verlag, Berlin.
  • 2009: hesse projekt, Gedicht: Die Welt, unser Traum

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Matthias Habich — Born 12 January 1940 (1940 01 12) (age 71) Danzig, Germany Occupation Actor Years active 1965 present Matthias Habich (born 12 January 1940) is a German acto …   Wikipedia

  • Matthias Habich — (né en 1940 à Danzig) est un acteur allemand. Filmographie partielle Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est la bienvenue ! 1973 : Les Aventures extraordinaires du baron von Trenck 1976 : Le… …   Wikipédia en Français

  • Habich — ist der Familienname folgender Personen: Franz Habich (1852–1937), deutscher Architekt Ludwig Habich (1872–1979), deutscher Bildhauer Matthias Habich (* 1940), deutscher Schauspieler Wilhelm Habich (1840–1933), deutscher Bildhauer Siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Habich — is a surname and may refer to:* Edward Jan Habich, Polish mathematician * Hermann Habich, see List of World War I flying aces * Ludwig Habich German sculptor, producer of German art medals * Matthias Habich, German actoree also* Habicht, a… …   Wikipedia

  • Matthias — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 1.1 Gegenüberstellung 2 Verbreitung 3 Namenstage …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolph Matthias Dallin — (* um 1680 in Schwedisch Vorpommern; † 1743), war ein schwedisch deutscher Baumeister des Barock. Er begründete die Tradition der Eutiner Hofbaumeister, war zudem ein wichtiger Vertreter der schleswig holsteinischen Gutsarchitektur und… …   Deutsch Wikipedia

  • Matias — Matthias ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 1.1 Gegenüberstellung 2 Namenstage 2.1 katholisch 2.2 evangelisch …   Deutsch Wikipedia

  • Matija — Matthias ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 1.1 Gegenüberstellung 2 Namenstage 2.1 katholisch 2.2 evangelisch …   Deutsch Wikipedia

  • Mattias — Matthias ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 1.1 Gegenüberstellung 2 Namenstage 2.1 katholisch 2.2 evangelisch …   Deutsch Wikipedia

  • Mäthu — Matthias ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 1.1 Gegenüberstellung 2 Namenstage 2.1 katholisch 2.2 evangelisch …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.