Marie Jules César le Lorgne de Savigny


Marie Jules César le Lorgne de Savigny
Jules-César Savigny

Marie Jules César le Lorgne de Savigny (* 5. April 1777 in Provins, Frankreich; † 5. Oktober 1851) war ein französischer Naturforscher und Zoologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Savigny“.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Zunächst war er sehr an Botanik interessiert, er arbeitete am Muséum national d’histoire naturelle mit Jean-Baptiste Lamarck und Georges Cuvier zusammen. Cuvier schlug Napoleon Bonaparte vor, den 21-jährigen de Savigny als Zoologen auf den ägyptischen Feldzug von 1798 bis 1802 mitzunehmen, so begleitete er die Wissenschaftsexpedition Napoléons nach Ägypten (Ägyptenfeldzug in den Jahren 1798 bis 1801). Savingy wurde verantwortlich für die Untersuchung der Wirbellosen, während Étienne Geoffroy Saint-Hilaire (1772–1844) sich um die Wirbeltiere kümmerte. Nach seiner Rückkehr nach Paris im Jahre 1802 begann Savigny auf die großen Sammlungen aus Ägypten aufzuarbeiten. Im Jahre 1809 erschien über diese Reise seine Forschungspublikation Description de l'Égypte in der er seine Erkenntnisse präsentierte.

Ab dem 13. April 1826 wurde er Korrespondierendes Mitglied der Königlich-Preußischen Akademie der Wissenschaften.

Ehrentaxa

Ihm zu Ehren wurde die Gattung Savignya DC. der Pflanzenfamilie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae) benannt. Weitere sind:

  • Trididemnum savignii (Herdman, 1886)
  • Sepia savignyi (H. de Blainville, 1827)
  • Mitra savignyi (Payraudeau, 1826)
  • Anachis savignyi (Moazzo, 1939)
  • Savignyella (Levinsen, 1909)
  • Ophiactis savignyi (J. Müller & Troschel, 1842; Ljungman, 1867)
  • Siderastrea savignyana (Milne Edwards & Haime, 1850)
  • Microcosmus savignyi (Monniot, 1962)
  • Dynamenella savignii (H. Milne Edwards, 1840)
  • Leptochelia savignyi (Krøyer, 1842)
  • Savignyella Levinsen, 1900
  • Planaxis savignyi (Deshayes, 1844)
  • Vexillum savignyi (Payraudeau, 1826)
  • Diadema savignyi (Michelin, 1845)
  • Thais savignyi (G. P. Deshayes, 1844)
  • Goniopora savignyi (Dana, 1846)
  • Loimia savignyi (M'Intosh, 1885)

Schriften (Auswahl)

  • de Savigny, J.C.: Histoire naturelle et mythologique de l'ibis. Allais: Paris 1805
  • de Savigny, J.C.: Description de l'Égypte. Paris, 1809
  • de Savigny, J.C.: Mémoires sur les animaux sans vertèbres. d'Éterville & Dufour: Paris, 1816
  • de Savigny, J.C.: Histoire naturelle et mythologique de l'ibis, Paris, Allais libraire, 1805.
  • de Savigny, J.C.: Système des oiseaux de l'Égypte et de la Syrie, dans Description de l'Égypte, Histoire naturelle, Tome premier, Paris, 1809, p. 62 à 114.
  • de Savigny, J.C.: Explication sommaire des planches de reptiles (supplément), dans Description de l'Égypte, Histoire naturelle, Tome premier, Paris, 1809, p. 161 à 184.
  • de Savigny, J.C.: Tableau systématique des ascidies, dans Description de l'Égypte, Histoire naturelle, Tome premier, Paris, 1809, 2 è partie, p. 1 à 58.
  • de Savigny, J.C.: Système des annelides..., dans Description de l'Égypte, Histoire naturelle, Tome premier, Paris, 1809, 3 è partie, p. 1 à 128.
  • de Savigny, J.C.: Explication sommaire des planches... dont les dessins ont été fournis par M.J.C. Savigny pour l'Histoire naturelle de l'ouvrage, dans Description de l'Égypte, Histoire naturelle, Tome premier, Paris, 1809, 4 è partie, p.1 à 336.
  • de Savigny, J.C.: Description sommaire des mammifères carnassiers..., dans Description de l'Égypte, Histoire naturelle, Tome second, Paris, 1812, p.744 à 750.
  • de Savigny, J.C.: Oiseaux du Nil, Paris, édition du Jardin de Flore, 1979.

Literatur

  • Paul Pallary: Marie Jules-César Savigny. in vol. 17, 20, 23 Mémoires présentés à l'Institut d'Égypte. Le Caire 1931-34.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marie-Jules-César le Lorgne de Savigny — Jules César Savigny Marie Jules César le Lorgne de Savigny (* 5. April 1777 in Provins, Frankreich; † 5. Oktober 1851) war ein französischer Naturforscher und Zoologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Savigny …   Deutsch Wikipedia

  • Marie Jules-César le Lorgne de Savigny — Jules César Savigny Marie Jules César le Lorgne de Savigny (* 5. April 1777 in Provins, Frankreich; † 5. Oktober 1851) war ein französischer Naturforscher und Zoologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Savigny …   Deutsch Wikipedia

  • Marie-Jules-César Lelorgne de Savigny — Jules César Savigny Marie Jules César le Lorgne de Savigny (* 5. April 1777 in Provins, Frankreich; † 5. Oktober 1851) war ein französischer Naturforscher und Zoologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Savigny …   Deutsch Wikipedia

  • Marie Jules-César Lelorgne de Savigny — Jules César Savigny Marie Jules César le Lorgne de Savigny (* 5. April 1777 in Provins, Frankreich; † 5. Oktober 1851) war ein französischer Naturforscher und Zoologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Savigny …   Deutsch Wikipedia

  • Marie Jules César Lelorgne de Savigny — Jules César Savigny Marie Jules César le Lorgne de Savigny (* 5. April 1777 in Provins, Frankreich; † 5. Oktober 1851) war ein französischer Naturforscher und Zoologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Savigny …   Deutsch Wikipedia

  • Le Lorgne de Savigny — Jules César Savigny Marie Jules César le Lorgne de Savigny (* 5. April 1777 in Provins, Frankreich; † 5. Oktober 1851) war ein französischer Naturforscher und Zoologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Savigny …   Deutsch Wikipedia

  • Lorgne — ist der Name folgender Personen: Nicolas Lorgne († 1284), 21. Großmeister des Johanniterordens Marie Jules César le Lorgne de Savigny (1777–1851), französischer Naturforscher und Zoologe Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Savigny — Der Name Savigny bezeichnet folgende Orte Savigny VD im Kanton Waadt, Schweiz Gemeinden in Frankreich Savigny (Haute Marne), im Département Haute Marne Savigny (Haute Savoie), im Département Haute Savoie Savigny (Manche), im Département Manche… …   Deutsch Wikipedia

  • Lelorgne de Savigny — Jules César Savigny Marie Jules César le Lorgne de Savigny (* 5. April 1777 in Provins, Frankreich; † 5. Oktober 1851) war ein französischer Naturforscher und Zoologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Savigny …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Abkürzungen (Biologen) — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.