Marcel Stern


Marcel Stern

Marcel Stern (* 4. Oktober 1909 in Paris; † 2. August 1989 in der Schweiz) war ein französischer Komponist und Violinist.

Stern studierte am Conservatoire de Paris und gewann 1936 mit der Kantate Gisèle den Premier Grand Prix de Rome. Nach dem mit dem Preis verbundenen Aufenthalt in der Villa Medici in Rom führte die Société Nationale 1939 in Paris sein Divertissement für Orchester auf.

Der Zweite Weltkrieg unterbrach seine musikalische Laufbahn, er komponierte jedoch in dieser Zeit die Symphonie "La Libération", die 1945 im Rundfunk und 1948 bei den Concerts Colonne am Théâtre du Châtelet unter Leitung von Paul Paray uraufgeführt wurde. Unter seinen weiteren Werken sind besonders die Deux pièces pour flûte seule: Bucolique, Iberica (1964) und das Concerto pour piano et orchestre (1968) zu nennen. Weiterhin komponierte er mehrere Transkriptionen von Werken anderer Komponisten für Violine und Orchester, darunter der Ersten rumänischen Rhapsodie von George Enescu.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marcel Stern — Photographié vers 1929 Naissance 4 octobre 1909 Paris …   Wikipédia en Français

  • Marcel Stern — (1922 – 2002) was a Swiss competitive sailor and Olympic medalist. He won a silver medal in the 5.5 Metre class at the 1968 Summer Olympics in Mexico City, together with Bernard Dunand and Louis Noverraz.[1] References ^ Marcel Stern . Sports… …   Wikipedia

  • Marcel Chailley — François Marcel Chailley (* 3. Juni 1881 in Asnières sur Seine; † 10. Juni 1936) war ein französischer Geiger und Musikpädagoge. Sein Sohn Jacques Chailley wurde als Komponist bekannt. Leben Chailly wurde bereits im Alter von 16 Jahren, während… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcel Reich-Ranicki — Marcel Reich Ranicki, 2009 Marcel Reich Ranicki [maʁˈsɛl ˌʁaɪ̯ç ʁaˈnɪʦki] (gebürtig Marceli Reich; * 2. Juni 1920 in Włocławek, Polen) ist ein deutscher Publizist und gilt als der einflussreichste deutschsprachige …   Deutsch Wikipedia

  • Marcel Janco — Marcel Hermann Iancu Janco in 1954 Born May 24, 1895 Bucharest Died April 21, 1984( …   Wikipedia

  • Marcel Reich — Ranicki, 2007 Marcel Reich Ranicki [maʁˈsɛl ˌʁaɪ̯ç ʁaˈnɪʦki] (gebürtig: Marceli Reich; * 2. Juni 1920 in Włocławek, Polen) ist ein deutscher Publizist und gilt als der einflussreichste deutschsprachige Literaturkritiker der Gegenwart …   Deutsch Wikipedia

  • Marcel Reich Ranicki — Marcel Reich Ranicki, 2007 Marcel Reich Ranicki [maʁˈsɛl ˌʁaɪ̯ç ʁaˈnɪʦki] (gebürtig: Marceli Reich; * 2. Juni 1920 in Włocławek, Polen) ist ein deutscher Publizist und gilt als der einflussreichste deutschsprachige Literaturkritiker der Gegenwart …   Deutsch Wikipedia

  • Marcel Déat — Marcel Déat, député de Paris (1932) Parlementaire français Date de naissance 7 mars 1894 Date d …   Wikipédia en Français

  • Marcel Tabuteau — en 1915 Soliste de l Orchestre de Philadelphie et professeur à l institut Curtis, Marcel Tabuteau (2 juillet 1887 4 janvier 1966) est un hautboïste français considéré comme le fondateur de l école américaine du hautbois. Né à Compiègne dans l …   Wikipédia en Français

  • Marcel, Gabriel — ▪ French philosopher and author Introduction born December 7, 1889, Paris died October 8, 1973, Paris  philosopher, dramatist, and critic, usually regarded as the first French Existential philosopher. Early life and influences       Marcel was… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.