Marcel Podszus


Marcel Podszus



Marcel Podszus
Spielerinformationen
Voller Name Marcel Podszus
Geburtstag 20. August 1976
Geburtsort ViersenDeutschland
Größe 184 cm
Position Sturm
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1


1998–2000
2000–2002
2002–2003
2003–2004
2004–2007
2007–2009
2009–
1. FC Viersen
FC Remscheid
Bayer 04 Leverkusen II
Chemnitzer FC
Fortuna Köln
Borussia Mönchengladbach
Fortuna Düsseldorf
1. FC Kleve
Borussia Mönchengladbach II
0 (0)
0 (0)
0 (0)
42 (6)
0 (0)
4 (0)
87 (26)
62 (30)
0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. Juni 2009

Marcel Podszus (* 20. August 1976) ist ein deutscher Fußballspieler.

Marcel Podszus startete seine Karriere beim 1. FC Viersen. Nach verschiedenen Wechseln wurde Marcel Podszus im Jahr 2003 von Borussia Mönchengladbach unter Vertrag genommen. Dort bestritt er in der Saison 2003/2004 vier Spiele in der Fußball-Bundesliga. Nach drei Jahren bei Fortuna Düsseldorf wechselte Marcel Podszus im Sommer 2007 zum 1. FC Kleve. Dort gelang ihm 2008 der Aufstieg aus der Oberliga Nordrhein in die Regionalliga West. Mit seinen 18 Saisontoren hatte er einen wesentlichen Anteil an diesem größten Erfolg der Vereinsgeschichte des 1. FC Kleve. Im darauf folgenden Jahr schoss der Stürmer zwar erneut 11 Tore in 29 Saisonspielen, konnte jedoch damit auch den direkten Wiederabstieg nicht verhindern. Daraufhin verließ Podszus den Verein.[1]

Am 12. Juni 2009 gab Borussia Mönchengladbach die Verpflichtung des 32-jährigen bekannt. Marcel Podzus erhält einen 1-Jahresvertrag mit Option, gekoppelt an die Einsätze, für ein weiteres.

Einzelnachweise

  1. borussia.de: Marcel Podszus kehrt zurück, 12. Juni 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marcel Podszus — Personal information Full name Marcel Podszus Date of birth 20 August 1976 ( …   Wikipedia

  • Podszus — ist der Name folgender Personen: Emil Podszus, Erfinder und Inhaber zahlreicher Industriepatente Marcel Podszus (* 1976), deutscher Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselbe …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Personen namens Marcel — Dies ist eine Liste der in der deutschsprachigen Wikipedia vertretenen Personen namens Marcel. Marcel Achard (1899–1974), französischer Dramatiker und Schriftsteller Marcel von Allmen (1981–2001), Schweizer Mitglied einer rechtsextremen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Poa–Poj — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Regionalliga 2005/06 — Inhaltsverzeichnis 1 Regionalliga Nord 1.1 Saisonüberblick 1.2 Krise des ostdeutschen Fußballs 1.3 Tabelle 1.4 Kreuztabelle 1.5 Torschützen …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Regionalliga 2008/09 — Die Saison 2008/09 der Fußball Regionalliga startete am 15. August 2008 und endet am 6. Juni 2009. Organisiert wird die Regionalliga vom DFB, der die spieltechnische Verwaltung an den NOFV (Regionalliga Nord), den WFLV (Regionalliga West) und den …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Regionalliga Nord 2005/06 — Inhaltsverzeichnis 1 Regionalliga Nord 1.1 Saisonüberblick 1.2 Krise des ostdeutschen Fußballs 1.3 Tabelle 1.4 Kreuztabelle 1.5 Torschützen …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Regionalligen 2005/06 — Inhaltsverzeichnis 1 Regionalliga Nord 1.1 Saisonüberblick 1.2 Krise des ostdeutschen Fußballs 1.3 Tabelle 1.4 Kreuztabelle 1.5 Torschützen …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Kleve — Voller Name 1. Fußballclub Kleve 63/03 e.V. Gegründet 2000 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • Fortuna Düsseldorf — Saltar a navegación, búsqueda Fortuna Düsseldorf Nombre completo Düsseldorfer Turn und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Apodo(s) F95 Fundación 5 de mayo de 1895 …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.