Malmesbury


Malmesbury
Malmesbury
Hauptstraße von Malmesbury
Hauptstraße von Malmesbury
Koordinaten 51° 35′ N, 2° 6′ W51.5848-2.0996Koordinaten: 51° 35′ N, 2° 6′ W
Malmesbury (England)
Malmesbury
Malmesbury
Bevölkerung 4.631 (Stand: 2001 Zensus)
Verwaltung
Post town Malmesbury
Postleitzahlen­abschnitt SN16
Vorwahl 01666
Landesteil England
Region South West England
Zeremonielle Grafschaft Wiltshire
Unitary authority Wiltshire
Britisches Parlament North Wiltshire

Malmesbury ist eine Stadt in Wiltshire, England und liegt am Fluss Avon. Die Einwohnerzahl beträgt 4631 (Stand: 2001).

Grabmal König Æthelstans in der Abtei von Malmesbury

Malmesbury ist das älteste Borough Englands und für seine aus dem 12. Jh. stammende Abtei bekannt. Das Kloster selbst ist aber älter, denn König Æthelstan gilt als ihr Patron. Ein großer Teil der Abtei ist noch erhalten, obwohl Feuer und Heinrich VIII. einige Teile zerstört haben. Zu den bekanntesten Persönlichkeiten der Abtei aus dem Mittelalter zählen der Historiker Wilhelm von Malmesbury und der Benediktinermönch Eilmer von Malmesbury, dem ein erster Gleitflug im 11. Jahrhundert zugeschrieben wird.[1]

Inhaltsverzeichnis

Persönlichkeiten

  • Thomas Hobbes (1588-1679), frühmoderner Staatstheoretiker, Mathematiker und Philosoph der frühen Neuzeit

Wirtschaft

Obwohl Malmesbury einst ein Zentrum der Herstellung von Spitze war, hatte die industrielle Revolution wenig Auswirkungen. 1877 erfolgte der Anschluss an das britische Eisenbahnnetz; der Bahnhof wurde 1960 geschlossen. Malmesbury ist der Hauptsitz des Technologieunternehmens Dyson, das insbesondere für Staubsauger bekannt ist.

Städtepartnerschaften

Einzelnachweise

  1. Lynn White: "Eilmer of Malmesbury, an Eleventh Century Aviator: A Case Study of Technological Innovation, Its Context and Tradition", in: Technology and Culture, Bd. 2, Nr. 2 (1961), S. 97–111

Weblinks

 Commons: Malmesbury, Wiltshire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Malmesbury — • Town in Wiltshire, England, ninety five miles west of London, formerly the seat of a mitred parliamentary abbey of Benedictine monks Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Malmesbury     Malmesbury …   Catholic encyclopedia

  • Malmesbury — [mämz′bər ē, mämz′brē] William of see WILLIAM OF MALMESBURY …   English World dictionary

  • Malmesbury [1] — Malmesbury (spr. Mahmsberri), 1) Lord James Harris, Graf von M. u. Viscount Fitz Harris, geb. 1746; bekleidete seit 1797 mehrere Gesandtschaftsposten (in Holland, Spanien, Rußland u. Preußen), wurde 1788 Baron u. Peer, 1800 Graf u. Viscount. Bes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Malmesbury [2] — Malmesbury (spr. Mahmsbörri), Borough in der englischen Grafschaft Wiltshire, am Avon; Wollenzeugfabriken; 7000 Ew.; Geburtsort von Hobbes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Malmesbury [1] — Malmesbury (spr. māmsbĕrĭ), altertümliche Stadt (municipal borough) in Wiltshire (England), am Avon, mit interessanten Ruinen einer unvollendeten Abteikirche (12. Jahrh.), Spitzenklöppelei, Brauerei und (1901) 2854 Einw. Der Chronist Wilhelm v. M …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Malmesbury [2] — Malmesbury (spr. māmsbĕrĭ), 1) James Harris, Graf von, engl. Diplomat, geb. 21. April 1746, gest. 21. Nov. 1820, ward 1767 Legationssekretär in Madrid, 1772 Gesandter in Berlin, 1777 in Petersburg, 1784 im Haag, wurde 1788 zum Peer ernannt und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Malmesbury — (spr. máhmsbörrĕ), Distriktsstadt in der Kapkolonie (Nordwestprovinz), (1904) 3811 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Malmesbury — (Mämmsböri), James Harris, Graf von, geb. 1746 zu Salisbury, gest. 1820, britischer Diplomat; seine Memoiren wurden von seinem Enkel James Howard, der 1852 kurze Zeit Mitglied des Ministeriums Derby war, London 1846, herausgegeben …   Herders Conversations-Lexikon

  • Malmesbury — For other uses, see Malmesbury (disambiguation). Coordinates: 51°35′02″N 2°05′56″W / 51.5840°N 2.0988°W / 51.5840; 2.0988 …   Wikipedia

  • Malmesbury — 51° 35′ 02″ N 2° 05′ 56″ W / 51.584, 2.0988 …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.