Mackinac Bridge


Mackinac Bridge
45.816388888889-84.7275

f1

Mackinac Bridge
Mackinac Bridge
Mackinac Bridge
Offizieller Name Mackinac Bridge
Nutzung Straßenbrücke, 4-spurig
Überführt Interstate 75
Querung von Mackinacstraße
Ort Mackinaw City
Konstruktion Hängebrücke
Gesamtlänge 8038 m
Breite 16,5 m
Längste Stützweite 1158 m
Freigabe 1. November 1957
Maut Ja
Lage
Mackinac Bridge (Michigan)
Mackinac Bridge

Die Mackinac Bridge (ausgesprochen 'mækɪnɔː bɹɪdʒ), auch bekannt als „Mighty Mac“ oder „Big Mac“) ist eine acht Kilometer lange Hängebrücke über die Mackinacstraße und verbindet die obere und die untere Halbinsel des US-Bundesstaates Michigan. Der Bau der Brücke war seit den 1880ern vorgesehen, konnte aber erst nach vielen Jahrzehnten begonnen werden. Der Entwurf stammt von dem amerikanischen Ingenieur David B. Steinman. Heute verbindet sie die Kleinstädte Saint Ignace im Norden und Mackinaw City im Süden.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Vor dem Bau der Brücke gewährleistete eine Fähre die Verbindung über die Mackinacstraße. Bis zu den 1880ern wurde die Gegend ein beliebtes Urlaubsziel, besonders die nahegelegene Mackinac Island mit dem 1875 geschaffenen Mackinac Nationalpark, in dem sich auch das Fort Mackinac befindet. Eine Fähre, die im Kreis verkehrte, erwies sich als unpraktisch und wurde wieder aufgegeben.

Nach der Einweihung der Brooklyn Bridge in New York begannen sich die Einwohner vorzustellen, dass hier eine ähnliche Konstruktion von praktischem Nutzen wäre. Im Jahr 1884 hatte ein Ladenbesitzer aus St. Ignace eine Zeitungswerbung herausgegeben mit einem künstlerisch gestaltetem Nachdruck der Brooklyn Bridge und der Schlagzeile: „Vorgeschlagene Brücke über die Mackinacstraße“.

Am 1. Juli 1888, auf einem Treffen der Direktoren des Grand Hotels von Mackinac Island, schlug der berühmte Unternehmer Cornelius Vanderbilt den Bau einer Brücke über die Wasserstraße vor, um die Feriensaison des Hotels zu verlängern. Eine ähnliche Brücke zu dem vorgeschlagenen Modell wurde zu der Zeit über den Firth of Forth in Schottland gebaut und bald darauf fertig gestellt. Der Vorschlag zum Bau der Brücke wurde auch im Parlament von Michigan diskutiert, teilweise inspiriert von dem Bau der Brooklyn Bridge.

Trotz der wahrgenommenen Notwendigkeit einer Brücke vergingen Jahrzehnte ohne einen formalen Plan. 1920 schlug der Beauftragte für State Highways in Michigans den Bau eines Tunnels unterhalb der Wasserstraße vor. Auf Einladung des Parlaments stellte C. E. Fowler aus New York City einen Plan für eine Serie von Dämmen und Brücken vor, beginnend von Cheboygan, das 27 Kilometer südöstlich von Mackinaw City liegt, über mehrere Inseln bis nach Saint Ignace.

Im Jahr 1923 beauftragte das Parlament das State Highway Department, die alte Fährverbindung wieder aufzunehmen. Weil diese jedoch bis 1928 sehr teuer wurde, beauftragte der damalige Gouverneur Fred Green eine Machbarkeitsstudie für eine Brücke. Das Department hielt die Idee für durchführbar und schätzte, dass die Kosten für eine Brücke mit zwei Fahrstreifen plus einer Schiene für den Eisenbahnverkehr 32.400.000 US-Dollar nicht übersteigen würden.

Das Parlament von Michigan gründete 1934 die Mackinac Straits Bridge Authority, um die Umsetzbarkeit der Brücke weiter zu verfolgen, und bevollmächtigte diese, Pfandbriefe für das Projekt zu verkaufen. Mitte der 1930er versuchte die Behörde zweimal vergeblich, Gelder aus Washington zu bekommen, obwohl sie die Billigung des US Army Corps of Engineers und des damaligen US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt hatte. Trotzdem legte man zwischen 1936 und 1940 eine Route fest und führte Bohrungen für eine detaillierte geologische Studie durch.

Wegen des 2. Weltkriegs verzögerte sich das Projekt. Die 1934 gegründete Behörde wurde 1947 vom Parlament aufgegeben, aber später wieder neu gegründet (im Juni 1950). Sie bekam den Auftrag, sich mit drei führenden Spezialisten in Verbindung zu setzen und ihren Rat einzuholen. Nach dem Bericht der Ingenieure vom Januar 1951 wurde die Behörde am 30. April 1952 mit dem Verkauf von 85 Millionen US-Dollar in Pfandbriefen für den Brückenbau beauftragt. Ein schwacher Börsenmarkt führte 1953 zu einer erneuten Verzögerung von einem Jahr, bevor die Anleihe ausgegeben werden konnte.

David B. Steinman wurde im Januar 1953 mit der Entwicklung des Projektes beauftragt. Bis Ende 1953 klärte man die Finanzierung und handelte die nötigen Verträge aus. Der Bau begann schließlich am 7. Mai 1954. Die American Bridge Company und United States Steel Corporation erhielten einen Auftrag über 44 Millionen Dollar, um den Stahlunterbau zu errichten. Der Bau dauerte zweieinhalb Jahre und kostete fünf Arbeiter das Leben. Pünktlich am 1. November 1957 wurde die neu gebaute Brücke für den Verkehr freigegeben und erhielt ihre Zuweisung am 25. Juni 1958. Die hundert millionste Überquerung fand am 25. Juni 1998 statt, genau 40 Jahre nach der Einweihung der Mackinac Bridge.

Winteranblick aus südlicher Richtung

Das Design der Brücke wurde direkt von der katastrophalen Fehlkonstruktion der ersten Tacoma-Narrows-Brücke beeinflusst, die 1940 wegen Instabilität bei starkem Wind einstürzte. Drei Jahre nach dem Unglück veröffentlichte Steinman eine theoretische Analyse über Stabilitätsprobleme bei Hängebrücken. Er empfahl, in zukünftigen Konstruktionen tiefe steife Träger einzusetzen, um die Brückenoberfläche zu stützen, und ein offenes Gitter, um den Windwiderstand zu reduzieren. Beide Techniken wurden bei dem Bau der Brücke einbezogen.

Rekordlänge zwischen den Verankerungen

Blick nach Norden und US-Flagge
Satellitenbild

Die Brücke eröffnete am 1. November 1957, und ein Jahr später wurde sie formell als die „weltweit längste Brücke zwischen den Verankerungen“ eingeordnet. Diese Zuordnung wurde ausgesucht, weil nach dem eigentlichen Verfahren die Golden Gate Bridge eine größere Spannweite zwischen den Türmen hat. Aber wenn man den Abstand zwischen den Verankerungen misst, dann ist die Brücke länger als die Golden Gate Bridge und auch länger als die der westlichen Hängeseite der San Francisco-Oakland Bay Bridge, die mit einer zusätzlichen Verankerung in der Mitte ausgestattet ist.

Die Mackinac Bridge ist immer noch die längste Brücke mit zwei Verankerungen in der westlichen Hemisphäre, aber weltweit mittlerweile auf die dritte Stelle zurückgefallen. 1998 musste sie den Spitzenplatz an die japanische Akashi-Kaikyō-Brücke abgeben, die bei 3911 m Gesamtlänge zwischen den Ankern mit einer Spannweite von 1991 m den Rekord hält. Die Spannweite der Mackinac Bridge beträgt 1158 Meter (3800 ft). Damit ist die Mackinac Bridge die weltweit zehntlängste Hängebrücke und drittlängste in den USA nach der Golden Gate Bridge und der Verrazano-Narrows-Brücke.

Einige Daten und Fakten

  • Die Mackinac Bridge ist momentan als eine Mautbrücke Teil der Interstate 75-Route. Vorher war sie ein Abschnitt des U.S. Highway 27.
  • Jedes Jahr zum Labor Day werden zwei Fahrstreifen für Teilnehmer des Mackinac Bridge Walk gesperrt.
  • Die Länge zwischen den Ufern beträgt 8.039 Meter (26.372 ft, etwa fünf Meilen).
  • Die Länge der gebogenen Kabel zwischen den Pfeilern beträgt 2256 Meter (7400 ft).
  • Die totale Breite der Fahrbahn beträgt 16,5 Meter (54 ft).
Die zwei äußeren Fahrstreifen sind jeweils 3,7 Meter breit (12 ft), die zwei inneren Fahrstreifen 3,4 Meter (11 ft).
Fußweg, Bordstein und Schienenträger nehmen 0,9 Meter (3 ft) Breite auf jeder Seite ein.
  • Die zwei Pylone sind 168,25 Meter (552 ft) über dem Wasserspiegel hoch.
  • Das Gesamtgewicht der Brücke beträgt 1.024.500 Tonnen.

Weblinks

 Commons: Mackinac Bridge – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mackinac Bridge — Infobox Bridge bridge name= Mackinac Bridge caption= official name= also known as= Mighty Mac or Big Mac carries= 4 lanes of Interstate 75 crosses= Straits of Mackinac locale= Mackinaw City and St. Ignace, Michigan maint= Mackinac Bridge… …   Wikipedia

  • Mackinac Bridge — a suspension bridge over the Straits of Mackinac, connecting the Upper and Lower peninsulas of Michigan: one of the longest suspension bridges in the world. 3800 ft. (1158 m) center span; 7400 ft. (2256 m) in total length. * * * ▪ bridge,… …   Universalium

  • Mackinac Bridge — noun a suspension bridge across the channel between the lower and upper peninsulas of Michigan • Instance Hypernyms: ↑suspension bridge • Part Holonyms: ↑Michigan, ↑Wolverine State, ↑Great Lakes State, ↑MI * * * a suspension bridge over the… …   Useful english dictionary

  • Mackinac Bridge Walk — The Mackinac Bridge Walk is an annual event held every Labor Day since 1958 in Michigan in which people may walk the length of the Mackinac Bridge. Walkers are traditionally led across by the governor of Michigan, currently Jennifer M.… …   Wikipedia

  • Mackinac — Mackinaw or related spellings is the name of several different places and things, mostly related to the area where Lake Michigan meets Lake Huron. Mackinac is a derivation of a Menomini or Ojibwe word Michilimackinac and is pronounced IPA|… …   Wikipedia

  • Mackinac Island — Infobox Islands name = Mackinac image caption = locator location map|Michigan|label=Mackinac Island|mark=Green pog.svg|lat dir=N|lat deg=45|lat min=51|lat sec=40|lon dir=W|lon deg=84|lon min=37|lon sec=50 map custom = yes native name =… …   Wikipedia

  • Mackinac County, Michigan — Infobox U.S. County county = Mackinac County state = Michigan map size = 200 founded = October 26, 1818 [http://www.mackinaccounty.net/comminfo9548159.asp] seat = St. Ignace area total sq mi = 2101 area land sq mi =1022 area water sq mi =1079… …   Wikipedia

  • Mackinac Transportation Company — The Mackinac Transportation Company was a train ferry service that shuttled railroad cars across the Straits of Mackinac from 1882 until 1984. It was best known as the owner and operator, from 1911 until 1984, of the SS Chief Wawatam, an… …   Wikipedia

  • Mackinac, Straits of — Channel connecting Lake Michigan with Lake Huron. Forming an important waterway between the Upper and Lower peninsulas of Michigan, U.S., the straits are 30 mi (48 km) long and 4 mi (6 km) wide at their narrowest point. They are spanned by the… …   Universalium

  • bridge — bridge1 bridgeable, adj. bridgeless, adj. bridgelike, adj. /brij/, n., v., bridged, bridging, adj. n. 1. a structure spanning and providing passage over a river, chasm, road, or the like. 2. a connecting, transitional, or intermediate route or… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.