LÍF


LÍF
LÍF Leirvík
Vereinslogo
Voller Name Leirvíkar Ítróttafelag
Gegründet 1. Dezember 1928
Klubfarben
Stadion
Höchste Liga 1. Deild
Erfolge
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

LÍF Leirvík, vollständiger Name Leirvíkar Ítróttafelag („Sportverein von Leirvík“), abgekürzt LÍF, war ein färöischer Fußballclub mit Sitz in Leirvík auf der Insel Eysturoy. Im November 2007 ging die Mannschaft bei der Fusion mit GÍ Gøta in Víkingur Gøta auf.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

LÍF wurde am 1. Dezember 1928 gegründet. Man spielte von 1982–89 und noch einmal 1993 in der 1. Deild (heute Vodafonedeildin). 1986 stand der Verein im Pokalfinale, unterlag dort jedoch NSÍ Runavík mit 1:3.

Erfolge

  • Erstligateilnahmen: 1982–89, 1993
  • Beste Ligaplatzierung: 4. Platz (1984, 1985)
  • 1x Pokalfinalist: 1986

Frauenfußball

Das Frauenteam von LÍF spielte insgesamt vier Mal in der 1. Deild.

Erfolge

  • Erstligateilnahmen: 1985, 1996, 1997, 1998
  • Beste Ligaplatzierung: 3. Platz (1996)
  • Ewige Tabelle: 13. Platz

Einzelnachweise

  1. Merging of clubs (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • LIF — LIF, LiF or Lif may stand for: * Leukemia inhibitory factor, a chemical in cells that affects their growth and development. * Laser induced fluorescence, a spectroscopic method. * Low insertion force sockets. * Liberal Forum, an Austrian… …   Wikipedia

  • LiF — steht für: Liberales Forum, österreichische Partei Leukämie inhibierender Faktor in der Zellbiologie Lighting Industry Federation Lithiumfluorid Laserinduzierte Fluoreszenz in der Lasertechnik Landkreis Lichtenfels, Kfz Kennzeichen Low Insertion… …   Deutsch Wikipedia

  • Líf — und Lífthrasir (Altnordisch Líf ok Lífþrasir, beide Namen enthalten die Wurzel „Leben“) sind die Namen des Menschenpaares, das in der germanischen Mythologie als einziges die Götterdämmerung und die damit verknüpften Katastrophen übersteht und… …   Deutsch Wikipedia

  • LIF — steht für: Flughafen Lifou, IATA Code des Flughafens in Neukaledonien Liberales Forum, österreichische Partei Leukämie inhibierender Faktor in der Zellbiologie Lighting Industry Federation Lithiumfluorid Laserinduzierte Fluoreszenz in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Lif — Dans la mythologie nordique, Lif est la femme de Lifthrasir et l un des deux derniers humains survivants à la fin du monde, le Ragnarök . Son nom signifie Vie. Elle parviendra à se cacher entre les racines de l Yggdrasil avec Lifthrasir et à… …   Wikipédia en Français

  • Lif — o LiF puede hacer referencia a: Un grupo musical del País Vasco. Un Personaje de la mitología nórdica. La fórmula del fluoruro de litio. La Liga Independiente de Fútbol, una liga regional de fútbol de Argentina. Low insertion force LIF …   Wikipedia Español

  • Lif — (l[i^]f), n. [Written also lief.] The fiber by which the petioles of the date palm are bound together, from which various kinds of cordage are made. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • LIF — [Abk. für engl. laser induced fluorescence = laserinduzierte Fluoreszenz]: ↑ Fluoreszenzspektroskopie. * * * LiF,   Abkürzung für Liberales Forum …   Universal-Lexikon

  • LIF — Abreviatura de factor inhibidor de leucemia. Diccionario Mosby Medicina, Enfermería y Ciencias de la Salud, Ediciones Hancourt, S.A. 1999 …   Diccionario médico

  • .lif — lif,   Dateierweiterung für eine Datei, die ein komprimiertes Archiv enthält (Komprimierung) …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.