Lualaba


Lualaba
Satellitenphoto von Lualaba

Der afrikanische Fluss Lualaba, auch Luala, wird als eigentlicher Quellfluss des Kongos angesehen.

Er entspringt im Süden der Demokratischen Republik Kongo in der Region Shaba. Dort liegt seine Quelle im südlichen Mitumba-Gebirge an der Nahtstelle zur Lundaschwelle etwa 100 km westlich von Lubumbashi. Er fließt zuerst nach Norden, vorbei an den Seen Upembasee und Kisalesee und nimmt rund 150 km weiter nördlich das Wasser des von Osten kommenden Luvua-Luapula-Chambeshi auf. Nochmals etwa 150 km weiter nördlich fließt ihm der von Osten kommende Lukuga zu. Von dort aus fließt er wieder weiter in Richtung Norden zu den Boyomafällen bei Kisangani. Von dort an heißt der Strom Kongo.

Der eben erwähnte Flusslauf - Luvua-Luapula-Chambeshi - ist bis zu seiner Einmündung in den Lualaba deutlich länger als dieser, wird aber nur als Nebenfluss des Kongos betrachtet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lualaba — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Lualaba, nom donné au fleuve Congo en amont de Kisangani; District de la Lualaba, district de la province du Katanga en République démocratique du Congo;… …   Wikipédia en Français

  • Lualaba — puede referirse a: Una provincia de la República Democrática del Congo. Un río de la República Democrática del Congo. Esta página de desambiguación cataloga artículos relacionados con el mismo título. Si llegaste aquí a través de …   Wikipedia Español

  • Lualaba — Lualaba, einer der bedeutenderen Zuflüsse des Kasai im Innern Südafrikas …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lualāba — Lualāba, westlicher Hauptquellfluß des Kongo, entspringt im äußersten Südwesten von Katanga, 1500 m ü. M., nahe der Quelle des Kabompo, eines Sambesizuflusses. Er durchbricht das Mitumbagebirge, passiert die Schlucht von Nsilo (76 km lang, 20–30… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lualaba — Luālaba, Kamorondo, Quellfluß des obern Kongo, entspringt 1525 m. ü. d. M., bildet die Nsilofälle und viele Seen (Kissalesee), vereinigt sich, 1000 km lg. (400 km schiffbar), bei Ankolo mit dem Luapula …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lualaba — (le) cours supérieur du Congo, jusqu à Kisangani; barrage hydroélectrique …   Encyclopédie Universelle

  • Lualaba —   der, der Oberlauf des Kongo.   …   Universal-Lexikon

  • Lualaba — [lo͞o΄ə lä′bə] upper course of the Congo, rising in SE Democratic Republic of the Congo & flowing north …   English World dictionary

  • Lualaba — geographical name river 400 miles (640 kilometers) SE Democratic Republic of the Congo flowing N to join the Luapula (outlet of Lake Bangweulu) forming Congo River …   New Collegiate Dictionary

  • Lualaba — /looh ah lah bah/, n. a river in the SE Democratic Republic of the Congo: a headstream of the Congo (Zaire) River. 400 mi. (645 km) long. * * * …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.