Lowestoft


Lowestoft
Lowestoft
Koordinaten 52° 28′ N, 1° 45′ O52.47471.7536Koordinaten: 52° 28′ N, 1° 45′ O
Lowestoft (England)
Lowestoft
Lowestoft
Bevölkerung 65.000
Verwaltung
Post town LOWESTOFT
Postleitzahlen­abschnitt NR32, NR33
Vorwahl 01502
Landesteil England
Region East of England
Shire county Suffolk
District Waveney
Britisches Parlament Waveney

Lowestoft ist die östlichste Stadt Großbritanniens. Sie liegt im Distrikt Waveney in der Grafschaft Suffolk und hat an die 65.000 Einwohner (Stand: 2009). An der Küste befindet sich Ness Point, der östlichste Punkt des Vereinigten Königreiches.

Inhaltsverzeichnis

Stadtgeographie

Die Stadt liegt in einer reizvollen, von vielen Wasserwegen geprägten ländlichen Umgebung. Durch den Hafen und die Wasserwege Lake Lothing und Oulton Broad ist Lowestoft in eine Nord- und eine Südhälfte geteilt, die durch zwei Klappbrücken miteinander verbunden sind, wodurch zu Stoßzeiten lange Staus auf beiden Seiten der Stadt entstehen. Lowestoft liegt abseits der großen Verkehrsrouten und Autobahnen. Jahrzehntelange Verhandlungen mit den Planungsbehörden in London und Ipswich mit dem Ziel, die Verkehrsanbindung der Stadt zu verbessern und zumindest die A12 zwischen Ipswich und Lowestoft zweispurig auszubauen, haben bis heute zu keinem abschließenden Ergebnis geführt. Die Einwohner finden sich zum Teil sehr gut mit diesem Zustand ab, zumal so der ruhige und dörfliche Charakter der ostenglischen Landschaft erhalten bleibt.

Im 19. Jahrhundert wurde besonders der Südteil der Stadt stark durch die Tätigkeit des Architekten Samuel Morton Peto (1809-1889) geprägt. Unter seiner Planung wurde der Hafen erweitert, und es entstanden die Strandpromenade und diverse Gebäude und Parks im viktorianischen Stil, wodurch Lowestoft als Badeort für die viktorianische Gesellschaft etabliert wurde.

Geschichte

Im Jahr 1665 fand hier die Seeschlacht bei Lowestoft zwischen holländischen und englischen Flottenverbänden statt, die mit einer verheerenden Niederlage der Holländer endete.

In beiden Weltkriegen war Lowestoft als östlichster Ort Großbritanniens wiederholt das Ziel deutscher Fliegerangriffe, die erhebliche Zerstörungen verursachten.

Wirtschaft

Der bis in die 1960er Jahre vorherrschende Fischfang und die damit verbundenen Industrien sind inzwischen vollständig zum Erliegen gekommen. Heute sind Lebensmittelindustrie (Birds Eye), Schiffswerften, der Bau von Ölplattformen und neuerdings Windkraftanlagen die Hauptindustriezweige der Stadt. Die Windturbine am Ness Point, genannt „Gulliver“, wurde 2005 fertiggestellt und ist derzeit mit 2,75 Megawatt Leistung die größte einzelne Windkraftanlage in England.

Auch der Fremdenverkehr spielt eine bedeutende Rolle mit einem mehrfach ausgezeichneten Strand, zwei Piers, zahlreichen Hotels, Wohnwagenparks und Gastronomiebetrieben. Im nördlichen Stadtteil Corton befindet sich zusätzlich der Vergnügungspark Pleasurewood Hills mit Familienattraktionen und Fahrgeschäften. Südlich bei Kessingland liegt der Suffolk Wildlife Park, 2006 umbenannt in „Africa Alive“. Insgesamt kann der Strukturwandel vom Fischereihafen zur Dienstleistungsstadt als gelungen bezeichnet werden. Die in vergangenen Jahrzehnten strukturbedingt extrem hohe Arbeitslosigkeit liegt derzeit bei 3,9%.

Kulturelles

Lowestoft ist der Geburtsort des Komponisten Benjamin Britten (1913-1976). Auch ein Großteil der Mitglieder der Glam-Rock-Gruppe The Darkness stammt von hier.

Wenige Meilen von der Stadt entfernt befindet sich Somerleyton Hall, der schlossähnliche Sitz der Adelsfamilie Somerleyton. Das viktorianische Gebäude mit Park und Heckenlabyrinth ist der Öffentlichkeit zugänglich.

Jährlich findet in Lowestoft das „Lowestoft Seafront Air Festival“ statt. Diese zweitägige Flugshow am Strand von Lowestoft zieht hunderttausende Besucher an. Es werden flugakrobatische Vorführungen unterschiedlichster militärischer und ziviler Flugzeugtypen geboten, in Einzelflug und in Formation. Zum Einsatz kommen historische und moderne Maschinen, darunter Doppeldecker, Spitfire-Jäger aus dem Zweiten Weltkrieg, moderne Harrier-Jets und auch verschiedene Hubschraubertypen.

Der Autor W.G. Sebald äußerte sich über Lowestoft in seinem Buch „Die Ringe des Saturn. Eine englische Wallfahrt“.

Söhne und Töchter der Stadt


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lowestoft — Lowestoft …   Wikipédia en Français

  • Lowestoft — (pronunciado /ˈloʊstɒft/) es una ciudad inglesa situada en el condado de Suffolk, en la zona de The Broads. Su puerto da hacia el Mar del Norte. Lowestoft es la ciudad más oriental del Reino Unido y en ella se halla el Ness Point, el punto más… …   Wikipedia Español

  • Lowestoft — Lowestoft1 [lōs′tôft] n. a variety of porcelain formerly made in Lowestoft, England Lowestoft2 [lōs′tôft] city in Suffolk, E England, on the North Sea: pop. (1981 census) 60,000 …   English World dictionary

  • Lowestoft — Lowestoft, Stadt der englischen Grafschaft Suffolk; Hafen, Porzellanfabrik, Härings u. Makrelenfischerei, Viehhandel nach Schleswig u. Holstein; Eisenbahnverbindung aus Yarmouth; Bad; 6000 Ew. Im 16. Jahrh. wurde L. von den Norfolker… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lowestoft — (spr. lōs ), Seestadt (municipal borough) in der engl. Grafschaft Ost Suffolk, hat mehrere moderne Kirchen, ein Rathaus im italienischen Stil, eine große Konzerthalle, einen 1831 eröffneten Hafen mit Seedamm und Kais, Seebäder und (1901) 29,850… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lowestoft — (spr. lóhstofft), Hafenstadt in der engl. Grafsch. Suffolk, an der Nordsee, (1901) 29.842 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lowestoft —   [ ləʊstɔft], Nordseebad in der County Suffolk, Ostengland, 62 900 Einwohner; Fischerei, Fischverarbeitung, Schiffbau, elektrotechnische Industrie; Handelshafen.   …   Universal-Lexikon

  • Lowestoft — type of porcelain, named for a town in Suffolk where it was made from 1757 …   Etymology dictionary

  • Lowestoft — infobox UK place country = England official name= Lowestoft latitude= 52.48 longitude= 1.75 population = 57,746 (2001 Census) shire district= Waveney region= East of England shire county = Suffolk constituency westminster= Waveney post town=… …   Wikipedia

  • Lowestoft — /lohs tawft, toft, teuhf/, n. a seaport in NE Suffolk, in E England: famous for a type of china. 51,182. * * * ▪ England, United Kingdom       town, Waveney district, administrative and historic county of Suffolk, England, that originated as a… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.