Louise Martini


Louise Martini

Louise Martini; eigentlich Marie-Louise Chiba, verehelichte Schwarz (* 10. November 1931 als Maria Louise Chiba in Wien) ist eine österreichische Schauspielerin und Radiomoderatorin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Die Liebe zum Theater entdeckte Louise Martini, als sie mit zwölf Jahren in einer Schulaufführung das Lottchen in Ferdinand Raimunds Der Bauer als Millionär spielte. Bereits vor Ende ihrer Schulzeit begann sie am Max-Reinhardt-Seminar ihre Schauspielausbildung, die sie ein Jahr nach ihrer Matura abschloss. Ihr erstes Engagement erhielt sie vom Kleinen Theater im Konzerthaus, dann spielte sie am Wiener Volkstheater.

Sie wurde Mitglied des Namenlosen Ensembles, dem neben Martini auch Gerhard Bronner, Helmut Qualtinger, Carl Merz, Peter Wehle, Georg Kreisler, Michael Kehlmann angehörten.

Von Beginn an (1957) war Louise Martini Moderatorin von Autofahrer unterwegs.

1962 übersiedelte sie nach München und feierte dort in dem Musical Irma La Douce Erfolge. Später war sie Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, den Münchner Kammerspielen und dem Münchner Residenztheater. Ihre erste Fernsehrolle spielte sie 1963 unter der Regie von Ludwig Cremer in Spiel im Morgengrauen.

Ab 1968 wohnte sie wieder in Wien im Helmut-Qualtinger-Hof und moderierte 17 Jahre lang in Ö3 die wöchentlichen Sendungen Mittags Martini und Martini Cocktail. Sie war auch wiederholt Gastgeberin der Talkshow Club 2.

Louise Martini machte sich auch einen Namen als Diseuse. Zu hören auf der LP von Polydor Frivolitäten – 10 Diseusen – 10 Chansons.

Filmografie (Auswahl)

Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Martini — ist der Genitiv des lateinischen Martinus und bedeutet wörtlich ‚des dem Mars zugehörigen‘. Martini steht für: Martini (Cocktail), klassischer Cocktail aus Gin oder Wodka und Wermut Wermut der Firma Martini Rossi ein religiöses Fest auf Martin… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Martini — Barbara Underhill and Paul Martini, 29 March 1983. Personal information Full name Paul Lloyd Martini Countr …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mars–Marz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Bronner — (* 23. Oktober 1922 in Wien; † 19. Jänner 2007 in Wien) war ein österreichischer Komponist, Autor, Musiker und Kabarettist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Frühe Jahre – Emigration und Rückkehr …   Deutsch Wikipedia

  • Helmuth Qualtinger — Helmut Gustav Friedrich Qualtinger (* 8. Oktober 1928 in Wien; † 29. September 1986 ebenda; oft als Helmuth Qualtinger geführt) war ein österreichischer Schauspieler, Schriftsteller, Kabarettist und Rezitator. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Der …   Deutsch Wikipedia

  • Qualtinger — Helmut Gustav Friedrich Qualtinger (* 8. Oktober 1928 in Wien; † 29. September 1986 ebenda; oft als Helmuth Qualtinger geführt) war ein österreichischer Schauspieler, Schriftsteller, Kabarettist und Rezitator. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Der …   Deutsch Wikipedia

  • Dalli Dalli — Seriendaten Originaltitel Dalli Dalli Produktionsland Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Das Traumschiff (Romane) — Seriendaten Originaltitel: Das Traumschiff Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): seit 1981 Episodenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wiener Persönlichkeiten — Bekannte Wiener Persönlichkeiten A Carlo Abarth, in Italien lebender österreichischer Automobilrennfahrer und Tuner Emil Abel, Chemiker Othenio Abel, Paläontologe und Evolutionsbiologe Walter Abish, US amerikanischer Schriftsteller Kurt Absolon,… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.