Lot (Fluss)


Lot (Fluss)
Lot
Lot bei der Pont Valentré

Lot bei der Pont ValentréVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Daten
Gewässerkennzahl FRO---0150
Lage Frankreich, Regionen Languedoc-Roussillon, Midi-Pyrénées und Aquitanien
Flusssystem Garonne
Abfluss über Garonne → Atlantischer Ozean
Quelle Zentralmassiv, im Gemeindegebiet von Le Bleymard
44° 30′ 50″ N, 3° 46′ 47″ O44.5138888888893.77972222222221272
Quellhöhe ca. 1.272 m[1]
Mündung bei Aiguillon in die Garonne
44.3144444444440.3344444444444423

44° 18′ 52″ N, 0° 20′ 4″ O44.3144444444440.3344444444444423
Mündungshöhe ca. 23 m[1]
Höhenunterschied ca. 1.249 m
Länge 485 km[2]
Einzugsgebiet 11.400 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Mittelstädte Cahors, Villeneuve-sur-Lot
Kleinstädte Mende, Fumel
Schiffbar im Unterlauf schiffbar

Der Lot ist ein Fluss im Südwesten Frankreichs, der in den Regionen Languedoc-Roussillon, Midi-Pyrénées und Aquitanien verläuft.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Er entspringt am Mont Lozère, im Zentralmassiv, im Gemeindegebiet von Le Bleymard, entwässert generell in westlicher Richtung und mündet nach 485[2] Kilometern bei Aiguillon als rechter Nebenfluss in die Garonne.

Auf seinem Weg durchquert der Fluss folgende Départements:

In der Region Languedoc-Roussillon

In der Region Midi-Pyrénées

In der Region Aquitanien

Die letzten beiden Départements sind nach dem Fluss benannt.

Hydrologie

Die geführte Wassermenge ist sehr stark von den Jahreszeiten abhängig und kann von 13 m³/s in einem trockenen Sommer auf 700 m³/s im Winter und Frühjahr ansteigen. Das Wassereinzugsgebiet beträgt 11.400 km². Der Fluss mäandriert stark in seinem Verlauf. So kommt es, dass das Quellgebiet trotz der Gesamtlänge von 481 km nur 200 km Luftlinie vom Mündungsbereich an der Garonne entfernt liegt.

Schifffahrt

Der Lot ist auch mit Sport- und Hausbooten in einem bestimmten Bereich befahrbar, allerdings ist das Bootsrevier durch einen nicht schiffbaren Teil zwischen Luzech und Lustrac in 2 Teilgebiete aufgetrennt.

Schifffahrtsreviere am Lot
  • Oberer Lot (Lot amont): zwischen Larnagol und Luzech
  • Unterer Lot (Lot aval): zwischen Lustrac und Nicole

Der Lot hat auch eine schiffbare Verbindung mit den anderen Wasserstraßen Aquitaniens. Bei Nicole gelangt man in die Garonne, der man etwa 5 km stromaufwärts folgt und sie bei Saint-Léger wieder verlässt, wo die Baïse einmündet. Auf diesem Weg erreicht man auch den Garonne-Seitenkanal (Canal latéral à la Garonne). Die Querung der Garonne ist nur bei normalem Wasserstand möglich.

Nebenflüsse

Linke Nebenflüsse:

Rechte Nebenflüsse:

Orte am Fluss

Wirtschaft und Tourismus

An seinen Ufern werden der Wein des Gebietes Cahors sowie Vins d’Entraygues et du Fel und am Unterlauf besonders Pflaumen angebaut.

Im Oberlauf östlich von Mende bietet der Lot teilweise extremes Wildwasser. Weiter flussabwärts entwickelt er sich zum Kanu-Wanderfluss.

Weblinks

 Commons: Bilder vom Fluss – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Lot auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 7. September 2009, gerundet auf volle Kilometer.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • LOT — (lo:t) steht für: beim Löten das Lötmittel, siehe Lot (Metall) eine alte Masseeinheit, siehe Lot (Einheit) in der Geometrie eine gerade Linie, die auf einer anderen Geraden oder einer Ebene rechtwinklig steht, siehe Lot (Mathematik) in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Lot (Departement) — Lot (46) Region …   Deutsch Wikipedia

  • Lot (Département) — Lot (46) Region …   Deutsch Wikipedia

  • Lot — (lo:t) steht für: beim Löten das Lötmittel, siehe Lot (Metall) eine alte Masseeinheit, siehe Lot (Einheit) ein Maß für den Feingehalt von Metall, siehe Lot (Feingehalt) in der Geometrie eine gerade Linie, die auf einer anderen Geraden oder einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Fluss in Frankreich — Aa Adour Aisne Aulne Autise Baïse Blavet Canal d’Arles à Bouc Canal d’Ille et Rance Canal de Bergues Canal de Bourbourg Canal de Bourgogne (Burgund Kanal) Canal de Briare Canal de Brouage Canal de Calais Canal de Fos à Port de Bouc Canal de… …   Deutsch Wikipedia

  • Fluss-Birke — juodasis beržas statusas T sritis vardynas apibrėžtis Beržinių šeimos dekoratyvinis, medieninis augalas (Betula nigra), paplitęs Šiaurės Amerikoje. atitikmenys: lot. Betula nigra angl. black birch; red birch; river birch vok. Fluss Birke; Rot… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Aveyron (Fluss) — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Aveyron Aveyron bei Narjac Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Département Lot — Lot Region Midi Pyrénées …   Deutsch Wikipedia

  • Thèze (Fluss) — Thèze Die Mündung des Flusses in CondatVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Riou Mort (Lot) — Riou Mort Der Fluss in DecazevilleVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.