Liturgisches Gerät


Liturgisches Gerät
Weinkanne.
Abendmahlskelch.
Patene

Sakrales Gerät (lat. vasa sacra) ist ein Begriff aus dem Bereich des Silberschmiedens. Er umfasst die Instrumente, die bei christlichen Sakralhandlungen eingesetzt werden. Das Gerät ist hauptsächlich aus Edelmetall gefertigt. Vor allem in den Feiern der Sakramente von Taufe und Eucharistie der römisch-katholischen, anglikanischen, evangelischen und orthodoxen Kirche findet sakrales Gerät Verwendung.

Zu den sakralen Geräten gehören

Schutz

Häufig handelt es sich bei den vasa sacra um wertvolle Gegenstände. Wegen der Nähe zu den gottesdienstlichen Handlungen sind sie aber auch unabhängig vom finanziellen Aspekt für die Gläubigen von besonderem ideellem Wert.

In Deutschland nimmt die Rechtsordnung hierauf Rücksicht. So kennt § 243 StGB das Regelbeispiel des Kirchendiebstahls, einen besonders schweren Fall des Diebstahls. Auch gegenüber dem Staat besteht bei den sog. res sacrae ein erhöhter Schutz. Schließlich handelt es sich häufig um öffentliche Sachen, weil öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaften die Widmung möglich ist.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lunula (Liturgisches Gerät) — Lunula Die Lunula (lat.: kleiner Mond) ist eine in der katholischen Liturgie verwendete kleine, sichelförmige Halterung, mit der die konsekrierte große Hostie in die Monstranz oder Custodia eingesetzt wird. Die Lunula, womit in der römischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Pyxis (Liturgisches Gerät) — Pyxis Eine Pyxis ist ein kleiner Kelch ohne Schaft, in dem konsekrierte Hostien im Tabernakel für die Krankenkommunion oder für die Spendung der Kommunion aufbewahrt werden. Sie ist oftmals als eine kostbar verzierte, metallene, innen vergoldete… …   Deutsch Wikipedia

  • Synagogenbau und liturgisches Gerät —   Als die Römer 70 n. Chr. den Tempel in Jerusalem zerstörten, hatte sich der antike Synagogenbau bereits entwickelt; er war demnach kein Ersatz für den Tempel mit seinem Opferkult, sondern diente anderen Zwecken: dem Gebet, der Lehre, der… …   Universal-Lexikon

  • Sakrales Gerät — in der russisch orthodoxen Kirche in Düsseldorf Sakrales Gerät (lat. vasa sacra) ist ein Begriff aus dem Bereich des Silberschmiedens. Er umfasst die Instrumente, die bei christlichen Sakralhandlungen eingesetzt werden. Das Gerät ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Altardiener — Messdiener mit Weihrauchfässern, Kännchen für Wein bzw. Wasser, Kelch, Hostienschalen Ministrant (auch Messdiener oder ugs. Mini) ist die Bezeichnung für einen Altardiener (lat. ministrare „dienen“) vor allem in der römisch katholischen Kirche.… …   Deutsch Wikipedia

  • Messdiener — mit Weihrauchfässern, Kännchen für Wein bzw. Wasser, Kelch, Hostienschalen Ministrant (auch Messdiener oder ugs. Mini) ist die Bezeichnung für einen Altardiener (lat. ministrare „dienen“) vor allem in der römisch katholischen Kirche. Auch in… …   Deutsch Wikipedia

  • Messdienerin — Messdiener mit Weihrauchfässern, Kännchen für Wein bzw. Wasser, Kelch, Hostienschalen Ministrant (auch Messdiener oder ugs. Mini) ist die Bezeichnung für einen Altardiener (lat. ministrare „dienen“) vor allem in der römisch katholischen Kirche.… …   Deutsch Wikipedia

  • Messdienerschaft — Messdiener mit Weihrauchfässern, Kännchen für Wein bzw. Wasser, Kelch, Hostienschalen Ministrant (auch Messdiener oder ugs. Mini) ist die Bezeichnung für einen Altardiener (lat. ministrare „dienen“) vor allem in der römisch katholischen Kirche.… …   Deutsch Wikipedia

  • Meßdiener — Messdiener mit Weihrauchfässern, Kännchen für Wein bzw. Wasser, Kelch, Hostienschalen Ministrant (auch Messdiener oder ugs. Mini) ist die Bezeichnung für einen Altardiener (lat. ministrare „dienen“) vor allem in der römisch katholischen Kirche.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ministranten — Messdiener mit Weihrauchfässern, Kännchen für Wein bzw. Wasser, Kelch, Hostienschalen Ministrant (auch Messdiener oder ugs. Mini) ist die Bezeichnung für einen Altardiener (lat. ministrare „dienen“) vor allem in der römisch katholischen Kirche.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.