Lendas


Lendas
Lendas
Λέντας
Lendas (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Kreta
Regionalbezirk: Iraklio
Gemeinde: Gortyna
Geographische Koordinaten: 34° 56′ N, 24° 55′ O34.93055555555624.923611111111Koordinaten: 34° 56′ N, 24° 55′ O
Einwohner: 119 (2001[1])
LAU-1-Code-Nr.: 91091005
Lendas
Naturhafen, 1999
Panorama Lendas

Lendas oder Lentas (griechisch Λέντας (m. sg.)) ist ein Ort an der Südküste der griechischen Insel Kreta mit rund 100 Einwohnern. Die (Volks-) Etymologie leitet den Namen vom altgriechischen Wort für Löwe (λέων, leōn, Akk. λέοντα, leontaλέοντας leontas → Lentas) ab, weil in der vorgelagerten Landzunge die Form dieses Tieres erkennbar sei.

Besiedelungsspuren lassen sich in Lendas bis in das 3. und 2. Jahrtausend v. Chr. zurückführen. Seine Blüte erlebte der Ort in der griechischen und römischen Epoche der Antike, als sich hier der wichtige Hafen Leben oder Lebena befand. Möglicherweise war dieser Hafen abhängig von Gortys.

Seit dem 5. Jahrhundert v. Chr. war Lendas wegen seines Asklepios-Heiligtums berühmt. Spuren dieses Heiligtums sind heute noch zu sehen. Dort gab es eine Quelle, die heute aber ausgetrocknet ist. Die Behauptung, dass es sich dabei um eine antike Heilquelle gehandelt habe, stimmt so nicht. Die antiken Griechen kannten den Gedanken des zu trinkenden Heilwassers noch nicht, er kommt erst in späterer Zeit auf. Wasser diente in solchen religiösen Bezirken vor allem der kultischen Reinigung.[2]

In den 1980er-Jahren war Lendas ein beliebtes Ziel für Rucksacktouristen, die vor allem in der westlich des Ortes gelegenen Bucht als geduldete Wildcamper unterkamen. Heute entsteht an gleicher Stelle der Ort Dytiko.

Lendas ist täglich außer Samstag und Sonntag mit dem Überlandbus von Iraklio nach Matala aus zu erreichen, wobei in Aghi Deka oder Mires in den Bus nach Lendas umgestiegen werden muss.

Literatur

Arn Strohmeyer: Lentas - ein Dorf am Libyschen Meer. Lilienthal 2004

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Informationen des griechischen Statistikamtes
  2. Antje Krug: Heilkunst und Heilkult. Medizin in der Antike. München 1984

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lendas do Capão Pousada — (Vale do Capao,Бразилия) Категория отеля: Адрес: Rua dos Gatos, 201, Vale d …   Каталог отелей

  • Cidades e Lendas — Studio album by Zé Ramalho Released 1996 Recorded June 1995 …   Wikipedia

  • Lentas — Lendas Λέντας DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Júlio César de Mello e Souza — Júlio César de Mello e Souza, or Melo e Sousa in the modern spelling (Queluz, May 6, 1895 – Recife, June 18, 1974), was a Brazilian writer and mathematics professor. He is well known in Brazil and abroad by his books on recreational mathematics,… …   Wikipedia

  • Gaspar Correia — (* um 1492; † 1563) war ein portugiesischer Historiker und Verfasser der Chronik Lendas da India. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • João Simões Lopes Neto — (* 9. März 1865 in Pelotas; † 14. Juni 1916 ebd.) war ein brasilianischer Journalist und Schriftsteller. Er gilt als bedeutendster Vertreter der regionalen Literatur von Rio Grande do Su …   Deutsch Wikipedia

  • Eloy Fritsch — Eloy F. Fritsch est un musicien (claviériste), et compositeur brésilien. Sommaire 1 Biographie 2 Discographie 2.1 Discographie Apocalypse 2 …   Wikipédia en Français

  • Eloy fritsch — Eloy F. Fritsch est un musicien (claviériste), et compositeur brésilien. Sommaire 1 Biographie 2 Discographie 2.1 Discographie Apocalypse …   Wikipédia en Français

  • Discografía de Egberto Gismonti — Anexo:Discografía de Egberto Gismonti Saltar a navegación, búsqueda Discografía completa (entre 1968 y 2003) del compositor y multiinstrumentista brasileño Egberto Gismonti. Contenido 1 1968: Dulce “ O samba do escritor” 2 1969: “Egberto… …   Wikipedia Español

  • João Simões Lopes Neto — Un wikipedista está trabajando actualmente en este artículo o sección. Es posible que a causa de ello haya lagunas de contenido o deficiencias de formato. Si quieres, puedes ayudar y editar, pero por favor: antes de realizar correcciones mayores… …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.