Launched Coaster


Launched Coaster
Europas zweitschnellste Achterbahn: Stealth im englischen Thorpe Park
Catchcar, an welchem Züge bei bestimmten Bahnen beschleunigt werden

Als Launched Coaster (dt. Katapult-Achterbahn oder Abschuss-Achterbahn) bezeichnet man eine Achterbahn, bei der der Zug nicht einen Hügel (Lifthill) hinaufbefördert wird, um dann durch Lageenergie zu beschleunigen, sondern auf einer meist geraden Strecke katapultartig beschleunigt wird.

Für den „Abschuss“ gibt es verschiedene Antriebsarten. Üblich sind Schwungscheiben-, Pneumatik-, Hydraulik-, und „LIM/LSM“-Antriebe. Bei den meisten Antrieben wird ein an einem umlaufenden Stahlseil befestigter Mitnehmer (auch Catch Car oder Caddy genannt) an den Achterbahnzug eingehakt. Die Rollen, über die das Seil läuft, werden angetrieben und so der Zug beschleunigt. Am Ende der Beschleunigungsstrecke klinkt sich der Caddy automatisch vom Zug aus. Der Mitnehmer wird abgebremst und anschließend zurück in die Startposition gezogen.

Neben dem Typnamen Launched Coaster gibt es verschiedene herstellerspezifische Typenbezeichnungen. Intamin benennt seine Bahnen beispielsweise Accelerator Coaster.

Inhaltsverzeichnis

Schwungscheiben

Der Zug eines Schwarzkopf Shuttle Loop (Turbine) in der Station

Die ersten Katapult-Achterbahnen wurden 1976 von Anton Schwarzkopf entwickelt. Seine frühen Modelle benutzten ein Gewicht welches fallen gelassen wurde, um den Zug zu beschleunigen. Bei späteren Anlagen wird eine tonnenschwere Schwungscheibe durch einen Motor beschleunigt. Zum Start wird die in der Scheibe gespeicherte Energie über eine Rutschkupplung auf ein Stahlseil und damit den Caddy übertragen.

Pneumatik

Neben der Strecke von pneumatisch angetriebenen Bahnen verläuft ein Zylinder, durch den auch das Stahlseil verläuft. Ein Schieber im Zylinder ist gegenüber dem Caddy am Stahlseil befestigt. Durch plötzlichen Druckanstieg auf der einen Seite des Schiebers wird er in die entgegengesetzte Richtung bewegt und treibt so den Zug an.

Hydraulik

Beschleunigungsstrecke des Boosterbike im Toverland

Moderne Launched Coaster verwenden als Antrieb meist ein System von Hydraulikmotoren. Hier wird eine Hydraulikflüssigkeit über Pumpen in Speicherbehälter gefördert. In weiteren Druckbehältern wird Stickstoff stark komprimiert, die nötige Energie kann so relativ langsam und gleichmäßig gespeichert werden. Beim Start drückt das komprimierte Gas das Hydrauliköl aus dem Speicher durch Leitungen auf die kreisförmig angeordneten Hydraulikmotoren. So kann sehr schnell die gesamte Energiemenge auf eine zentrale Welle übertragen werden, die dann das Stahlseil antreibt. Bei der Weltrekordachterbahn Formula Rossa im Ferrari World Abu Dhabi erreicht der Zug mit solch einem Antrieb innerhalb von 4,9 Sekunden eine Geschwindigkeit von 240 km/h.

LIM/LSM

Die Abkürzung LIM steht für „Lineare Induktionsmotoren“ bzw. LSM für „Lineare Synchronmotoren“ (Linearmotoren). Die Funktionsweise ähnelt der eines Elektromotors mit dem Unterschied, dass die Elektromagnete nicht rund in einem Zylinder untergebracht, sondern flach sind. Anders als bei den anderen Antrieben wird hier kein Caddy an einem Stahlseil beschleunigt, sondern entweder der Zug oder ein Mitnehmer direkt angetrieben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Launched coaster — Montagnes russes lancées Speed Monster à Tusenfryd. Les montagnes russes lancées (Launched coaster) sont un type de montagnes russes qui ont la particularité de projeter leur trains à la place des traditionnelles remontées à chaînes. Les… …   Wikipédia en Français

  • Launched roller coaster — The launched roller coaster is a modern form of roller coaster which has risen to prominence within the last decade. In place of a traditional chain lift, the launched coaster initiates a ride with high amounts of acceleration via one or series… …   Wikipedia

  • Coaster — Montagnes russes Un manège grand huit vu du sol, de loin …   Wikipédia en Français

  • Roller coaster — For other uses, see Roller coaster (disambiguation). The Scenic Railway at Luna Park, Melbourne, is the world s oldest continually operating rollercoaster, built in 1912 …   Wikipedia

  • Mega Coaster — Holzachterbahn Colossos im Heide Park Stahlachterbahn …   Deutsch Wikipedia

  • Sitting Coaster — Holzachterbahn Colossos im Heide Park Stahlachterbahn …   Deutsch Wikipedia

  • Launch Coaster — Europas zweitschnellste Achterbahn: Stealth im englischen Thorpe Park Catchcar, an welchem Züge bei bestimmten Bahnen beschleunigt werden Als Launched Coaster (dt. Katapult Achterbahn ode …   Deutsch Wikipedia

  • Backlot Stunt Coaster (Kings Island) — Infobox roller coaster name=Backlot Stunt Coaster location=Kings Island section=Coney Mall type=Steel status=Open opened=May 20, 2005 manufacturer=Premier Rides designer=Ingenieur Büro Stengel GmbH lift=LIM Launch Track height=36 drop=31… …   Wikipedia

  • Shuttle-Coaster — Abschuss: Turbine bei der Rückwärtsfahrt Ein Shuttle Coaster ist eine Achterbahn, deren Strecke keinen geschlossenen Kreis beschreibt, sondern bei der der Zug an einer bestimmten Stelle anhält und die Strecke rückwärts durchfährt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Poltergeist (roller coaster) — Infobox roller coaster name= Poltergeist caption= none location= Six Flags Fiesta Texas section= type= Steel type2= Launched type3= status= Open opened= 05/28/1999 manufacturer= Premier Rides designer= Ingenieur Büro Stengel GmbH model= LIM… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.