Konche (Architektur)


Konche (Architektur)
Grundriss der Wallfahrtskirche Birnau mit Konchen links und rechts des Kirchenschiffs und als Konche angelegter Apsis (oben)
Brunnenanlage im Pfirsichgarten des Schloss Belvedere (Wien) mit Konche (mittig), in der ursprünglich noch eine Brunnenskulptur stand

Eine Konche (gr. konché; lat. concha, „Muschel“) ist in der Architektur eine Einbuchtung oder halbrunde Nische, die in der Regel nach oben mit einer Kalotte abgeschlossen ist. Im Kirchenbau kann eine Apsis oder eine Seitenkapelle als Konche angelegt sein.

Als Konche kann auch die halbrunde Kuppel über der Apsis oder die Apsis selbst bezeichnet werden.

Eine spezielle Verwendung findet sich im Trikonchos („Dreikonchenanlage“), einem Zentralbau mit drei gleichmäßig angeordneten Konchen.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Koncha – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Konche — bezeichnet: eine Einbuchtung oder Nische in der Architektur, siehe Konche (Architektur) ein antikes Hohlmaß, siehe Konche (Maß) eine Conchiermaschine zur Schokoladenherstellung, siehe Conchiermaschine Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Konche — Kọn|che, die; , n <französisch> (Architektur Nischenwölbung; vgl. auch Conche) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • byzantinische und osteuropäische Architektur —   Um 500 bahnten sich im östlichen Mittelmeerraum tief greifende Wandlungen in der Gestalt der frühchristlichen Basilika eines längsorientierten, mehrschiffigen Versammlungsraums mit überhöhtem Mittelschiff und meist flacher Decke an. Die bisher… …   Universal-Lexikon

  • Konchen — Konche bezeichnet: eine Einbuchtung oder Nische in der Architektur, siehe Konche (Architektur) ein antikes Hohlmaß, siehe Konche (Maß) eine Conchiermaschine zur Schokoladenherstellung, siehe Conchiermaschine …   Deutsch Wikipedia

  • Beşköprü — 40.73742830.3728537Koordinaten: 40° 44′ 14,7″ N, 30° 22′ 22,3″ Of1 …   Deutsch Wikipedia

  • Justinianos Köprüsü — 40.73742830.3728537Koordinaten: 40° 44′ 14,7″ N, 30° 22′ 22,3″ Of1 …   Deutsch Wikipedia

  • Justiniansbrücke (Sangarius) — 40.73742830.3728537Koordinaten: 40° 44′ 14,7″ N, 30° 22′ 22,3″ Of1 …   Deutsch Wikipedia

  • Ringkirche — Ostseite der Ringkirche mit Zwillingsturm: das Portal führt nur in die so genannten Reformationshalle; der Haupteingang befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite. Die Ringkirche ist eine protestantische Kirche in Wiesbaden, die der Architekt …   Deutsch Wikipedia

  • Sangariosbrücke — 40.73742830.3728537Koordinaten: 40° 44′ 14,7″ N, 30° 22′ 22,3″ Of1 …   Deutsch Wikipedia

  • Wiesbadener Ringkirche — Ostseite der Ringkirche mit Zwillingsturm: das Portal führt nur in die so genannten Reformationshalle; der Haupteingang befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite. Die Ringkirche ist eine protestantische Kirche in Wiesbaden, die der Architekt …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.