Ken Wahl


Ken Wahl
Ken Wahl

Ken Wahl (* 31. Oktober 1954 in Chicago, Illinois; eigentlich Anthony Calzaretta) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Seinen ersten Erfolg als Schauspieler hatte Ken Wahl als Richie in dem Kinofilm The Wanderers. Es folgten Auftritte an der Seite von Stars wie Paul Newman in dem Film The Bronx 1981 und ein Jahr später in Verhext (Originaltitel: Jinxed!) neben Bette Midler. Seinen größten Erfolg hatte er als Vinnie Terranova in der Krimiserie Kampf gegen die Mafia (Originaltitel: Wiseguy) von 1987 bis 1990. Für seine Hauptrolle war er 1989 für einen Golden Globe und einen Emmy nominiert und erhielt 1990 nach einer weiteren Nominierung einen Golden Globe in der Kategorie TV-Serie/ Drama.

Seit 1996 nimmt er keine Rollen als Schauspieler mehr an. Nach seiner ersten Ehe mit dem Modell Corinne Alphen ist er inzwischen mit dem Modell Shane Barbi verheiratet.

Filmografie

  • 1979: The Wanderers – Terror in der Bronx
  • 1980: Panische Flucht / Auf Teufel komm raus (Running Scared)
  • 1981: Ein Teufelskerl (Race for the Yankee Zephyr)
  • 1981: The Bronx (Fort Apache the Bronx)
  • 1982: Der Söldner (The Soldier)
  • 1982: Verhext (Jinxed!)
  • 1984: Einmal Hölle und zurück (Purple Hearts)
  • 1985: Das dreckige Dutzend, Teil 2 (The Dirty Dozen: Next Mission) - TV
  • 1985: Double Dare (Fernsehserie)
  • 1986: Der Gladiator / Gladiator der Straße (TV)
  • 1987: Omega Syndrome
  • 1987-90: Kampf gegen die Mafia (Wiseguy) - Fernsehserie
  • 1991: Boomer – Überfall auf Beverly Hills (The Taking of Beverly Hills)
  • 1994: The Favor – Hilfe, meine Frau ist verliebt!
  • 1994: Hörigkeit – Gefährliche Liebe (Search for Grace) - TV
  • 1996: Undercover Man (Wiseguy) - TV

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ken Wahl — Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Ken Wahl — Infobox actor bgcolour = name = Ken Wahl imagesize = caption = Ken Wahl at the 41st Emmy Awards birthname = Anthony Calzaretta birthdate = October 31, 1954 location = Chicago, Illinois deathdate = deathplace = othername = yearsactive = 1969… …   Wikipedia

  • Ken (Vorname) — Ken ist ein männlicher Vorname, der vor allem im englischen Sprachraum verbreitet ist. Er bildet die Kurzform des Vornamens Kenneth. Daneben gibt es die japanischen Namen Kenichi, welche als Ken im lateinischen Alphabet ausgeschrieben werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahl (Begriffsklärung) — Wahl bezeichnet: die Besetzung von Mandaten durch eine Gesamtheit von Personen, siehe Wahl Wahl (Traktor), Traktorenhersteller Wahl (Möckern), Ortsteil der Stadt Möckern im Landkreis Jerichower Land in Sachsen Anhalt Wahl (Luxemburg), Ort im… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahl — may refer to: * Wahl, LuxembourgWahl is the surname of: * Anders de Wahl, Swedish actor * Andreas Wallan Wahl, Swedish bass guitarist * Arthur Wahl, American physicist, first person to isolate plutonium in a laboratory * Bernt Rainer Wahl, (born… …   Wikipedia

  • Ken (name) — See also Kenneth and Kenny Infobox Given Name Revised name = Ken imagesize= caption= pronunciation= gender = meaning = region = origin = related names = footnotes = Ken is a male given name. It occurs in English (originally a shortened form of… …   Wikipedia

  • Ken Livingstone — am Weltwirtschaftsforum in Davos (2008) Kenneth („Ken“) Robert Livingstone (* 17. Juni 1945 in London) ist ein britischer Politiker. Er war von 2000 bis 2008 Bürgermeister von London ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ken Houston — Position(en): Safety Trikotnummer(n): 29, 27 geboren am 12. November 1944 in Lufkin, Texas Karriereinformationen Aktiv: 1967–1980 …   Deutsch Wikipedia

  • Ken Kavanaugh — Position(en): End Trikotnummer(n): 51 geboren am 23. November 1916 in Little Rock, Arkansas gestorben am 25. Januar 2007 in Sarasota, Florida Karriereinformationen …   Deutsch Wikipedia

  • Ken Strong — Position(en): Halfback, Kicker Trikotnummer(n): 50 geboren am 21. April 1906 in West Haven, Connecticut gestorben am 5. Oktober 1979 in New York City Karriereinformationen Aktiv …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.