Keltiberischer Krieg


Keltiberischer Krieg

Der Keltiberische Krieg (197 v. Chr. bis 179 v. Chr.) bezeichnet eine mit großer Härte ausgetragene Auseinandersetzung zwischen den Römern und den keltiberischen Stämmen der Iberischen Halbinsel.

Vorgeschichte

Die Iberische Halbinsel war neben Norditalien eines der Hauptkampfgebiete des Zweiten Punischen Krieges, einer Auseinandersetzung zwischen den Römern und Karthago. So kamen zum ersten Mal große römische Truppenverbände auf die iberische Halbinsel. Nach ihrer Niederlage im Zweiten Punischen Krieg musste Karthago auf alle Ansprüche auf die iberische Halbinsel verzichten, die Römer richteten dort dann ab 197 v. Chr. zwei Provinzen ein.

Kriegsverlauf

Durch die Einrichtung der beiden Provinzen demonstrierten die Römer den Keltiberern, dass sie nicht etwa nur zeitweise wegen der kriegerischen Auseinandersetzung mit Karthago auf die Iberische Halbinsel gekommen waren, sondern gedachten, dort dauerhaft zu bleiben. Besonders interessierte die Römer dabei die reichen Silbervorkommen, die schon die Karthager auf die Halbinsel gelockt hatten. So brach noch im gleichen Jahr, in dem die Provinzen eingerichtet worden, ein keltiberischer Aufstand los. 195 v. Chr. gelang es Cato dem Älteren, die Keltiberer zu schlagen. 191 v. Chr. bis 189 v. Chr. schlug Lucius Aemilius Paullus einen Aufstand im Süden Spaniens nieder. 181 v. Chr. erhoben sich mehrere keltiberische Stämme (Lusoner, Beller und Tittier). Nach dem Sieg des Tiberius Gracchus d. Ä. gegen die Keltiberer brach der Aufstand zusammen (Vertrag mit den Lusonern - 179 v. Chr.).

Bedeutung

Mit dem Sieg der Römer im Keltiberischen Krieg hatten diese die Iberische Halbinsel noch nicht unter Kontrolle. Nach der Niederlage der Keltiberer herrschte lediglich eine Phase von 20 Jahren relativer Ruhe, 154 v. Chr. bricht mit dem Spanischen Krieg (bis 133 v. Chr.) erneut eine heiße Phase in der Auseinandersetzung zwischen den keltiberischen Stämmen und Rom an. Erst Caesar gelingt es ab 60 v. Chr. von Olisipo (Lissabon) aus, den letzten Widerstand der portugiesischen Stämme zu brechen.

Siehe auch: Geschichte Portugals, Zeittafel der Geschichte Portugals, Liste der Kriege.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spanischer Krieg — Der Spanische Krieg (154 v. Chr. bis 133 v. Chr.) bezeichnet eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen den Römern und den keltiberischen Stämmen der Iberischen Halbinsel, die sich gegen die römische Besetzung ihrer Gebiete wehrten. In der… …   Deutsch Wikipedia

  • Lusitanischer Krieg — Der Spanische Krieg (154 v. Chr. bis 133 v. Chr.) bezeichnet eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen den Römern und den keltiberischen Stämmen der Iberischen Halbinsel, die sich gegen die römische Besetzung ihrer Gebiete wehrten. In der… …   Deutsch Wikipedia

  • Numantinischer Krieg — Der Spanische Krieg (154 v. Chr. bis 133 v. Chr.) bezeichnet eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen den Römern und den keltiberischen Stämmen der Iberischen Halbinsel, die sich gegen die römische Besetzung ihrer Gebiete wehrten. In der… …   Deutsch Wikipedia

  • Viriatus — Viriathus Statue bei Viseu, Portugal Viriathus (* um 180 v. Chr.; † 139 v. Chr.; portugiesisch Viriato) war der Anführer eines bedeutenden Aufstandes des keltiberischen Stammes der Lusitaner gegen die Römer. Er galt als meisterhafter… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kriege — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Liste von Kriegen Inhaltsverzeichnis 1 Antike …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichtliche Eckdaten des römischen Reiches — Die römische Wölfin Etruskerin, Terrakottafigur …   Deutsch Wikipedia

  • Personalunion Portugals mit Spanien — Inhaltsverzeichnis 1 Vor und Frühgeschichte 2 Die römische Periode 3 Germanenreiche 4 Muslimische Besetzung und Reconquista 5 Portugal unter den Burgunderherrschern …   Deutsch Wikipedia

  • Personalunion mit Spanien v. 1580 - 1640 — Inhaltsverzeichnis 1 Vor und Frühgeschichte 2 Die römische Periode 3 Germanenreiche 4 Muslimische Besetzung und Reconquista 5 Portugal unter den Burgunderherrschern …   Deutsch Wikipedia

  • Portugiesische Geschichte — Inhaltsverzeichnis 1 Vor und Frühgeschichte 2 Die römische Periode 3 Germanenreiche 4 Muslimische Besetzung und Reconquista 5 Portugal unter den Burgunderherrschern …   Deutsch Wikipedia

  • Zeittafel der Geschichte Portugals — Inhaltsverzeichnis 1 Vor Christus 2 1 1000 3 1000 1300 4 1300 1500 5 1500 1800 6 1800–1850 7 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.