Kassena


Kassena

Die Kassena (auch Kasena) sind eine Ethnie, die im Grenzgebiet zwischen Burkina Faso und Ghana siedelt. Ihre Zahl wird mit etwa 250.000 angegeben, davon leben ungefähr 130.000 in Ghana und 120.000 in Burkina Faso.[1]

Von der Bezeichnung Gurunsi für die Kassena und ihre sprachlich verwandten Nachbarethnien wird heute abgesehen, da trotz enger linguistischer Verwandtschaft erhebliche kulturelle Unterschiede zwischen den einzelnen Gruppen bestehen. Außerdem ist Gurunsi kein von den so bezeichneten Menschen selbst benutzter Begriff; er hat in den Sprachen der Nachbarvölker ausschließende Funktion.[2] Für die Sprachgruppe, zu der das Kasem der Kassena zählt, wird weiterhin von Gurunsi-Sprachen (auch Grusi-Sprachen) gesprochen.

Die etwa 130.000 Kassena im zentralen Norden Ghanas leben im Kassena-Nankana District um die Stadt Navrongo und die Ortschaften Wuru, Paga und Kwunchogaw an der Grenze zu Burkina Faso. Die dort lebenden Kassena siedeln in der zur Region Centre-Sud gehörenden Provinz Nahouri mit den Zentren und Tiébélé.

Von den Ursprüngen der Kassena existieren widersprüchliche Versionen. Es wird aber vermutet, dass die Kassena zu den ursprünglichen Bewohnern des Gebietes zählen und von den später eindringenden Mossi das Herrschaftssystem der chefs übernahmen. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden zahlreiche Dörfer durch die Zarma zerstört.

Die Kassena sind bekannt für die aufwändigen Fresken, mit denen die Frauen ihre Lehmbauten verzieren. Die Architektur der Kassena inspirierte auch Le Corbusier. Wegen ihrer Präferenz für die Landwirtschaft üben die Kassena kaum handwerkliche Tätigkeiten aus. Deshalb waren Immigranten mit Fähigkeiten als Schmiede gerne gesehen. Diese ließen sich für begrenzte Zeit im Umfeld der Chefs nieder.

Inhaltsverzeichnis

Bekannte Kassena

Literatur

  • Hans Peter Hahn: A propos d'une histoire régionale des Kassena au Burkina Faso. In: Yénouyaba Georges Madiéga und Oumarou Nao: Burkina Faso. Cent ans d'histoire, 1895–1995. Karthala, Paris 2003
  • Hans Peter Hahn: Zur Siedlungsgeschichte der Kassena: orale Traditionen und Lokalität. In: Zeitschrift für Ethnologie. Band 125, S. 241–263

Weblinks

Einzelnachweise

  1. ethnologue.com
  2. Hahn 2003, S. 1432f.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kassena-Nankana District — Land Ghana Region …   Deutsch Wikipedia

  • Kassena-Nankana — 10° 53′ 05″ N 1° 05′ 25″ W / 10.8847, 1.09028 …   Wikipédia en Français

  • Kassena Souleyman — Infobox Settlement official name = Kassena Souleyman other name = native name = nickname = settlement type = motto = imagesize = image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size = image blank emblem = blank emblem type =… …   Wikipedia

  • Kassena-Nankana District — The Kassena Nankana District is a district of Ghana in the Upper East Region.ources* * [http://www.ghanadistricts.com/index.asp GhanaDistricts.com] …   Wikipedia

  • Kassena Nankana — Admin ASC 2 Code Orig. name Kassena Nankana Country and Admin Code GH.10.7648992 GH …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Kasena — Die Kassena (auch Kasena) sind eine Ethnie, die im Grenzgebiet zwischen Burkina Faso und Ghana siedelt. Ihre Zahl wird mit etwa 250.000 angegeben, davon leben ungefähr 130.000 in Ghana und 120.000 in Burkina Faso.[1] Von der Bezeichnung Gurunsi… …   Deutsch Wikipedia

  • Kassene — Die Kassena (auch Kasena) sind eine Ethnie, die im Grenzgebiet zwischen Burkina Faso und Ghana siedelt. Ihre Zahl wird mit etwa 250.000 angegeben, davon leben ungefähr 130.000 in Ghana und 120.000 in Burkina Faso.[1] Von der Bezeichnung Gurunsi… …   Deutsch Wikipedia

  • Navrongo — Navrongo …   Wikipedia

  • Bil Aka Kora — Bilgho Akaramata Kora, known as Bil Aka Kora came from humble beginnings. Born on April 25, 1971 in the southern town of Po in Burkina Faso,Bil Aka kora was one of the 17 children of Mahama and Teoura Bilgho. he is married to Astride, and is the… …   Wikipedia

  • Navrongo — Klimadiagramm von Navrongo Navrongo ist eine Stadt in Ghana an der Grenze zu Burkina Faso und die Hauptstadt des Kassena Nankana Districts in der Upper East Region. Navrongo ist im regionalen Bereich ein sehr wichtiger Handelsplatz, an dem ein… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.