Kalasin (Provinz)


Kalasin (Provinz)
Kalasin
กาฬสินธุ์
Siegel der Provinz Kalasin
Statistik
Hauptstadt: Kalasin
Tel.vorwahl: 043
Fläche: 6.946,7 km²
29.
Einwohner: 971.000 (2004)
21.
Bev.dichte: 139 E/km²
30.
Karte

Karte von Thailand  mit der Provinz Kalasin hervorgehoben

Kalasin (Thai: กาฬสินธุ์) ist eine Provinz (Changwat) im Nordosten Thailands, dem Isaan.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Landschaft ist geprägt von hügeligen Waldungen und Reisfeldern. Im Norden liegt der Lam-Pao-Staudamm, der in den Sechziger Jahren gebaut wurde und zur künstlichen Bewässerung in der Landwirtschaft dient. An der Grenze zur Provinz Sakon Nakhon wiesen die Behörden in den Phu Phan-Bergen den Nationalpark Phu Phan aus.

Benachbarte Provinzen:
Norden Udon Thani und Sakon Nakhon
Osten Mukdahan
Süden Roi Et und Maha Sarakham
Westen Khon Kaen

Staudämme

  • Lam Pao

Klima

Das Klima ist tropisch-monsunal.

Bildung

  • Universitäten:
    • Rajamangala Universität für Technologie Isaan (มหาวิทยาลัยเทคโนโลยีราชมงคลอีสาน)
    • Rajabhat Universität Kalasin (มหาวิทยาลัยราชภัฏกาฬสินธุ์)
    • Mahamakut-Universität (มหาวิทยาลัยมหามกุฏราชวิทยาลัย)

Wirtschaft und Bedeutung

Im Jahr 2004 betrug das Bruttosozialprodukt der Provinz 29.252 Millionen Baht.[1]

Die Provinz Kalasin hat insgesamt 805 Feuchtgebiete mit einer Fläche von 141,5 km², die mehr oder weniger intensiv für die Landwirtschaft genutzt werden[2].

Geschichte

Ausgrabungen beweisen die Siedlungstätigkeit der Lawa, die sich bereits vor über 1600 Jahren hier aufhielten. Die älteste Stadt in dieser Gegend wurde erst 1793 gegründet. Die Provinz selbst entstand zunächst Anfang des 20. Jahrhunderts während der Thesaphiban-Bewegung, wurde aber 1932 mit der Provinz Maha Sarakham zusammengelegt.[3] 1947 wurde die Provinz in ihren vorherigen Grenzen wiedererrichtet.[4]

Sehenswürdigkeiten

Shorea roxburghii
  • Mueang Fa Daet (vollständiger Name Mueang Fa Daet Song Yang, เมืองฟ้าแดดสงยาง) - Ausgrabungsstätte einer über 1000 Jahre alten Stadt aus der Dvaravati-Periode im Amphoe Kamalasai, 19 Kilometer südöstlich von der Provinzhauptstadt.
  • Nationalparks:

Wappen

Das Wappen der Provinz Kalasin zeigt einen Teich vor einer Berglandschaft, die eine natürliche Grenze der Provinz bilden. Das Wasser im Teich ist schwarz, was an den Namen der Provinz erinnern soll: Kalasin heißt übersetzt „Schwarzes Wasser“. Die großen Wolken und das Wasser symbolisieren die Fruchtbarkeit der Gegend.

Die lokale Blume ist Payom oder Süße Shorea (Shorea roxburgii), der lokale Baum ist Sa Mae San (Cassia garrettiana).

Der Wahlspruch der Provinz Kalasin lautet:

„Kalasin, sein alter Name ist Fa Daet Song Yang,
Ponglang, die Instrumente für Volksmusik werden viel gespielt,
Die Phu Thai-Kultur und die Phrae Wa-Seide ist weit bekannt und glänzend,
Pha Sawoei, eine hohe Klippe in den Phuphan-Bergen,
Der Fluss Lam Pao fließt durch die Stadt,
Dinosaurier, eine große langschwänzige Art,
lebten hier eine Million Jahre für unsere Erinnerung.“

Verwaltungseinheiten

Übersichtskarte der Amphoe

Die Provinz ist in 18 Landkreise (Amphoe) gegliedert. Die Kreise sind weiter unterteilt in 134 Kommunen (Tambon) und 1509 Dörfer (Muban).

Amphoe
(Kreise)
Amphoe
(Kreise)
  1. Mueang Kalasin - อำเภอเมืองกาฬสินธุ์
  2. Amphoe Na Mon - อำเภอนามน
  3. Amphoe Kamalasai - อำเภอกมลาไสย
  4. Amphoe Rong Kham - อำเภอร่องคำ
  5. Amphoe Kuchinarai - อำเภอกุฉินารายณ์
  6. Amphoe Khao Wong - อำเภอเขาวง
  7. Amphoe Yang Talat - อำเภอยางตลาด
  8. Amphoe Huai Mek - อำเภอห้วยเม็ก
  9. Amphoe Sahatsakhan - อำเภอสหัสขันธ์
  1. Amphoe Kham Muang - อำเภอคำม่วง
  2. Amphoe Tha Khantho - อำเภอท่าคันโท
  3. Amphoe Nong Kung Si - อำเภอหนองกุงศรี
  4. Amphoe Somdet - อำเภอสมเด็จ
  5. Amphoe Huai Phueng - อำเภอห้วยผึ้ง
  6. Amphoe Sam Chai - อำเภอสามชัย
  7. Amphoe Na Khu - อำเภอนาคู
  8. Amphoe Don Chan - อำเภอดอนจาน
  9. Amphoe Khong Chai - อำเภอฆ้องชัย

Einzelnachweise

  1. (Quelle: Thailand in Figures. 9. Aufl. 2006
  2. Edmund J. V. Oh, Blake D. Ratner, Simon Bush, Komathi Kolandai und Terence Y. Too (Hrgg.): Wetlands Governance in the Mekong Region : country reports on the legal-institutional framework and economic valuation of aquatic resources. 2005.
  3. พระบรมราชโองการ ประกาศ ยุบรวมท้องที่บางมณฑลและบางจังหวัด. In: Royal Gazette. 48, Nr. 0 ก, 1932-02-21, S. 576–578.
  4. พระราชบัญญัติจัดตั้งจังหวัดกาฬสินธุ์ พ.ศ. ๒๔๙๐. In: Royal Gazette. 64, Nr. 36 ก, 1947-08-12, S. 516–517.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Provinz Kalasin — Kalasin กาฬสินธุ์ Statistik Hauptstadt: Kalasin Tel.vorwahl: 043 …   Deutsch Wikipedia

  • Kalasin — Mueang Kalasin เมืองกาฬสินธุ์ Provinz: Kalasin Fläche: 649,9 km² Einwohner: 145.579 (2005) Bev.dichte: 224,0 E./km² PLZ: 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Sakhon Nakhon (Provinz) — Sakon Nakhon สกลนคร Statistik Hauptstadt: Sakon Nakhon Tel.vorwahl: 042 …   Deutsch Wikipedia

  • Bangkok (Provinz) — Bangkok Krung Thep Mahanakhon กรุงเทพมหานคร Wappen Basisdaten Provinz: Bangkok …   Deutsch Wikipedia

  • Buri Ram (Provinz) — Buriram บุรีรัมย์ Statistik Hauptstadt: Buriram Tel.vorwahl: 044 …   Deutsch Wikipedia

  • Chon Buri (Provinz) — Chonburi ชลบุรี Statistik Hauptstadt: Chonburi Tel.vorwahl: 038 Fläche: 4.363 km² 51. Einwohner: 1.143.000 (2004) 16 …   Deutsch Wikipedia

  • Kamphaengphet (Provinz) — Kamphaeng Phet กำแพงเพชร Statistik Hauptstadt: Kamphaeng Phet Tel.vorwahl: 05 …   Deutsch Wikipedia

  • Khorat (Provinz) — Nakhon Ratchasima นครราชสีมา Statistik Hauptstadt: Nakhon Ratchasima Tel.vorwahl …   Deutsch Wikipedia

  • Nakhon Si Tammarat (Provinz) — Nakhon Si Thammarat ดนครศรีธรรมราช Statistik Hauptstadt: Nakhon Si Thammarat Tel.vorwah …   Deutsch Wikipedia

  • Nong Bua Lam Phu (Provinz) — Nongbua Lamphu หนองบัวลำภู Statistik Hauptstadt: Nongbua Lamphu Tel.vorwahl: 042 Fläche: 3.859,1 km² 55. Einwohner: 495.000 (2004) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.