Kabinett Tyler


Kabinett Tyler
John Tyler, Präsident der Vereinigten Staaten von 1841 bis 1845

John Tyler war der erste Vizepräsident der Vereinigten Staaten, der nach dem Tod des Präsidenten dessen Aufgaben übernehmen musste. Nur einen Monat nach seinem Amtsantritt war William Henry Harrison am 4. April 1841 verstorben. Tyler, im Jahr zuvor an dessen Seite gewählt, gehörte wie Harrison ursprünglich den Whigs an, entfremdete sich seiner eigenen Partei aber schnell und wurde bereits im Herbst 1841 ausgeschlossen. So fehlte ihm 1844 die nötige Unterstützung, um sich ernsthaft um die Wiederwahl zu bewerben.

Tylers Präsidentschaft war unter anderem von zahlreichen Wechseln in seinem Kabinett gekennzeichnet. So schied von den Ministern, die er von seinem Vorgänger übernahm, lediglich Außenminister Daniel Webster nicht noch im selben Jahr aus dem Amt. Allerdings erfolgten nicht alle Neubesetzungen auf Anweisung des Präsidenten; so kamen Außenminister Abel P. Upshur und der erst neun Tage zuvor ins Amt eingeführte Marineminister Thomas Walker Gilmer am 28. Februar 1844 bei einem Schiffsunglück auf dem Potomac River ums Leben. Die Demission von Gilmers Vorgänger David Henshaw war übrigens durch den in Opposition zu Tyler stehenden Kongress erzwungen worden, indem er diesem die Bestätigung verweigert hatte. Mit Justizminister Hugh S. Legaré verstarb ein weiteres Kabinettsmitglied im Amt.

John Tyler war der erste US-Präsident, der in seiner kompletten Amtszeit ohne einen Stellvertreter auskommen musste. Die Berufung eines neuen Vizepräsidenten sah die Verfassung zu diesem Zeitpunkt noch nicht vor.

Das Kabinett

Ressort / Amt Amtsinhaber Zeitraum Bild
Vizepräsident der Vereinigten Staaten vakant 1841–1845
Außenminister der Vereinigten Staaten Daniel Webster 1841–1843 Daniel Webster 1849.jpg
Abel Parker Upshur 1843–1844 AbelPUpshurUSSoS.JPG
John Caldwell Calhoun 1844–1845 JCCalhoun.jpg
Finanzminister der Vereinigten Staaten Thomas Ewing 1841 Portrait of Thomas Ewing.jpg
Walter Forward 1841–1843 WForward-SecofTreas.jpg
John Canfield Spencer 1843–1844 SpencerJohn.jpg
George Mortimer Bibb 1844–1845 George M. Bibb - Brady-Handy.jpg
Kriegsminister der Vereinigten Staaten John Bell 1841 John Bell.jpg
John Canfield Spencer 1841–1843 SpencerJohn.jpg
James Madison Porter 1843–1844 James Madison Porter, Secretary of War.jpg
William Wilkins 1844–1845 William Wilkins United States Senator - Brady-Handy.jpg
Marineminister der Vereinigten Staaten George Edmund Badger 1841 GEBadger-portrait.jpg
Abel Parker Upshur 1841–1843 AbelPUpshurUSSoS.JPG
David Henshaw 1843–1844 David Henshaw SecNavy.jpg
Thomas Walker Gilmer 1844 Thomas Gilmer newer.jpeg
John Young Mason 1844–1845 JYMason.jpg
Justizminister der Vereinigten Staaten John J. Crittenden 1841 John J. Crittenden - Brady-Handy.jpg
Hugh Swinton Legaré 1841–1843 Hugh S. Legaré.jpg
John Nelson 1843–1845 John Nelson, bw photo portrait, Brady-Handy collection, circa 1855-1865.jpg
Postminister der Vereinigten Staaten Francis Granger 1841 Francis Granger.jpg
Charles Anderson Wickliffe 1841–1845

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kabinett William H. Harrison — William H. Harrison, Präsident der Vereinigten Staaten von März bis April 1841. William H. Harrison wurde 1840 als erster Kandidat der United States Whig Party zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Er war bereits …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Polk — James K. Polk, Präsident der Vereinigten Staaten von 1845 bis 1849. James K. Polk wurde 1844 als Kandidat der Demokratischen Partei zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt, wobei er sich gegen den Whig Politiker Henry Clay durchsetzte. Er …   Deutsch Wikipedia

  • Tyler Kent — Tyler Gatewood Kent (* 24. März 1911 in Nowchwang/Yingkou, Mandschurei; † 20. November 1988 in Texas) war ein US amerikanischer Chiffrierer seiner Botschaft in London im Zweiten Weltkrieg. Er entwendete Unterlagen des geheimen Postverkehrs… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Fillmore — Millard Fillmore, Präsident der Vereinigten Staaten von 1850 bis 1853. Millard Fillmore war der letzte Präsident der Vereinigten Staaten, der von der Whig Party gestellt wurde. Wie schon einige Jahre zuvor John Tyler, ebenfalls ein Whig, nahm er… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett William Henry Harrison — William H. Harrison, Präsident der Vereinigten Staaten von März bis April 1841. William H. Harrison wurde 1840 als erster Kandidat der United States Whig Party zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Er war bereits vier Jahre zuvor… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Reagan — Ronald Reagan, Präsident der Vereinigten Staaten von 1981 bis 1989. Ronald Reagan war von 1981 bis 1989 Präsident der Vereinigten Staaten, also zwei volle Amtsperioden. In dieser Zeit gab es in seinem Kabinett zahlreiche personelle Veränderungen …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Hoover — Herbert Hoover, Präsident der Vereinigten Staaten von 1929 bis 1933 Herbert Hoover, der 1928 zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wurde, war einer der wenigen Amtsinhaber, die bereits zuvor als Minister einem US Kabinett angehört… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Obama — Barack Obama, der 44. Präsident der Vereinigten Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Cleveland II — Grover Cleveland, Präsident der Vereinigten Staaten von 1893 bis 1897. Grover Cleveland ist der einzige Präsident in der Geschichte der Vereinigten Staaten, der zwei nicht zusammenhängende Amtsperioden absolvierte. Nach seinem Sieg 1884 und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Taft — William Howard Taft, Präsident der Vereinigten Staaten von 1909 bis 1913. William Howard Taft trat im März 1909 die Nachfolge seines republikanischen Parteifreundes Theodore Roosevelt als Präsident der Vereinigten Staaten an. Nach nur einer… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.