KHTML


KHTML
KHTML
Entwickler KDE
Betriebssystem Plattformunabhängig
Programmier­sprache C++
Kategorie HTML-Rendering
Lizenz LGPL
konqueror.org/features/browser.php

KHTML ist eine vom KDE-Projekt entwickelte Layout-Engine für Webbrowser. Sie wird vorrangig in Konqueror eingesetzt und diente als Grundlage für WebKit. KHTML ist in C++ geschrieben und unterliegt der GNU Lesser General Public License (LGPL).

Inhaltsverzeichnis

Unterstützte Technologien

KHTML unterstützt folgende Technologien:

In die Praxis eingeführt wurde KHTML mit KDE Version 2.0.

KHTML auf anderen Plattformen

Als Freie-Software-Produkt kann KHTML auch von anderen Herstellern für eigene Browser eingesetzt werden. Apple benutzt in seinem Webbrowser Safari die Layout-Engine WebKit, die aus WebCore, einer Abspaltung von KHTML (KDE 3.0.2), und JavaScriptCore, einer Abspaltung von KJS besteht. Nokia setzt einen WebCore-basierten Browser auf der dritten Generation seiner Symbian-Smartphones (Series 60) ein. Mehrere andere Projekte verwenden KHTML oder basieren auf KHTML. Siehe dazu iCab, OmniWeb und Shiira.

Weitere Details

KHTML besteht seit Version 3.5 den sogenannten Acid2-Test, welcher für eine korrekte Darstellung sowohl höchste Standardkonformität als auch korrekten Umgang mit fehlerhaftem HTML- und CSS-Code erfordert.

Presseberichten zufolge soll die Mehrzahl der Entwickler das KHTML-Projekt mit der von Apple initiierten Abspaltung WebKit zusammenführen wollen.[1][2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Browser-Engines: Geht KHTML in WebKit auf? – Artikel bei heise online, vom 24. Juli 2007
  2. KDE soll WebKit verwenden Artikel bei Golem.de, vom 24. Juli 2007

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Khtml — ist eine vom KDE Projekt entwickelte Layout Engine für Webbrowser. Sie wird vorrangig in Konqueror eingesetzt und diente als Grundlage für WebKit. KHTML ist in C++ geschrieben und unterliegt der GNU Lesser General Public License (LGPL).… …   Deutsch Wikipedia

  • KHTML — est le nom du moteur de rendu HTML utilisé par le projet KDE. Sommaire 1 Histoire 2 Caractéristiques 3 Navigateurs utilisant KHTML 4 Voir aussi …   Wikipédia en Français

  • KHTML — es el motor de renderizado HTML libre desarrollado para el proyecto KDE. Fue creado para el navegador web de KDE, Konqueror. El motor fue más tarde adaptado en enero del 2003 por Apple para su navegador Safari, y la compañía prometió devolver… …   Enciclopedia Universal

  • KHTML — Infobox Software name = KHTML logo = caption = Konqueror using KHTML to render the Wikipedia front page. latest release version = latest release date = latest preview version = latest preview date = developer = KDE Team, Apple Inc., Nokia, Google …   Wikipedia

  • KHTML — Konqueror 3.5.9 использует KHTML для отображения страниц …   Википедия

  • KHTML — Konqueror, navegador web libre; usa el motor KHTML. KHTML es el motor de renderizado HTML libre desarrollado para el proyecto KDE. Fue creado para el navegador web de KDE, Konqueror. El motor fue más tarde adaptado en enero del 2003 por Apple… …   Wikipedia Español

  • KHTML — Konqueror Hyper Text Markup Language (Computing » Software) …   Abbreviations dictionary

  • User-Agent — Pour les articles homonymes, voir Agent. Un user agent est une application cliente utilisée avec un protocole réseau particulier ; l expression est plus généralement employée comme référence pour celles qui accèdent au World Wide Web. Les… …   Wikipédia en Français

  • WebKit — Developer(s) Apple, KDE, Nokia, Google, RIM, Palm, Samsung, others. Initial release November 4, 1998; 13 years ago …   Wikipedia

  • Comparison of layout engines (Cascading Style Sheets) — Cascading Style Sheets CSS Animations Dynamic CSS Comparison of layout engines Comparison of stylesheet languages Internet Explorer box model bug CSS Zen Garden The Zen of CSS Design CSSTidy Style sheet Tableless web design Holy Grail (web… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.