Jota (Tanz)


Jota (Tanz)
Jota-Tänzer

Die Jota ist ein spanischer Tanz, der praktisch überall in Spanien beheimatet ist. Sie variiert von Region zu Region, auch wenn die aragonesische, die navarrensische und die galicische Variante wohl die bekanntesten und beliebtesten sind. Sie wird von Kastagnetten begleitet gesungen und getanzt. Die Beteiligten tragen normalerweise die Tracht ihrer Region. In Valencia tanzte man früher die Jota bei Beerdigungen. Die auszuführenden Schritte erinnern an den Walzer, auch wenn die Jota eine viel größere Bandbreite bietet.

Der Tanz steht im 3/4-Takt, in den Akkorden und Melodien herrschen Primen, Quarten oder Quinten sowie sehr deutlich Septimen vor. Als Instrumente werden 6- und 12-saitige Gitarren, Lauten, in der galicischen Variante Dudelsäcke, Tamburine sowie kleine und große Trommeln verwendet.

Die Themen der Liedtexte sind weitgefächert und reichen vom Patriotismus über sexuelle Anspielungen bis hin zur Religion. Die Texte fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl bei den Tanzenden. Vorherrschend ist eine Textform in achtsilbigen Quartetten. Der erste und dritte Vers sind assonant.

Der Stil der Jota wurde über Spanien hinaus verwendet. So nutzte ihn Franz Liszt, der eine Jota für das Piano verfasste.

Weblinks

 Commons: Jota – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jota — steht für: Iota (Ι, ι), den 9. Buchstaben des Griechischen Alphabets J, den 10. Buchstaben des Spanischen Alphabets J, den 10. Buchstaben des Portugiesischen Alphabets Jota (Tanz), Spanischer Volkstanz jota Publikationen GmbH, christlicher Verlag …   Deutsch Wikipedia

  • Jota — Jo|ta1 〈n. 15; 〉 oV Iota 1. neunter Buchstabe des griechischen Alphabets 2. 〈fig.; geh.〉 Kleinigkeit, Spur ● das ist um kein Jota anders; (um) kein Jota von einer Meinung abweichen Jo|ta2 〈span. [xɔ̣ ] f. 10; Mus.〉 spanischer Tanz im 3/4 Takt… …   Universal-Lexikon

  • Jota — 1Jo|ta [ jo:ta] das; [s], s <aus gleichbed. gr. iõta, dies aus semit. jōd> neunter Buchstabe des griech. Alphabets: Ι, ι; ein Jota: nicht das Geringste Jota 2 2Jo|ta [ xota] die; , s <aus gleichbed. span. jota, weitere Herkunft… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Jota — Jo|ta1 〈n.; Gen.: od. s, Pl.: s〉 1. 〈Zeichen: ι, Ι〉 grch. Buchstabe 2. 〈fig.〉 Kleinigkeit, Spur; das ist um kein Jota anders [Etym.: grch.]   Jo|ta2 〈[xo: ] f.; Gen.: , Pl.: s; Musik〉 spanischer Tanz im 3/8 od. 3/4 Takt [Etym.: span.] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Isa (Tanz) — Die Isa ist ein kanarischer Volkstanz, der sich vom gleichen Stamm wie die spanische Jota ableitet. Es ist ein sehr fröhlicher Tanz, der bei vielen Gelegenheiten, von Wallfahrten bis zu Märkten zelebriert wird. Getanzt wird in Gruppen, genauer… …   Deutsch Wikipedia

  • Folkloretanz — Franz von Defregger: Vor dem Tanz Volkstänze oder Folkloretänze sind Tänze, die zu traditionellen Volksfesten oder in traditionellen Gesellschaften getanzt wurden und werden. Sie kommen praktisch in allen Kulturen vor und bilden zusammen mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Volkstanzen — Franz von Defregger: Vor dem Tanz Volkstänze oder Folkloretänze sind Tänze, die zu traditionellen Volksfesten oder in traditionellen Gesellschaften getanzt wurden und werden. Sie kommen praktisch in allen Kulturen vor und bilden zusammen mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Volkstanz — Franz von Defregger: Vor dem Tanz Volkstänze oder Folkloretänze sind Tänze, die zu traditionellen Volksfesten oder in traditionellen Gesellschaften getanzt wurden und werden. Sie kommen praktisch in allen Kulturen vor und bilden zusammen mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Glinka — Michail Glinka Michail Iwanowitsch Glinka (russisch Михаил Иванович Глинка, wiss. Transliteration Michail Ivanovič Glinka; * 20. Maijul./ 1. Juni 1804greg. in Nowospasskoje bei Smolensk, Russland; † 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Michail Glinka — Michail Iwanowitsch Glinka (russisch Михаил Иванович Глинка, wiss. Transliteration Michail Ivanovič Glinka; * 20. Maijul./ 1. Juni 1804greg. in Nowospasskoje bei Smolensk, Russland; † 3 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.