José Ramón Alesanco


José Ramón Alesanco
José Ramón Alexanko
Spielerinformationen
Voller Name José Ramón Alexanko Ventosa
Geburtstag 5. Mai 1956
Geburtsort BarakaldoSpanien
Position Verteidiger
Vereine in der Jugend
Llodio
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1974–1976
1976–1977
1977–1980
1980–1993
Athletic Bilbao
Deportivo Alaves
Athletic Bilbao
FC Barcelona
97 (9)
5 (0)
91 (8)
247 (26)
Nationalmannschaft
1978–1982
1979
Spanien
Baskenland
34 (4)
1 (0)
Stationen als Trainer
FC Universitatea Craiova
FC Naţional Bukarest

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

José Ramón Alexanko Ventosa (* 5. Mai 1956 in Barakaldo) ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Alexanko begann seine Fußballerkarriere bei Llodio einem kleinen Vorortklub von Bilbao. 1974 kam er zu Athletic Bilbao und blieb zwei Jahre. In der Saison 1976/77 machte er einen Abstecher zu Deportivo Alaves, um darauf wieder nach Bilbao zurückzukehren. In seiner Zeit in Bilbao kam er 1977 ins spanische Pokalfinale und ins Finale des UEFA-Pokals im gleichen Jahr, das Athletic jedoch gegen Juventus Turin im Gesamtscore von 2:2 (Auswärtstorregel) verlor.

Im Jahr 1980 zog es den Basken nach Katalonien zum FC Barcelona. Bei Barça erlebte Alexanko seine erfolgreichste Zeit. Er gewann viermal die spanische Meisterschaft, viermal den spanischen Pokal und dreimal den spanischen Supercup. Auf internationaler Ebene gewann er 1992 den letzten Europapokal der Landesmeister vor Einführung der Champions League im gleichem Jahr. Im Finale gegen Sampdoria Genua wurde Alexanko in der 113. Minute für Josep Guardiola eingewechselt. Das Spiel endete nach Verlängerung 1:0 für Barça. Außerdem gewann er 1982 und 1989 den Europapokal der Pokalsieger, wo er 1982 im Finale durchspielte. 1992 wurde dann noch der Europäische Supercup gewonnen.

International spielte Alexanko 34 Mal für Spanien und erzielte vier Tore. Er nahm an der Fußball-Europameisterschaft 1980 in Italien teil, wo Spanien in der Vorrunde als Gruppenletzter ausschied. Zudem nahm er an der Fußball-Weltmeisterschaft 1982 im eigenen Land teil, wo das Team in der zweiten Gruppenphase ausschied.

Alexanko spielte darüber hinaus ein Spiel für die baskische Fußballauswahl.

Karriere als Trainer

Nach seiner Spielerkarriere ging Alexanko nach Rumänien und trainierte dort FC Universitatea Craiova und FC Naţional Bukarest.

Erfolge

  • viermal spanischer Meister (1985, 1991, 1992, 1993)
  • viermal spanischer Pokalsieger (1981, 1983, 1988, 1990)
  • dreimal spanischer Supercupsieger (1983, 1991, 1992)
  • einmal Europapokal der Landesmeister (1992)
  • zweimal Europapokal der Pokalsieger (1982, 1989)
  • einmal europäischer Supercup (1992)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • José Ramón Alexanko — Football manager infobox playername = José Ramón Alexanko| fullname = José Ramón Alexanko Ventosá dateofbirth = birth date and age|1956|5|5 cityofbirth = Barakaldo, Vizcaya countryofbirth = Spain currentclub = FC Barcelona (staff) position =… …   Wikipedia

  • Alesanco — Alesanco …   Wikipedia Español

  • UEFA-Pokal 1976/77 — Den UEFA Pokal 1976/77 gewann Juventus Turin durch einen Finalsieg gegen Athletic Bilbao. Der Wettbewerb wurde in sechs Runden in Hin und Rückspielen ausgetragen. Bei Torgleichstand entschied zunächst die Anzahl der Auswärts erzielten Tore,… …   Deutsch Wikipedia

  • Cárdenas (La Rioja) — Saltar a navegación, búsqueda Cárdenas Bandera …   Wikipedia Español

  • Ábalos — Ábalos …   Wikipedia Español

  • Europapokal der Pokalsieger 1981/82 — Der Europapokal der Pokalsieger 1981/82 war die 22. Auflage des Wettbewerbs. 33 Fußballmannschaften nahmen teil, darunter 26 amtierende Pokalsieger sowie der Titelverteidiger Dinamo Tiflis. Der FC Porto, Ajax Amsterdam, PAOK Saloniki, Politehnica …   Deutsch Wikipedia

  • Anexo:Municipios de La Rioja (España) — Municipios de la La Rioja (España): La Rioja en España …   Wikipedia Español

  • Wikiproyecto:La Rioja — Atajo PR:LRPR:LR Para un análisis pormenorizado del contenido relacionado con este wikiproyecto, véase Wikipedia:Contenido por wikiproyecto/La Rioja …   Wikipedia Español

  • Historia de La Rioja (España) — Localización de la Comunidad Autónoma de La Rioja en España. Contenido 1 Anterior a la creación de la Provincia …   Wikipedia Español

  • Haus Manrique de Lara — Das Haus Manrique de Lara ist eine Nebenlinie des Hauses Lara, und die einzige dieser weit verzweigten Familie, die zu hohen Titeln gelangte. Der Stammvater ist Manrique Pérez de Lara, der gemeinsam mit Álvar und Nuño Pérez de Lara während der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.