Jose Eduardo dos Santos


Jose Eduardo dos Santos
José Eduardo dos Santos

José Eduardo dos Santos [ʒuˈzɛ eˈdu̯ardu duʃ ˈsɐntuʃ] (* 28. August 1942 in Luanda) ist der amtierende Präsident von Angola (MPLA).

Leben

Jose Eduardo dos Santos (5.v.l.), im Oktober 1981 mit Wolfgang Rauchfuß und Generalleutnant Karl-Heinz Drews (2.v.r.) an der Grenze der DDR zu West-Berlin am Brandenburger Tor

José Eduardo dos Santos wurde als Sohn eines Bauarbeiters aus São Tomé und Príncipe geboren. Bereits als Schüler trat er 1956 der damaligen Freiheitsbewegung und späteren Einheitspartei MPLA bei. 1961 siedelte er nach Frankreich, später in die Republik Kongo um. Von Brazzaville arbeite er für die MLPA und wurde deren Vizepräsident. Später studierte er in der Sowjetunion an der Aserbaidschanische Staatliche Ölakademie in Baku und schloss das Studium als Ingenieur ab.

Seit 1970 war er wieder in Angola. José Eduardo dos Santos war 1975-1976 und 1984-1985 Außenminister von Angola. 1975 wurde er auch in das Politbüro seiner Partei. Später wurde er Planungsminister und stellvertretender Premierminister. Er trat am 20. September 1979 die Nachfolge von Agostinho Neto an. Bei den ersten Wahlen mit mehreren Parteien 1992 konnte er keine Mehrheit erzielen, aber der Führer der União Nacional para a Independência Total de Angola (UNITA) Jonas Savimbi zog seine Kandidatur vor der Stichwahl zurück, so dass dos Santos de facto lange Zeit nur Übergangspräsident war.

Im Jahre 2001 erklärte er, dass er bei den nächsten Präsidentschaftswahlen zurücktreten werde, vorausgesetzt, dass bis dahin Frieden herrscht. Im Dezember 2003 wurde er als Vorsitzender der Movimento Popular de Libertação de Angola (MPLA) wiedergewählt. Er trat als Kandidat seiner Partei bei den Parlamentswahlen am 5. September 2008 an, bei der die MPLA knapp 82 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen konnte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • José Eduardo dos Santos — le 18 octobre 2007 Mandats 2 …   Wikipédia en Français

  • José Eduardo dos Santos — (* 28. August 1942 in Sambizanga, Luanda) ist der amtierende Präsident von Angola und der Vorsitzende der herrschenden Partei MPLA. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • José Eduardo dos Santos — Presidente de Angola …   Wikipedia Español

  • Jose Eduardo dos Santos — José Eduardo dos Santos José Eduardo dos Santos 2e Président de la République d Angola …   Wikipédia en Français

  • José Eduardo Dos Santos — 2e Président de la République d Angola …   Wikipédia en Français

  • José eduardo dos santos — 2e Président de la République d Angola …   Wikipédia en Français

  • José Eduardo dos Santos — (Luanda, 1942) Político angoleño. Miembro del Comité Central y del buró político del Movimiento Popular de Liberación de Angola (MPLA), fue ministro de Asuntos Exteriores (desde 1975) y de Planificación desde 1978. Fue nombrado presidente de la… …   Enciclopedia Universal

  • José Eduardo dos Santos — Infobox President name = José Eduardo dos Santos order = President of Angola primeminister = Fernando José de França Dias Van Dúnem Marcolino Moco Fernando José de França Dias Van Dúnem Fernando da Piedade Dias dos Santos Paulo Kassoma term start …   Wikipedia

  • Alexandre José Maria dos Santos — Alexandre José Maria Kardinal dos Santos OFM (* 18. März 1924 in Zavala, Mosambik) ist emeritierter Erzbischof von Maputo. Leben Alexandre José Maria dos Santos studierte in Malawi und Portugal die Fächer Katholische Theologie und Philosophie. Er …   Deutsch Wikipedia

  • Eduardo Oliveira Dos Santos — Eduardo Oliveira Eduardo Oliveira Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel S …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.