Joint Lead Manager


Joint Lead Manager

Ein Konsortialgeschäft (engl. underwriting syndicate), ist ein meist von mehreren Banken, die alle als Underwriter fungieren, durchgeführtes Geschäft wie z. B. ein Börsengang (Emissionskonsortium).

Inhaltsverzeichnis

Anwendung

Bei einem Konsortialgeschäft wird ein großes Geschäft per Quotenregelung (Konsortialquote) unter den teilnehmenden Banken aufgeteilt.

Ein Konsortium zur Abwicklung von Geschäften wird – auch aus kartellrechtlichen Gründen – nur bei größeren Geschäften wie z. B. Emissionen, großen Krediten (Konsortialkrediten) und Börsengängen gebildet.

Rechtsnatur

Schließen sich mehrere Banken zur Zeichnung eines Börsengangs zu einem Emissionskonsortium zusammen handelt es ich um eine BGB-Gesellschaft (GbR) i. S. d. §§705ff. BGB. Deren gemeinsamer Zweck ist dabei der Börsengang des Unternehmens. Das GbR Konsortium wird automatisch wegen Zweckerreichung aufgelöst, sobald der Börsgengang erfolgt.

Konsortialführung

Ein Konsortialgeschäft steht immer unter der Leitung einer (Sole-Lead Manager) oder mehrerer Banken (Joint-Lead Managers), die als Konsortialführer (Lead Manager, auch als Global Coordinator bezeichnet) bezeichnet werden. Diese tragen den Hauptteil der Verantwortung und Arbeiten und übernehmen meistens auch die Funktion der Bookrunner.

Co-Lead Manager/Co-Manager

Die am Konsortialgeschäft teilnehmenden Banken die nicht als Konsortialführer fungieren nehmen oft eine untergeordnete Rolle als Co-Lead Manager oder noch weiter untergeordnet als Co-Manager wahr. Diese Stellung bringt zum Ausdruck, dass sie zwar als Underwriter am Geschäft beteiligt sind, dieses jedoch in relativ geringem Umfang. Dadurch sind sie in die Planungen und Ausführungen weniger integriert, erhalten jedoch auch einen geringeren Teil an den Transaktionsgebühren. Eine Beteiligung von Banken in einer solchen Funktion wird teilweise auch aus unternehmenspolitischen Gründen organisiert, um z. B. eine eigentlich am Geschäft nicht beteiligte Bank, die jedoch Hausbank ist, trotzdem in geringem Umfang zu beteiligen.

Ebenfalls dem Konsortium zugerechnet werden teilweise einige Banken, die als Sales-Agent fungieren. Diese haben jedoch keine Underwriting-Funktion und sind somit noch unterhalb der Co-Manager anzuordnen. Sales-Agents sind quasi Vertriebskooperationspartner, die bei einem Börsengang z. B. als Direktbank einen vergleichsweise geringen Teil der Aktien an Privatkunden verteilen.

Konsortialgeschäft Emissionsfunktion

Innerhalb verschiedener (Investment-)Banken wird unter dem Begriff Konsortialgeschäft ebenfalls die Funktion des Middle Office im Rahmen der Emission eigener Wertpapier (z. B. Optionsscheine) bezeichnet. Dabei kommt dieser Abteilung insbesondere die Aufgabe der Wertpapierprospekterstellung sowie das Zulassungsverfahren in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Börsen-, Aufsichts- und Abwicklungsstellen zu. Dieses sind in Deutschland insbesondere die BaFin, die Deutsche Börse sowie die Clearstream.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lead Manager — Ein Konsortialgeschäft (engl. underwriting syndicate), ist ein meist von mehreren Banken, die alle als Underwriter fungieren, durchgeführtes Geschäft wie z. B. ein Börsengang (Emissionskonsortium). Inhaltsverzeichnis 1 Anwendung 2 Rechtsnatur 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Terry Ellis (manager) — This article refers to Jethro Tull producer Terry Ellis. For the En Vogue singer, see Terry Ellis.Terry Ellis is a British record producer and manager best known for his early work with Jethro Tull, and as co founder of Chrysalis Records in… …   Wikipedia

  • David Menzies (football manager) — David Menzies Personal information Full name David Menzies Place of birth Kirkcaldy, Scotland …   Wikipedia

  • Love Me Do — Infobox Single Name =Love Me Do Cover size = Border = Caption =Original Love Me Do 45 Artist =The Beatles Album =Please Please Me B side = P.S. I Love You Released =5 October 1962 April 27, 1964 (USA) Format =7 (1962, 1982) CD, Digipak (1992)… …   Wikipedia

  • Konsortialführer — Ein Konsortialgeschäft (engl. underwriting syndicate), ist ein meist von mehreren Banken, die alle als Underwriter fungieren, durchgeführtes Geschäft wie z. B. ein Börsengang (Emissionskonsortium). Inhaltsverzeichnis 1 Anwendung 2 Rechtsnatur 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Konsortialführerschaft — Ein Konsortialgeschäft (engl. underwriting syndicate), ist ein meist von mehreren Banken, die alle als Underwriter fungieren, durchgeführtes Geschäft wie z. B. ein Börsengang (Emissionskonsortium). Inhaltsverzeichnis 1 Anwendung 2 Rechtsnatur 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Konsortialquote — Ein Konsortialgeschäft (engl. underwriting syndicate), ist ein meist von mehreren Banken, die alle als Underwriter fungieren, durchgeführtes Geschäft wie z. B. ein Börsengang (Emissionskonsortium). Inhaltsverzeichnis 1 Anwendung 2 Rechtsnatur 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Oh Boy! (album) — Oh Boy! Studio album by Brotherhood of Man Released March 1977 …   Wikipedia

  • Good Fortune (album) — Infobox Album Name = Good Fortune Type = studio Artist = Brotherhood of Man Released = 1980 Recorded = Genre = Pop, MOR Length = Label = Dazzle Producer = Reviews = Last album = Singing a Song (1979) This album = Good Fortune (1980) Next album =… …   Wikipedia

  • Lightning Flash — Infobox Album Name = Lightning Flash Type = studio Artist = Brotherhood of Man Released = June 1983 Recorded = Genre = Pop, MOR Length = Label = EMI Producer = Reviews = Last album = 20 Disco Greats / 20 Love Songs (1981) This album = Lightning… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.