John de Wolf


John de Wolf
John de Wolf

John de Wolf (* 10. Dezember 1962 in Schiedam) ist ein ehemaliger niederländischer Fußballspieler.

Leben

Seine Karriere begann er 1983 bei Sparta Rotterdam. 1985 wechselte er für vier Jahre zum FC Groningen. Anschließend stand er bis Dezember 1994 bei Feyenoord Rotterdam unter Vertrag. Zu Jahresbeginn 1995 wechselte er zu den Wolverhampton Wanderers. Zur Saison 1996/1997 wechselte er zu VVV Venlo. Eine Saison später wechselte er zu Hapoel Ashkelon nach Israel. In derselben Saison verließ er Israel und spielte von nun an für Helmond Sport. Seine Karriere beendete er bei Zwart Wit '28. Beim selben Klub arbeitete er in der Saison 1999/2000 als Trainer. Eine Saison später übernahm er den Trainer-Posten bei Halsteren.

Für die niederländische Nationalmannschaft spielte er sechs Mal, wobei er zum Aufgebot bei der WM 1994 in den USA gehörte.

Nach seiner Karriere arbeitete er als Fußball-Experte bei einigen niederländischen Privatsendern. 2006 trat er bei der niederländischen Version von Let’s Dance auf.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Baptist Wolf — John Baptiste Wolf (July 16 1907 April 22 1996) was a historian, specializing in modern European history.LifeBorn in Ouray, Colorado, on July 16 1907, Wolf was the son of a German immigrant.Wolf received his B.A. and M.A. from the University of… …   Wikipedia

  • John De Wolf — (2008) John de Wolf (né le 10 décembre 1962 à Schiedam aux Pays Bas) est un ancien footballeur néerlandais. Ce défenseur reconnaissable à sa longue chevelure et à sa barbe a été sélectionné à 6 reprises en équipe des Pays Ba …   Wikipédia en Français

  • John de wolf — (2008) John de Wolf (né le 10 décembre 1962 à Schiedam aux Pays Bas) est un ancien footballeur néerlandais. Ce défenseur reconnaissable à sa longue chevelure et à sa barbe a été sélectionné à 6 reprises en équipe des Pays Ba …   Wikipédia en Français

  • John de Wolf — (2008) John de Wolf (né le 10 décembre 1962 à Schiedam aux Pays Bas) est un ancien footballeur néerlandais. Ce défenseur reconnaissable à sa longue chevelure et à sa barbe a été sélectionné à 6 reprises en équipe des Pays Bas, inscrivant 2 buts.… …   Wikipédia en Français

  • John de Wolf — Football player infobox playername= John de Wolf fullname = John de Wolf nickname = Big John Rambo De Wolf Man dateofbirth = birth date and age|1962|12|10 cityofbirth = Schiedam countryofbirth = Netherlands height = height|ft=6|in=2 position =… …   Wikipedia

  • John Phillips (John, the Wolf King of L.A.) — Infobox Album | Name = John Phillips (John, the Wolf King of L.A.) Type = Album Artist = John Phillips Released = January 25 1970 Recorded = Genre = Folk Country rock Length = 33:29 Label = Dunhill Producer = Lou Adler Reviews = *Allmusic… …   Wikipedia

  • John Van den Brom — (* 4. Oktober 1966 in Amersfoort) ist ein niederländischer Fußballtrainer, der seit 2007 bei AGOVV Apeldoorn unter Vertrag ist. Als Spieler wurde er mit Ajax Amsterdam zweimal niederländischer Meister; 1990 kam er zu zwei Einsätzen in der… …   Deutsch Wikipedia

  • John Phillips — or John Philips may refer to: * John Aristotle Phillips (fl. 1977), American undergraduate amateur A bomb designer * John Arthur Phillips (1822 1887), FRS, geologist, metallurgist, mining engineer * John Brian Phillips (1931 ), English football… …   Wikipedia

  • John Phillips (Sänger) — John Edmund Andrew Phillips (* 30. August 1935 in Parris Island, South Carolina; † 18. März 2001 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US amerikanischer Musiker und Komponist. Biografie John Phillips war als Papa John Mitbegründer der… …   Deutsch Wikipedia

  • John Phillips — Datos generales Nacimiento 30 de agosto de 1935 Origen Parris Island, Carolina del Sur, Estados Unidos …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.