John Taylor (Schiedsrichter)


John Taylor (Schiedsrichter)

John Keith „Jack“ Taylor (* 21. Mai 1930 in Wolverhampton) ist ein ehemaliger englischer Fußballschiedsrichter.

Jack Taylor nahm im Laufe seiner Karriere an zwei Fußball-Weltmeisterschaften teil. Bei der WM 1970 in Mexiko pfiff er das Vorrundenspiel zwischen Italien und Schweden. Höhepunkt seiner Laufbahn war die Spielleitung des Finales der WM 1974 zwischen Deutschland und den Niederlanden in München. Insgesamt leitete er bei dieser WM drei Spiele.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Taylor — ist der Name folgender Personen: John Taylor (Dichter) (1580–1654), englischer Dichter John Taylor (Maler) ( 1585–1651), englischer Maler, porträtierte Shakespeare (Chandos Porträt) John Taylor (Okulist) (1703–1772), reisender englischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Taylor (Name) — Taylor ist ein Vor und Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name stammt aus der englischen Sprache und bedeutet übersetzt Schneider. Es handelt sich somit um einen Berufsnamen. Verbreitung Der Name ist im englischsprachigen Raum weit… …   Deutsch Wikipedia

  • John Keith Taylor — (* 21. Mai 1930 in Wolverhampton) ist ein ehemaliger englischer Fußballschiedsrichter. Der englische Schiedsrichter Taylor nahm im Laufe seiner Karriere an zwei Fußball Weltmeisterschaften teil. Bei der WM 1970 in Mexiko pfiff er das… …   Deutsch Wikipedia

  • John Langenus — Langenus in typischer Spielkleidung John „Jean“ Langenus (* 8. Dezember 1891 in Antwerpen; † 1. Oktober 1952 ebenda) war ein belgischer Fußballschieds …   Deutsch Wikipedia

  • Jack Taylor — ist der Name folgender Personen: Jack Taylor (* 1930), englischer Fußballschiedsrichter, siehe John Taylor (Schiedsrichter) Jack Taylor (Schauspieler) (* 1936), US amerikanischer Schauspieler Jack C. Taylor (* 1923), US amerikanischer Unternehmer …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Schiedsrichter — Ein Fußballschiedsrichter kontrolliert bei einem Fußballspiel die Einhaltung der Fußballregeln. Inhaltsverzeichnis 1 Aufgaben und Funktionen 2 Historie 3 Voraussetzungen 4 Einsatzgebiete 4.1 Allgemein …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Glöckner — Rudi Glöckner (* 20. März 1929 in Markranstädt; † 25. Januar 1999) war ein deutscher Fußballschiedsrichter. Nachdem er bei der SG Rotation Leipzig das Fußballspielen erlernt hatte und 1951 in der 1. Männermannschaft des Vereins zum Einsatz kam,… …   Deutsch Wikipedia

  • Horacio Marcelo Elizondo — (* 4. November 1963 in Quilmes, Argentinien) ist ein argentinischer Fußballschiedsrichter. Er gehörte zum Refereeaufgebot bei der Fußball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland und leitete neben dem Eröffnungsspiel Deutschland Costa Rica am… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ta — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Langenus — in typischer Spielkleidung John „Jean“ Langenus (* 8. Dezember 1891 in Antwerpen; † 1. Oktober 1952 ebenda) war ein belgischer Fußballschiedsrichter. Er leitete 1930 das Finale der …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.