John Beaufort, 1. Earl of Somerset


John Beaufort, 1. Earl of Somerset
Wappen der Beauforts

John Beaufort, 1. Earl of Somerset (* um 1371/73[1] in Beaufort, Anjou; † 16. März 1410) war das erste von vier Kindern von John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster und seiner Geliebten Catherine Swynford.

Er, wie auch seine drei Vollgeschwister waren illegitimer Geburt. Ihr Name leitet sich von der Burg Beaufort in der Champagne (heute Montmorency-Beaufort) ab, die einst den Dukes of Lancaster gehört hatte. Auf Ansuchen ihres Vaters wurden sie 1397 von ihrem Cousin, König Richard II., mit dem Zusatz legitimiert, dass sie keinerlei Rechte auf den englischen Thron hätten. John Beaufort erhielt dazu die Titel und der damit verbundene Ländereien eines Marquess of Dorset[2] und Earl of Somerset[3], weiterhin wurde er zu einem Ritter des Hosenbandordens ernannt.

Im Jahr 1398 nahm John Beaufort an dem Kreuzzug gegen Mahdia des Herzogs Ludwig II. von Bourbon teil. Nach seiner Rückkehr wurde er mit verschiedenen Ämtern betraut, wie der Statthalterschaft in der Guyenne oder dem Kommando über die Cinque Ports und Calais. Nach seinem Tod wurde er in der Kathedrale von Canterbury bestattet.

John Beaufort hatte im Jahr 1397 Margaret Holland geheiratet, eine Tochter des Thomas Holland, 2. Earl of Kent. Sie hatten sechs Kinder:

Einzelnachweise

  1. Britain's Royal Families, the complete Genealogy; Alison Weir;ISBN:978-0-099-53973-5; Seite 103
  2. Handbook of British Chronology, Second Edition, Seite 427
  3. Handbook of British Chronology, Second Edition, Seite 449

Weblink


Vorgänger Amt Nachfolger
Titel neu geschaffen Earl of Somerset
1397–1410
Henry Beaufort

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Beaufort, 1st Earl of Somerset — (1373 ndash; March 16, 1410) was the first of the four illegitimate children of John of Gaunt, Duke of Lancaster, and his mistress Katherine Swynford, later his wife. Beaufort was born in about 1371 and his surname probably reflects his father s… …   Wikipedia

  • John Beaufort, 1st Duke of Somerset — John Beaufort, 1st Duke of Somerset, 3rd Earl of Somerset (baptised March 25,1404 ndash; May 27, 1444), was an English noble and military commander.He was the second son of John Beaufort, 1st Earl of Somerset, and succeeded his elder brother… …   Wikipedia

  • John Beaufort, 1. Duke of Somerset — Wappen der Beauforts John Beaufort, 1. Herzog von Somerset (* 1404; † 27. Mai 1444) war ein englischer Adliger aus dem Haus Beaufort. Er war der zweite Sohn von John Beaufort, 1. Earl of Somerset und Margaret Holland. Er folgte seinem älteren… …   Deutsch Wikipedia

  • John Beaufort, 1. Herzog von Somerset — (* 1404; † 27. Mai 1444) war der zweite Sohn von John Beaufort, 1. Earl of Somerset und folgte seinem älteren Bruder Henry als 3. Earl of Somerset nach. Seine militärische Karriere begann unter Heinrich V. 1419 in Frankreich. 1421 begleitete er… …   Deutsch Wikipedia

  • Henry Beaufort, 2nd Earl of Somerset — (November 26 ( probable ), 1401 November 25, 1418) was the eldest son of John Beaufort, 1st Earl of Somerset, and the grandson of John of Gaunt and Katherine Swynford.Henry succeeded his father as Earl of Somerset on March 16, 1410. He never… …   Wikipedia

  • Earl of Somerset — Somerset ist ein englischer Adelstitel, der in der Geschichte schon mehrfach vergeben wurde. Besonders verbunden ist er mit zwei Familien: den Beaufort, die den Titel seit der ersten Verleihung 1448 innehatten und den Seymour, die ihn seit der… …   Deutsch Wikipedia

  • John Beaufort — ist der Name folgender Personen: John Beaufort, 1. Earl of Somerset (1373–1410), erster Sohn von John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster John Beaufort, 1. Duke of Somerset (1404–1444), zweiter Sohn von John Beaufort, 1. Earl of Somerset Diese Seite i …   Deutsch Wikipedia

  • John Eliot, 6th Earl of St Germans — John Granville Cornwallis Eliot, 6th Earl of St Germans, MC was born on June 11 1890 at 13 Grosvenor Gardens London to Henry Cornwallis Eliot, 5th Earl of St Germans (February 11 1835 September 24 1911) and his wife Emily Harriett Labouchere… …   Wikipedia

  • Beaufort, Edmund, Duke of Somerset —    1) (c. 1406–1455)    Through his quarrel with Richard PLANTAGENET, duke of York, Edmund Beaufort, second duke of Somerset, helped initiate the political conflicts that eventually escalated into the WARS OF THE ROSES.    Edmund Beaufort was a… …   Encyclopedia of the Wars of the Roses

  • Beaufort, Henry, Duke of Somerset — (1436–1464)    The son and heir of Edmund BEAUFORT, second duke of Somerset, Henry Beaufort, third duke of Somerset, was one of the chief military leaders of the Lancastrian cause during the first phase (1459–1461) of the WARS OF THE ROSES.    In …   Encyclopedia of the Wars of the Roses


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.