John Adams Dix


John Adams Dix
John Adams Dix

John Adams Dix (* 24. Juli 1798 in Boscawen, Merrimack County, New Hampshire; † 21. April 1879 in New York City) war ein US-amerikanischer Generalmajor, Politiker, Senator und Finanzminister.

Inhaltsverzeichnis

Militärische Laufbahn und Sezessionskrieg

Im Dezember 1812 trat der Sohn eines Majors im Alter von 14 Jahren in die Militärkadettenschule ein und diente anschließend in der US Army. Dort diente er an der Grenze zu Kanada und wurde bereits im März 1814 zum Unterleutnant befördert. Als solcher war er Adjutant seines Regimentskommandeurs und später 1819 Aide-de-camp des Kommandeurs der Nordabteilung der US-Armee, Generalmajor Jacob Brown. 1828 stieg er dann zum Captain auf.

Kampf der Regierungstruppen mit den Aufständischen während der Draft Riots im Juli 1863

Zu Beginn des Bürgerkrieges am 12. April 1861 wurde er zum Generalmajor der Miliz von New York ernannt. Bald darauf trat er wieder in die US Army ein und war am 16. Mai 1861 der ranghöchste Generalmajor der Freiwilligentruppen innerhalb der Armee. Im Sommer 1861 wurde er zum Kommandeur der militärischen Abteilungen von Maryland und Pennsylvania berufen und im Winter des Jahres war er Kommandeur eines Regionalkommandos mit dem Namen Dix‘s Command, dem auch die Potomac-Armee unter Generalmajor George B. McClellan angehörte. Im Juni 1862 erfolgte seine Beförderung zum Kommandeur der militärischen Abteilung von Virginia und ein Jahr darauf zum Kommandeur der Ostarmee, was er bis zum April 1865 blieb. In dieser Funktion gelang ihm am 13. bis 16. Juli 1863 mit der Zerschlagung der Draft Riots, den gewalttätigen Unruhen in New York, auch seine wichtigste militärische Leistung während des Sezessionskrieges.

Politische Laufbahn

Politische Laufbahn in New York

Bereits während der Militärzeit absolvierte er ein Studium der Rechtswissenschaften, das er 1820 mit der Zulassung zum Rechtsanwalt beendete. Nach der Heirat der Adoptivtochter des Kongressabgeordneten John J. Morgan wurde er 1826 Verwalter von dessen Landbesitz in Cooperstown). Im gleichen Jahr wurde er als Kurier in einer Spezialmission von Präsident John Quincy Adams nach Dänemark gesandt.

Zwei Jahre später wurde er Generaladjutant des Gouverneurs von New York, Enos T. Throop. Unter dessen Nachfolger William L. Marcy war er dann von 1833 bis 1838 Secretary of State von New York und war als solcher insbesondere für wirtschaftliche Angelegenheiten des Bundesstaates verantwortlich. Zugleich war er Superintendent der New Yorker Schulen. Von 1853 bis 1854 war er Stellvertretender Kämmerer (Treasurer). Zwischen 1860 und 1861 war er Postmeister von New York City.

Senator und Gouverneur von New York

John Adams Dix in jüngeren Jahren

Am 27. Januar 1845 wurde er als Nachfolger von Henry A. Foster zum Senator gewählt. Dort vertrat er bis 1849 die Interessen der Demokratischen Partei.

1848 kandidierte er als Bewerber der Free Soil Party erstmals für das Amt des Gouverneurs von New York, unterlag aber bei den Wahlen Hamilton Fish. 1872 gelang ihm dann doch die Wahl zum Gouverneur; zwischenzeitlich war er den Republikanern beigetreten. In seiner Amtszeit von Januar 1873 bis Dezember 1874 war er einer der ältesten Gouverneure des Staates. Im November 1874 kandidierte er jedoch erfolglos für eine Wiederwahl. 1876 erlitt er dann die letzte Wahlniederlage seines langen politischen Lebens als er ohne Erfolg gegen Smith Ely als Bürgermeister von New York City kandidierte.

Finanzminister unter Präsident Buchanan

Am 15. Januar 1861 wurde er als Nachfolger von Philip F. Thomas von Präsident James Buchanan zum US-Finanzminister ernannt. Dieses Amt übte er jedoch nur knapp zwei Monate bis zum Ende von Buchanans Amtszeit am 4. März 1861 aus.

Während der angespannten Lage, die am 12. April 1861 zum Sezessionskrieg führte, sandte er als Finanzminister ein Telegramm an die Finanzbehörden in New Orleans mit folgenden Worten: "If any one attempts to haul down the American flag, shoot him on the spot." Dieses Telegramm wurde jedoch von der Armee der Konföderierten Staaten abgefangen. Dennoch wurde der Spruch in der Presse veröffentlicht und später in leicht abgewandelter Form auf Münzen geprägt.

Weitere Ämter

Zusätzlich zu seinen vielen militärischen und politischen Ämtern war er von 1854 bis 1857 Präsident der Chicago & Rock Island and Mississippi & Missouri Railroads sowie von 1863 bis 1866 Präsident der größten Eisenbahngesellschaft der USA, der Union Pacific Railroad. Während dieser Zeit wurde die erste transkontinentale Eisenbahnlinie zwischen Omaha und Sacramento gebaut, die am 10. Mai 1869 eröffnet wurde.

Im August 1866 war er Präsident der National Union Convention, die nach dem Tod von Präsident Lincoln als Hauptaufgabe die Suche nach Unterstützern für den neuen Präsidenten Andrew Johnson hatte. Von 1866 bis 1869 war er dann Gesandter in Frankreich. 1872 war er schließlich Präsident der Eisenbahngesellschaft Erie Railroad.

Veröffentlichungen

  • "Northern Light", 1841 - 1843 (Literatur- und Wissenschaftsmagazin, Herausgeber)
  • "Sketch of the Resources of the City of New York", New York, 1827
  • "Decisions of the Superintendents of Common Schools", Albany, 1837
  • "A Winter in Madeira, and a Summer in Spain and Florence", New York, 1850
  • "Speeches and Occasional Addresses", (2 Bände, 1864)
  • "Dies Irae", (Übersetzung 1863)
  • "Stabat Mater", (Übersetzung 1868).

Weblinks und Hintergrundliteratur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Adams Dix — For the Governor of New York who served in the 1910s, see John Alden Dix. John Adams Dix 24th Governor of New York In office January 1, 1873 – December 31, 1874 …   Wikipedia

  • John Alden Dix — (* 25. Dezember 1860 in Glens Falls, Warren County, New York; † 9. April 1928 in New York City) war ein US amerikanischer Politiker und von 1911 bis 1913 Gouverneur des Bundesstaates …   Deutsch Wikipedia

  • John Alden Dix — Infobox Governor name = John Alden Dix order = 38th office = Governor of New York term start = 1911 term end = 1912 lieutenant = Thomas F. Conway predecessor = Horace White successor = William Sulzer birth date = birth date|1860|12|25|mf=y birth… …   Wikipedia

  • John Adams (homme politique) — Pour les articles homonymes, voir John Adams. John Adams Mandats …   Wikipédia en Français

  • Dix, John Adams — ▪ American politician born July 24, 1798, Boscawen, N.H., U.S. died April 21, 1879, New York City  political leader and U.S. Army officer who, as secretary of the treasury of the United States (1861), issued to a treasury officer in New Orleans… …   Universalium

  • DIX — ist der Name folgender Personen: Alexander Dix (* 1951), deutscher Jurist; derzeitiger Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Berlin Arthur Dix (1875–1935), deutscher Ökonom und Geopolitiker Dorothea Lynde Dix… …   Deutsch Wikipedia

  • John C. Spencer — John Canfield Spencer John Canfield Spencer (* 8. Januar 1788 in Hudson, New York; † 18. Mai 1855 Albany, New York) war ein US amerikanischer Kriegsminister zwischen 1841 und 1843 und …   Deutsch Wikipedia

  • Dix Range — Range Dix Mountain and Hough Peak seen from Nippletop …   Wikipedia

  • John William Snow — John W. Snow John William Snow (* 2. August 1939 in Toledo, Ohio, USA) war der 73. Finanzminister der Vereinigten Staaten von Amerika, der den Posten am 3. Februar 2003 von Paul O Neill übernahm. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Dix — ist der Name folgender Personen: Alexander Dix (* 1951), deutscher Jurist; derzeitiger Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Berlin Arthur Dix (1875–1935), deutscher Ökonom und Geopolitiker Dorothea Lynde Dix… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.