John A. Volpe


John A. Volpe
John Volpe

John Anthony Volpe (* 8. Dezember 1908 in Wakefield, Middlesex County, Massachusetts; † 11. November 1994) war ein US-amerikanischer Politiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Volpe wuchs als Sohn italienischer Einwanderer aus den Abruzzen in Massachusetts auf. 1934 heiratete er Jennie Benedetto; sie hatten einen Sohn und eine Tochter.

Er besuchte das Wentworth Institute of Technology in Boston und stieg im Anschluss ins Baugewerbe ein. 1930 gründete er seine eigene Firma. Während des Zweiten Weltkriegs unterstützte er die United States Navy, in dem er als Übungsoffizier bei den SeaBees, den Bautruppen der Navy, tätig wurde.

1953 wurde Volpe zum Beauftragten für den öffentlichen Dienst im Staat Massachusetts berufen. Drei Jahre darauf ernannte ihn US-Präsident Dwight D. Eisenhower zum Leiter der Federal Highway Administration, einer für den Transport auf Highways zuständigen Unterbehörde des Verkehrsministeriums.

Politik

Als Mitglied der Republikanischen Partei wurde er 1960 zum Gouverneur von Massachusetts gewählt. 1962 unterlag er dem Demokraten Endicott Peabody, den er zwei Jahre darauf jedoch wieder ablösen konnte. 1966 wurde er im Amt bestätigt; damit war Volpe erster Gouverneur in der Geschichte des Staates Massachusetts mit einer vierjährigen Amtszeit.

Während seiner Amtszeit brachte John Volpe eine Gesetzgebung auf den Weg, um Rassenschranken im Bereich der Erziehung abzubauen. Er organisierte die staatliche Schulbehörde neu, liberalisierte die Gesetze zur Geburtenkontrolle und förderte den öffentlichen Wohnungsbau für Familien mit geringem Einkommen. Zudem gelang es ihm, die Einnahmen des Staates zu erhöhen, indem er die Umsatzsteuer auf drei Prozent anhob. Von 1967 bis 1968 amtierte er als Präsident der National Governors Association.

1968 gehörte John Volpe zu den republikanischen Kandidaten für das Amt des US-Präsidenten, ohne jedoch bei der Republican National Convention eine Delegiertenstimme zu erhalten. Nach der Wahl von Richard Nixon zum Präsidenten ernannte dieser ihn zum Verkehrsminister der Vereinigten Staaten; sein Gouverneursamt trat er an seinen Stellvertreter Francis Sargent ab. Das Verkehrsministerium leitete er bis zum 1. Februar 1973; in dieser Zeit wurde unter anderem die halbstaatliche Verkehrsgesellschaft Amtrak ins Leben gerufen. Von 1973 bis 1977 übte er schließlich das Amt des US-Botschafters in Italien aus.

Würdigungen

Nach John Volpe, der 1994 starb und in seinem Heimatort Wakefield beigesetzt wurde, sind das Volpe Center, ein Transportzentrum in Cambridge, und die Bibliothek der High School von Wakefield benannt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Anthony Volpe — John Volpe John Anthony Volpe (* 8. Dezember 1908 in Wakefield, Middlesex County, Massachusetts; † 11. November 1994) war ein US amerikanischer Politiker. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • John A. Volpe — Infobox Officeholder name =John Anthony Volpe imagesize =82px small caption = order =2nd office =United States Secretary of Transportation term start =January 22, 1969 term end =February 1, 1973 president =Richard Nixon predecessor =Alan S. Boyd… …   Wikipedia

  • John A. Volpe National Transportation Systems Center — The John A. Volpe National Transportation Systems Center or simply Volpe Center in Cambridge, Massachusetts, is a center of transportation and logistics expertise, operating under the United States Department of Transportation.The Volpe Center s… …   Wikipedia

  • John Volpe — John Anthony Volpe Mandats 61e Gouverneur du Massachusetts 5 janvier 1961 – 3 janvier  …   Wikipédia en Français

  • John Volpe — John Anthony Volpe (* 8. Dezember 1908 in Wakefield, Middlesex County, Massachusetts; † 11. November 1994) war ein US amerikanischer Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Volpe — means fox in Italian. As a surname, it may refer to:* Fiona Volpe, a Bond villain in Thunderball * John A. Volpe (1906 ndash;1994), former Governor of Massachusetts and U.S. Secretary of Transportation * Joe Volpe (born 1947), Canadian politician …   Wikipedia

  • John Chafee — United States Senator from Rhode Island In office December 28, 1976 – October 24, 1999 Preceded by …   Wikipedia

  • John F. Kennedy Library — Infobox presidential library name =John F. Kennedy Presidential Library caption = location = Dorchester, Boston, Massachusetts, USA construction start date = August, 1977 Groundbreaking: June 12, 1977 completion date = dedication date = October… …   Wikipedia

  • Volpe Center — Le John A. Volpe National Transportation Systems Center ou plus simplement Volpe Center est un centre de recherche américain dédié aux transports et situé à Cambridge dans le Massachusetts. Son activité concerne les développements des différents… …   Wikipédia en Français

  • John Lindsay — This article is about the American politician. For other people of this name, see John Lindsay (disambiguation). John Lindsay Lindsay carrying in his budget in April 1966. 103rd Mayor of New York City …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.