Johannes Annius


Johannes Annius

Annius von Viterbo (* um 1432 in Viterbo; † 13. November 1502; geboren als Giovanni Nanni (Nenni); auch Joannes Annius Viterb(i)ensis) war ein italienischer Dominikaner-Mönch, der am päpstlichen Hof als Archäologe und Historiker wirkte. Bekannt ist er als Fälscher historischer Dokumente.

Er ist der Verfasser der als Pseudo-Berossos entlarvten Fälschung, die 1499 in Rom gedruckt wurde und die Geschichte der Bibel mit der Germania des Tacitus verbindet. Sein Stammbaum angeblicher Germanenstämme hatte eine weitreichende Wirkung in der Gleichsetzung von Germanen mit den Deutschen. Es wurde viel über die Echtheit dieser Schriftstücke gestritten, aber Joseph Justus Scaliger hat die Fälschungen nachgewiesen. Sein Schüler Erasmus Stella (etwa 1460–1521) war ein „literarisch ehrgeiziger Fälscher“ in Arbeiten zur Vorgeschichte von Zwickau und Leipzig.

Schriften

  • Antiquitatum variarum in 17 Bänden 1498
  • Die Altertümer von Annius (mit angebliche Schriften des Berossos, Manetho, Mégasthènes, Archiloque, Myrsile, Fabius Pictor, Sempronius, Caton, und anderen)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johannes Vergenhans — Johannes Nauclerus Johannes Nauclerus (* 1425; † 5. Januar 1510 in Tübingen; eigentlich Johannes Vergenhans) war ein deutscher Gelehrter, Jurist, Theologe und Historiker. Als Vertrauter Graf Eberhards im Bart war er nach Gründung der Universität… …   Deutsch Wikipedia

  • ANNIUS Viterbiensis (Johannes) Dominicanus — Linguarum et antiquitatis peritissimus; De qua 17. libros edidit, quibus Berosi, Manethonis, etc. opuscula iam dudum eruditis explosa, inseruit. Vide Leand. in descr. Italiae. Patriae suae antiquitatem lepidô commentô asserere conatus, si fide… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Johannes Nauclerus — (* 1425; † 5. Januar 1510 in Tübingen; eigentlich Johannes Vergenhans) war ein deutscher Gelehrter, Jurist, Theologe und Historiker. Als Vertrauter Graf Eberhards im Bart war er nach Gründung der Universität Tübingen im Jahr 1477 deren erster… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Freinsheim — (* 16. November 1608 in Ulm; † 31. August 1660 in Heidelberg) war ein Historiker und Philologe der Barockzeit. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Stadius — Joannes Stadius Joannes Stadius Joannes Stadius ou Johannes Stadius[1], en flamand Jan Van Ostaeyen, en français Jean Stade, né à Loenhout dans la province d Anvers le 1er …   Wikipédia en Français

  • Nauclerus — Johannes Nauclerus Johannes Nauclerus (* 1425; † 5. Januar 1510 in Tübingen; eigentlich Johannes Vergenhans) war ein deutscher Gelehrter, Jurist, Theologe und Historiker. Als Vertrauter Graf Eberhards im Bart war er nach Gründung der Universität… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ane–Ans — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mil–Min — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Dipl.-Hist. — Ein Historiker ist ein Wissenschaftler, der sich mit der Erforschung und Darstellung der Geschichte beschäftigt. Auch die antiken und mittelalterlichen Geschichtsschreiber werden als Historiker bezeichnet, obgleich sie nicht als Wissenschaftler… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.