Joannie Rochette


Joannie Rochette
Joannie Rochette Eiskunstlauf
Joannie Rochette bei Skate Canada 2008
Nation KanadaKanada Kanada
Geburtstag 13. Januar 1986
Geburtsort Montréal, Québec
Größe 160 cm
Karriere
Disziplin Einzellauf
Verein CPA Berthierville
Trainer Manon Perron
Choreograf Shae-Lynn Bourne, Lori Nichol
Status unbekannt
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
VKM-Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze Vancouver 2010 Damen
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Silber Los Angeles 2009 Damen
Vier-Kontinente-MeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze Colorado Springs 2007 Damen
Silber Goyang 2008 Damen
Silber Vancouver 2009 Damen
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 202,64 Olympia 2010
 Kür 131,28 Olympia 2010
 Kurzprogramm 71,36 Olympia 2010
Platzierungen im Eiskunstlauf Grand Prix
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Grand-Prix-Finale 0 0 1
 Grand-Prix-Wettbewerbe 6 1 4
letzte Änderung: 8. September 2011

Joannie Rochette (* 13. Januar 1986 in Montréal, Québec) ist eine kanadische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf startet.

Joannie Rochette begann im Alter von sechs Jahren mit dem Eiskunstlaufen beim Eislaufclub CPA Berthierville. Ihre Trainerin ist Manon Perron, ihre Choreografen sind Shae-Lynn Bourne und Lori Nichol. 2003 debütierte sie bei Weltmeisterschaften. 2005 wurde sie erstmals kanadische Meisterin; sie verteidigte diesen Titel bis 2010. Bei ihren ersten Olympischen Spielen belegte sie 2006 in Turin den fünften Platz. 2007 stand sie als Dritte erstmals auf dem Podium der Vier-Kontinente-Meisterschaften. 2008 und 2009 reichte es für sie dort zur Silbermedaille. 2009 gewann Rochette in Los Angeles mit Silber auch ihre erste Medaille bei Weltmeisterschaften. Bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver errang sie vor heimischem Publikum die Bronzemedaille. Zwei Tage vor Wettbewerbsbeginn war Rochettes Mutter Thérèse kurz nach der Anreise im Alter von 55 Jahren einem Herzinfarkt erlegen. Seit den Olympischen Spielen hat Rochette keinen Wettbewerb mehr bestritten.

Ergebnisse

Meisterschaft / Jahr 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010
Olympische Winterspiele 5. 3.
Weltmeisterschaften 17. 8. 11. 7. 10. 5. 2.
Juniorenweltmeisterschaften 8. 5.
Vier-Kontinente-Meisterschaften 9. 8. 4. 3. 2. 2.
Kanadische Meisterschaften 1. J 3. 2. 2. 1. 1. 1. 1. 1. 1.
-
Grand-Prix-Wettbewerb / Saison 00/01 01/02 02/03 03/04 04/05 05/06 06/07 07/08 08/09 09/10
Grand-Prix-Finale 3. 4. 5.
Skate Canada 10. 2. 1. 3. 1. 1.
Cup of Russia 4. 3.
Trophée Eric Bompard 1. 4. 4. 1.
Bofrost Cup 1.
Cup of China 3. 3.

Weblinks

 Commons: Joannie Rochette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joannie Rochette — Medallista olímpico …   Wikipedia Español

  • Joannie Rochette — Pour les articles homonymes, voir Rochette. Joannie Rochette Joanni …   Wikipédia en Français

  • Joannie Rochette — Infobox Figure skater title= Joannie Rochette country= CAN dateofbirth= birth date and age|1986|1|13 residence= Île Dupas, Quebec height= convert|157|cm|ftin|abbr=on coach= Manon Perron, Nathalie Martin formercoach= Josee Normand, Sebastien… …   Wikipedia

  • Rochette — ist der Name folgender Personen: Desiré Raoul Rochette (1789–1854), französischer Archäologe Jean Marc Rochette (* 1956), französischer Comiczeichner Joannie Rochette (* 1986), kanadische Eiskunstläuferin Siehe auch: La Rochette …   Deutsch Wikipedia

  • Rochette — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Nom de personne Geneviève Rochette est une comédienne, auteure, metteure en scène et humoriste québécoise. Jean Marc Rochette (né en 1956) peintre, et… …   Wikipédia en Français

  • Liste der kanadischen Meister im Eiskunstlauf — Die Liste der kanadischen Meister im Eiskunstlauf listet die kanadischen Eiskunstlaufmeister seit 1905 sowie die Zweit und Drittplatzierten. Die kanadischen Meisterschaften im Eiskunstlauf sind ein von Skate Canada, dem kanadischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnats du Canada de patinage artistique — Les championnats du Canada ont lieu à chaque année, habituellement en janvier. Cette compétition permet de sélectionner les patineurs qui iront aux Championnats du monde, aux Championnats du monde junior. Également, les championnats servent de… …   Wikipédia en Français

  • 4-Kontinente-Meisterschaft — 2009 erfolgreich: die koreanische Eiskunstläuferin Yu Na Kim Die Vier Kontinente Meisterschaften (Four Continents Figure Skating Championships; abgekürzt 4CC) sind ein jährlich Anfang oder Mitte Februar stattfindender Eiskunstlauf Wettbewerb. Die …   Deutsch Wikipedia

  • 4CC — 2009 erfolgreich: die koreanische Eiskunstläuferin Yu Na Kim Die Vier Kontinente Meisterschaften (Four Continents Figure Skating Championships; abgekürzt 4CC) sind ein jährlich Anfang oder Mitte Februar stattfindender Eiskunstlauf Wettbewerb. Die …   Deutsch Wikipedia

  • 4 Kontinente Meisterschaft — 2009 erfolgreich: die koreanische Eiskunstläuferin Yu Na Kim Die Vier Kontinente Meisterschaften (Four Continents Figure Skating Championships; abgekürzt 4CC) sind ein jährlich Anfang oder Mitte Februar stattfindender Eiskunstlauf Wettbewerb. Die …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.