Jean-Marie Musy


Jean-Marie Musy
Jean-Marie Musy

Jean-Marie Musy (* 10. April 1876 in Albeuve; † 19. April 1952 in Freiburg), von Albeuve FR, war ein Schweizer Politiker (CVP).

Musy war 1911 bis 1919 Mitglied des Staatsrats des Kantons Freiburg. Am 11. Dezember 1919 wurde er in den Bundesrat gewählt und Vorsteher des Finanz- und Zolldepartements. Am 30. April 1934 trat er zurück.

Er war Bundespräsident in den Jahren 1925 und 1930 sowie Vizepräsident im Jahre 1924.

Im Zweiten Weltkrieg stand er faschistischen Ideen nahe und hatte Verbindungen zu Nazigrössen bis zu Heinrich Himmler. Diese konnte er zusammen mit seinem Sohn Benoît – als Privatperson ohne politischen oder diplomatischen Status – ausnutzen und am 5. Februar 1945 die Rettung von 1210 Juden aus dem KZ Theresienstadt in die Schweiz erwirken. Die Gruppe war für 1,25 Mio. Dollar gerettet.

Pierre Musy, das älteste seiner sieben Kinder, wurde 1936 Olympiasieger im Viererbob und war von 1963 bis 1967 Chef des Schweizer Nachrichtendienstes.

Siehe auch

Literatur

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Gustave Ador Mitglied im Schweizer Bundesrat
19201934
Philipp Etter

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jean-Marie Musy — Mandats conseiller fédéral 1er janvier …   Wikipédia en Français

  • Jean-marie musy — Conseiller fédéral suisse Jean Marie Musy conseiller fédéral Élu le 11 décembre  …   Wikipédia en Français

  • Jean-Marie Musy — (April 10, 1876 April 19, 1952) was a Swiss politician.He was elected to the Federal Council of Switzerland on December 11, 1919, and handed over office on April 30, 1934. He was affiliated with the Christian Democratic People s Party of… …   Wikipedia

  • Jean-Marie — Infobox Given Name Revised name = Jean Marie imagesize= caption= pronunciation= gender = Male meaning = region = origin = related names = Jean, Marie footnotes = Jean Marie may refer to:* August Jean Marie Vermorel (1841 1871), French journalist… …   Wikipedia

  • Musy — ist der Familienname folgender Personen: Benoît Musy (1917–1956), Schweizer Renn und Motorradrennfahrer Enrico Musy (1901–1966), italienischer Schauspieler Gianni Musy (1931–2011), italienischer Schauspieler und Synchronsprecher Jean Marie Musy… …   Deutsch Wikipedia

  • Jean-Jacques Challet-Venel — (* 11. Mai 1811 in Genf; † 6. August 1893 ebenda) war ein Schweizer Politiker. Vor dem Einstieg in die Politik arbeitete er als Lehrer. Er gehörte der Genfer Kantonsregierung und dem Nationa …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Bourgknecht — (* 16. September 1902 in Freiburg, Schweiz; † 23. Dezember 1964 ebenda, heimatberechtigt in Freiburg) war ein Schweizer Politiker (KCV). Leben Bourgknecht gehörte von 1951 bis 1955 dem Nationalrat und ab 1956 dem …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Musy — Pour les articles homonymes, voir Musy. Jean Musy Données clés Naissance 18 décembre 1947 Capestang (Hérault) Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Jean Bertholle — en 1995 (Capture d écran d une vidéo de l Encyclopédie audiovisuelle de l art contemporain). Jean Bertholle (26 juin 1909, Dijon 6 décembre 1996, Paris) est un peintre et graveur français de la Nouvelle …   Wikipédia en Français

  • Marie-Tempête — Titre original Marie Tempête Genre Mini série dramatique Pays d’origine  France Chaîne d’origine France 2 Nombre de sai …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.