Amiens SC


Amiens SC
Amiens SC
Voller Name Amiens Sporting Club
Gegründet 6. Oktober 1901
Stadion Stade de la Licorne
Plätze 11.875
Präsident François Gossart
Trainer Thierry Laurey
Liga Ligue 2
2007/08 14. Rang
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der Amiens Sporting Club ist ein französischer Fußballverein aus der Stadt Amiens, der Hauptstadt des nordfranzösischen Départements Somme im Zentrum der Picardie.

Gegründet wurde er am 6. Oktober 1901 unter dem Namen Amiens Athlétic Club;[1] von 1961 bis 1989 hieß er Sporting Club d'Amiens und seither trägt er seinen aktuellen Namen. Die Vereinsfarben sind Weiß und Schwarz; die Ligamannschaft spielt im Stade de la Licorne, das eine Kapazität von 11.900 Plätzen aufweist.

Vereinspräsident ist François Gossart; die erste Mannschaft wird von Thierry Laurey trainiert. (Stand: August 2008)

Inhaltsverzeichnis

Ligazugehörigkeit

Im professionellen Bereich war Amiens von 1933 bis 1952 und wieder seit 1993 tätig. Erstklassig (Division 1, seit 2002 in Ligue 1 umbenannt) spielte der Klub nur 1941-1943, seit 2001 in der Ligue 2.

Erfolge

Bekannte Spieler in Vergangenheit und Gegenwart

Literatur

  • Thierry Berthou/Collectif: Dictionnaire historique des clubs de football français. Pages de Foot, Créteil 1999 – Band 1 (A-Mo) ISBN 2-913146-01-5, Band 2 (Mu-W) ISBN 2-913146-02-3

Weblinks

Anmerkungen

  1. Heutzutage (2008) gibt es neben dem SC auch wieder einen AC Amiens.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amiens SC — Amiens Sporting Club Football Amiens SC Généralités Nom complet Amiens Sport …   Wikipédia en Français

  • Amiens — Amiens …   Deutsch Wikipedia

  • Amiens — Saltar a navegación, búsqueda Amiens Amiens Escudo …   Wikipedia Español

  • AMIENS — Au recensement de 1990, Amiens, chef lieu du département de la Somme et de la région de Picardie, formait une agglomération de 156 120 habitants, dont 84 p. 100 en ville même. La ville regroupe 24 p. 100 de la population départementale. Gardant… …   Encyclopédie Universelle

  • Amiens —   [a mjɛ̃], Stadt in Nordfrankreich, Verwaltungssitz der Region Picardie und des Départements Somme, 131 800 Einwohner. Die größte Bedeutung von Amiens liegt in seiner Funktion als Verwaltungs und Handelsstadt;   katholischer Bischofssitz,… …   Universal-Lexikon

  • Amiens AC — Club fondé en 1977 …   Wikipédia en Français

  • Amiēns [2] — Amiēns, Peter von A., s. Peter von Amiens …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Amiens — (spr. amiäng), Hauptstadt des franz. Depart. Somme, an der schiffbaren, mehrfach geteilten Somme, die hier die Celle aufnimmt, Knotenpunkt der Nordbahn, hat eine von Heinrich IV. herrührende Zitadelle und von hervorragenden Gebäuden eine 1220–88… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Amiens — Amiens, Stadt in Frankreich, an der Somme mit 6090 Häusern und 45,000 Einwohnern, Sitz eines Bischof s, einer Akademie und einer Handelskammer, wichtig durch ihre Manufakturen in Baumwollen Sammt, Leder, Hüten, Leinwand etc. Bekannt und… …   Damen Conversations Lexikon

  • Amiens — Amiens, feste Stadt an der schiffbaren Somme und der Eisenbahn von Paris nach Brüssel, im franz. Depart. der Somme, alte Hptstdt. der Picardie 14 M. von Paris, 50000 E. A. ist sehr gewerbsam, hat Seiden , Baumwolle , Wolle , Leder , Maschinen ,… …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.