Jarno Karl Keimo Saarinen


Jarno Karl Keimo Saarinen

Jarno Karl Keimo Saarinen (* 11. Dezember 1945 in Turku, Finnland; † 20. Mai 1973 in Monza, Italien) war ein finnischer Motorradrennfahrer, auch bekannt als the flying Finn (der fliegende Finne).

Er bestritt zwischen 1970 und 1973 insgesamt 48 Rennen in der Motorrad-Weltmeisterschaft und gewann 1972 den Titel in der 250-cm³-Klasse. Saarinen starb 1973 bei einem Rennunfall in Monza.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Jarno Saarinen studierte an der Technischen Hochschule von Turku Ingenieurwesen. Sein Berufswunsch war Motorenentwickler. Nach dem Studium arbeitete er für Puch in Finnland und fuhr mit Motorrädern dieser Marke Eisspeedway und Straßenrennen.

Am 4. August 1968 belegte Saarinen bei seinem ersten WM-Rennen in der 125-cm³-Klasse beim Großen Preis von Finnland in Imatra den elften Platz. Im Jahr 1969 wurde Saarinen Finnischer Meister und 1970 konnte er auf einer privat finanzierten Yamaha TD2 250-cm³ den vierten WM-Gesamtrang einfahren. 1971 trat Saarinen in den Klassen bis 250-cm³ und bis 350-cm³ an und belegte den dritten bzw. zweiten WM-Rang. Diese Leistung veranlasste Yamaha dazu, ihm für die Saison 1972 einen Werksvertrag für diese beiden Klassen anzubieten. Saarinen bedankte sich mit dem Titel bei den 250ern und dem zweiten WM-Platz in der größeren Klasse hinter Giacomo Agostini.

In der Saison 1973 trat Saarinen wieder in der 250-cm³-Klasse und zusätzlich mit der neuen Vierzylinder 2-Takt Yamaha in der 500-cm³-Klasse an. Er gewann die drei ersten Rennen der Saison in der kleinen und zwei von drei Rennen in der großen Klasse.

Am 20. Mai 1973, beim vierten Saisonrennen in Monza, stürzte Renzo Pasolini im 250-cm³-Rennen als Führender in der ersten Kurve auf einem Ölfleck aus dem vorherigen Rennen und löste damit einen Massensturz aus, in dem er selbst und Saarinen ums Leben kamen. Yamaha zog sich daraufhin für den Rest der Saison aus der WM zurück.

Statistik

WM-Titel 1
GP-Siege 15
Podiumsplätze   32
GP-Starts 50 cm³ 2
250 cm³ 28
350 cm³ 15
500 cm³ 3

WM-Rennen

Jahr Klasse Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Punkte WM Siege
1970 250 cm³ Yamaha GERGER
6.
FRAFRA
DNF
SFR YugoslaviaSFR Yugoslavia
4.

DNS
NEDNED
3.
BELBEL
4.
GDRGDR
4.
CZECZE
3.
FINFIN
DNF
IRLIRL
DNF
ITAITA
DNF
Spain under FrancoSpain under Franco
DNF
57 4. -
1971 50 cm³ Kreidler AUTAUT
DNS
GERGER
DNS
NEDNED
DNS
BELBEL
DNS
GDRGDR
DNS
CZECZE
DNS
SWESWE
DNS
FINFIN
DNS
IRLIRL
DNS
ITAITA
6.
Spain under FrancoSpain under Franco
2.
17 12. -
250 cm³ Yamaha AUTAUT
8.
GERGER
DNS

DNS
NEDNED
DNS
BELBEL
DNS
GDRGDR
5.
CZECZE
3.
SWESWE
3.
FINFIN
6.
IRLIRL
2.
ITAITA
5.
Spain under FrancoSpain under Franco
1.
64 3. 1
350 cm³ Yamaha AUTAUT
6.
GERGER
5.

DNS
NEDNED
DNF
GDRGDR
DNF
CZECZE
1.
SWESWE
3.
FINFIN
2.
IRLIRL
DNF
ITAITA
1.
Spain under FrancoSpain under Franco
DNF
63 2. 2
1972 250 cm³ Yamaha GERGER
3.
FRAFRA
4.
AUTAUT
2.
ITAITA
3.

DNS
SFR YugoslaviaSFR Yugoslavia
DNF
NEDNED
3.
BELBEL
1.
GDRGDR
1.
CZECZE
1.
SWESWE
2.
FINFIN
1.
Spain under FrancoSpain under Franco
DNS
94 1. 4
350 cm³ Yamaha GERGER
1.
FRAFRA
1.
AUTAUT
4.
ITAITA
3.

DNS
SFR YugoslaviaSFR Yugoslavia
DNF
NEDNED
2.
GDRGDR
DNF
CZECZE
1.
SWESWE
3.
FINFIN
2.
Spain under FrancoSpain under Franco
DNF
89 2. 3
1973 250 cm³ Yamaha FRAFRA
1.
AUTAUT
1.
GERGER
1.

DNS
ITAITA
DNF
- - - - - - - - 45 4. 3
500 cm³ Yamaha FRAFRA
1.
AUTAUT
1.
GERGER
DNF

DNS
ITAITA
DNS
- - - - - - - - 30 7. 2

DNS: nicht am Start | DNF: Rennen nicht beendet

Trivia

  • Saarinen ist bis heute der einzige Finne, der eine Motorrad-Straßen-Weltmeisterschaft gewinnen konnte.
  • In Italien gibt es immer noch einen aktiven Saarinen-Fanclub.
  • Der italienische Formel-1-Fahrer Jarno Trulli ist nach Saarinen benannt.
  • Saarinen gewann als erster Europäer 1973 das Daytona-200-Rennen.
  • Im Wolf-Haas-Krimi "Das ewige Leben" trägt eine Figur Saarinens Namen als Spitznamen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jarno Saarinen — 1963 bei einem Eisrennen. Jarno Karl Keimo Saarinen (* 11. Dezember 1945 in Turku, Finnland; † 20. Mai 1973 in Monza, Italien) war ein finnischer Motorradrennfahrer, auch bekannt als The Flying Finn (der fliegende Finne). Er bes …   Deutsch Wikipedia

  • Jarno Saarinen — Infobox Former Grand Prix motorcycle rider Caption = Name = Jarno Saarinen Nationality = flagicon|Finland Finnish Years = 1970 – 1973 Teams = Yamaha Races = 46 Championships = 250cc – 1972 Wins = 15 Podiums = 32 Points = Poles = N/A Fastest laps …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.