Jacques Nathan-Garamond


Jacques Nathan-Garamond

Jacques Nathan-Garamond (* 26. März 1910 in Paris; † 25. Februar 2001 in Paris) war ein wichtiger, international tätiger Französischer Gebrauchsgrafiker, Illustrator und Maler. Er war vor allem für seine Plakatgestaltungen bekannt.

Jacques Nathan-Garamond ist als anspruchsvoller Künstler mit Neigung zu strenger Grafik bekannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg ließ er sich als Grafikdesigner nieder und führte alle Arten von Arbeiten wie Plakatentwürfe Werbeanzeigen, Illustrationen und Gestaltung von Katalogen aus. Eines seiner wichtigsten Werke war das Plakat für eine Ausstellung zu den Menschenrechten aus dem Jahr 1949. Er war für Unternehmen und Marken wie Mazda, Ducretet-Thomson, Air France und Telefunken tätig.

Jacques Nathan-Garamond war im Jahr 1952 Mitbegründer der Alliance Graphique Internationale, AGI. Im Jahr 1964 wurde er zur documenta III (in die Abteilung Graphik) nach Kassel eingeladen. Seit 1985 widmete er sich vorwiegend der Malerei.

Literatur

  • documenta III. Internationale Ausstellung; Katalog: Band 1: Malerei und Skulptur; Band 2: Handzeichnungen; Industrial Design, Graphik; Kassel/Köln 1964

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jacques Nathan Garamond — (* 26. März 1910 in Paris; † 25. Februar 2001 in Paris) war ein wichtiger, international tätiger Französischer Gebrauchsgrafiker, Illustrator und Maler. Er war vor allem für seine Plakatgestaltungen bekannt. Jacques Nathan Garamond ist als… …   Deutsch Wikipedia

  • Nathan — (hebr. er hat gegeben ) ist eine Kurzform des männlichen Vornamens Nathanael. Der Zusatz el leitet sich von El für Gott ab (vgl. Nathanja) und bedeutet Der HERR (Gott) hat gegeben . Nathan (Natan) war der alttestamentliche Prophet in der Bibel,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Na — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta 3 — Hans Arp: Evocation Humaine, Lunaire, Spectrale (1950) Nach dem großen Erfolg der documenta 1 und der documenta II war die Institutionalisierung der documenta als internationale Ausstellungsreihe für zeitgenössische Kunst nur folgerichtig.… …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta III — Hans Arp: Evocation Humaine, Lunaire, Spectrale (1950) Nach dem großen Erfolg der documenta 1 und der documenta II war die Institutionalisierung der documenta als internationale Ausstellungsreihe für zeitgenössische Kunst nur folgerichtig.… …   Deutsch Wikipedia

  • documenta III — Hans Arp: Evocation Humaine, Lunaire, Spectrale (1950) Nach dem großen Erfolg der documenta 1 und der documenta II war die Institutionalisierung der documenta als internationale Ausstellungsreihe für zeitgenössische Kunst nur folgerichtig.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothèque Forney — La bibliothèque Forney est une bibliothèque située dans le 4e arrondissement de Paris, dans le Marais. Elle fait partie du réseau des bibliothèques spécialisées de la Ville de Paris, ses collections s’étant développées autour des arts décoratifs …   Wikipédia en Français

  • Alliance Graphique Internationale — Die Alliance Graphique Internationale (AGI) ist ein Eliteverein weltweit renommierter und einflussreicher Grafikdesigner und Kommunikationsdesigner. Ihre Mitglieder (etwa 350 aus 27 Nationen) engagieren sich für menschengerechte Visuelle… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.